Seite 1 von 2

Life in Perth

BeitragVerfasst: Di 22. Apr 2014, 11:10
von Gast
Hi all. Wir sind eine junge Familie aus der Schweiz. Kids beide noch klein. Im nächsten Jahr bereisen wir unser Traumland. Ich war schon mal ein knappes Jahr in Perth, jedoch nicht zum arbeiten. Unser Traum ist es auszuwandern nach Perth. Die Umstände im Moment sprechen aber eher dagegen aber manchmal gehts ja schneller als gedacht ;-)
Nun wo kann ich mich über das Alltagsleben in DU informieren? Wer teilt seine Erfahrungen in einem Blog?
Cheers Subi

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

Re: Life in Perth

BeitragVerfasst: Di 22. Apr 2014, 17:19
von Rusty
Hi Subi,

ueber das Leben in Perth kannst Du dich leicht online informieren.Persoehnliche Botschaften sind da ggf.nicht immer hilfreich.
Aus Deiner Mail ging nicht sehr viel hervor.Falls Du schon mal fast ein Jahr hier in Perth warst,was hast Du da gemacht?
Keine Kontakte mehr da?Hast Du da das Alltagsleben da nicht erfahren?
Werde mal etwas genauer,hier sind viele die helfen wollen aber wenig Lust haben heraus zu finden,was manche wollen.

Servus
Rusty

P.S.
: InterNations <mailrobot@internations.org>

Re: Life in Perth

BeitragVerfasst: Di 22. Apr 2014, 18:05
von Gast
Entschuldige rusty, ich bin neu hier im forum und weiss nicht wies so läuft hier.
Nun ich studierte englisch während 6 monaten, das ist aber 10 jahre her. Seit da war ich auch nicht mehr in oz. Die liebe aber ist geblieben und mich packt regelrecht das 'heimweh' zwischendurch. Nun alltag hatte ich sicherlich aber ich kann selbst schlecht einschätzen wie fest es alltag war. Klar hab ich noch (wenige) kontakte zu einheimischen, hab aber den wunsch noch nicht geäussert rüberzukommen.
Online informieren
Da muss man auch die richtigen sites erwischen kannst du was empfehlen?
Wie hast du es angestellt auszuwandern? In DU zu wohnen? Arbeiten? Hast du kinder?
Wie lange bist du schon dort?

Grüsse subi


Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

Re: Life in Perth

BeitragVerfasst: Di 22. Apr 2014, 19:27
von Rusty
Hi Subi,

Alles klar,
wir wissen nach wie vor nicht was Du in der Schweiz machst,Professor oder Garbo?
Packt das Heimweh auch Deine Familie,d.h. wollen alle evtl.auswandern?
Wuerde empfehlen Deine noch vorhandenen Kontakte wieder zu beleben,Aussies sind im allgemeinen wesentlich hilfsbereiter als Mitteleuropaer,da ist der Pioniergeist noch vorhanden,als jeder jedem helfen musste.
Nun wir leben seit langem hier in Oz,Kinder ja,einfach Einwanderungsvisum gestellt usw.
Je nach persoenlicher Situation,das gleiche tun oder evtl.einen Migration Agent heranziehen.

Spezielle Sites kann ich nicht nennen,damals gab es die nicht und heut zu Tage brauch ich sie nicht.
Damals wie heute ist es ein langer Weg auszuwandern,der schon einige Ausdauer erfordert,lass Dich nicht entmutigen.

Servus
Rusty

Re: Life in Perth

BeitragVerfasst: Di 22. Apr 2014, 20:40
von Gast
Nun rusty wie schon geschrieben die kinder sind noch sehr klein, die können noch nicht gross sagen wo sie leben möchten. 4 und 2 jahre alt. Ich arbeite teilzeit in einem spital am empfang. Bin aber gelernte grafikerin deshalb reingerutscht in die gesundheitsbranche. Gg arbeitet in der heizungsbranche im kader, dessen firma hat eine filiale unter anderem in perth. Gg war noch nie in DU deshalb auch unsere reise im nächsten jahr.
Hattest du zuerst den job und so ausgewandert oder zuerst ausgewandert und dann job?
Wo wohnst du denn?

Lg subi

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

Re: Life in Perth

BeitragVerfasst: Di 22. Apr 2014, 22:21
von Rusty
Hi Subi,
ich hatte keinen Job vor der Einwanderung,war selbsstaendig,wir kamen mit businessmigration Visa nach Australien.
Natuerlich koennen Kinder in diesem Alter nichts wollen,dafuer haben sie Eltern.
Wir leben im SW von WA,ca.250 km suedlich von Perth,wo unser Sohn lebt.
Logischerweise solltest Du dich mit der Filiale in Perth,ueber die Zentrale der Firma in Verbindung setzen.

Halte alle Daumen,

Servus
Rusry

Re: Life in Perth

BeitragVerfasst: Mi 23. Apr 2014, 07:34
von Gast
Hi Subi,

ich lebe seit April letzten Jahres in Perth. Wir sind mit einem 457 Visum hier und unsere Firma hat fast alles fuer uns organisiert, daher kann ich mit organisationstechnischen Fragen kaum weiterhelfen.
Generell fuehlen wir uns wohl hier und sind froh, im ueberschaubaren Perth gelandet zu sein. Ausser der Familie und alten Freunden vermissen wir nicht allzuviel hier, aber da wir nur eine begrenzte Zeit hierbleiben werden ist das eh relativ......Australien war nie und ist auch jetzt nicht mein absolutes Traumland, aber wir fuehlen uns wohl hier und machen das beste aus unserer Zeit hier. Klar gibt's Sachen, die ich nicht sooo toll finde, aber that's life. Wie's auch in Europa viel Positives und auch Negatives gibt.
Wir waren zB recht ueberrascht, wie 'kalt' es hier im Winter werden kann. Wobei ich differenziere zwischen kalt draussen und drinnen im Haus. Unser Haus ist nicht isoliert und die Heizung auch auf Hochtouren ist ein Witz. Dicke Socken, Wolldecken und Fleecepulli daher ein 'must' fuer mich....dafuer entschaedigen die Temperaturen im Rest des Jahres fuer alles.
Politik ist ein Witz, Umweltschutz noch in den Babyschuhen, aber dafuer haben wir BBQ's in den Parks, herrliche Straende vor der Haustuer und eine atemberaubende Natur.
Du kannst mich gerne per PN kontaktieren und uns auf Eurer Schnuppertour besuchen. Wir habe zwar keine Kinder, aber 2 Hunde, die sich ueber Besuch immer freuen.
LG
Birgit

Re: Life in Perth

BeitragVerfasst: Mi 23. Apr 2014, 12:59
von Gast
Liebe Birgit danke für deinen bericht. Ja ich war auch über den winter in perth und kaufte mir da einen mantel. :-)
Das leben ist nirgends perfekt und eigentlich gefällts uns ja hier in der CH. Mich persönlich ziehts jedoch recht nach downunder. Mein mann kann es sich sehr gut vorstellen irgendwo anders zu leben. Dedhalb auch unsere reise, wenn es der bande grundsätzlich gefällt, können wir nochmals weiter überlegen. Wir sind beide noch rel jung, anfang 30 und möchten einfach mehr erleben und ich sage mir, zurück gehen kann man immer wieder. Muss mich auch mal übers schulsystem erkundigen wie das so läuft.
Ich schicke dir gerne eine pn dann können wir uns genäuer austauschen und über einen besuch bei euch würde ich mich sehr freuen!
Bis dann
Lg subi

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

Re: Life in Perth

BeitragVerfasst: Do 24. Apr 2014, 05:22
von Gast
heizungsbranche;
was fuer einen beruf erlernt?
ist der beruf auf gesuchter-job-list migration? auf list for perth?
ist es moeglich permanent gesponsert zu werden von der firma in perth?
was sind die visa-bedingungen mit ihnen? wie lange muss er bei ihnen arbeiten? wann kann er sie verlassen und er verliert aufenthalt nicht?
das sind fragen welche es zu erforschen gibt........
dann sieht ihr die moeglichkeiten.............

ich wuerde jedem anraten den weg zu machen bis du den aussie pass hast,
dann koennt ihr ein leben lang: gehen und kommen nach australia
(ich habe anderes gesehen; mit permanetem visum zurueck nach europa, dann visa verloren keine einreise mehr for work!

Re: Life in Perth

BeitragVerfasst: Mi 4. Jun 2014, 15:10
von Gast
Wir leben seit fast vier Jahren in Perth. Die Kinder sind 4 und 1. Das Leben hier ist schoen mit sauberen Spielplaetzen, super kinderfreundlichen Menschen, der Strand. Aber natuerlich auch die Kehrseite: extrem teurer und umkaempfter Miet- und Hausmarkt, teure Preise, auch im inneraustralischen Vergleich, sehr teure Kinderbetreuung ($50-100, je nach Visum und Arbeitsstunden). Ja, und im Winter friert man sich schon mal was ab und bezahlt sich dumm und daemlich mit Stromkosten, obwohl es z.Zt. noch schoen ist. Privatschulen sind leider weitverbreitet und z.T. die einzige Moeglichkeit einer schlechten weiterfuehrenden Schule aus dem Weg zu gehen. Die meisten Grundschulen sind aber recht gut (ab 3,5 Jahre).

Lies gerne weiter in meinem Blog (auch aeltere Beitraege zu childcare etc.)
http://lebenuntendrunter.wordpress.com/