Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Auswanderer für "Goodbye Deutschland" gesucht

Hier finden Sie alle alten und archivierten Beiträge aus unserem Forum "Auswandern - Planen"
Bitte beachten Sie unsere Forumsregeln!
Bitte beachten Sie, daß Sie auf archivierte Beiträge nicht mehr antworten können und auch keine neuen Beiträge im Archiv erstellen können!

Auswanderer für "Goodbye Deutschland" gesucht

Beitragvon Gast am Mo 28. Apr 2014, 13:28

Liebe Auswanderer (oder die, die es noch werden möchten) :),


wir von Joker Productions aus Köln (produzieren u.a. "Die Geissens"), suchen derzeit nach Menschen, die auswandern möchten oder etwas Interessantes im Ausland starten wollen und sich dabei für "Goodbye Deutschland" (Vox) begleiten lassen möchten.

Ihr...

- startet ein neues Leben im Ausland?
- wollt eure Karriere im Ausland pushen?
- sucht euren Traumpartner im Ausland?
- plant etwas total Verrücktes?
- oder oder oder...

Bei Interesse könnt ihr euch gerne bei mir per Mail (sowa@jokerproductions.de) oder Telefon (0221 96 447 172) bei mir melden!

Ich freue mich auf eure Nachrichten!

Herzliche Grüße aus Köln,
Jacqueline
Gast
 

Re: Auswanderer für "Goodbye Deutschland" gesucht

Beitragvon Rusty am Mi 30. Apr 2014, 19:51

Hi Jacqueline,

alle Jahre wieder,kommt das Christuskind und auch kommen in diesem Forum,mehrfach und von verschiedenen TV Sendern derartige Anfragen.Eigenartiger weise wird die Resonanz darauf immer weniger,warum nur warum?
Die meisten Teilnehmer haben wohl erkannt,dass sie nur ausgenutzt und vermarktet werden.Wer will das schon? Kaum jemand.
Lasst Euch was Neues einfallen um die Forum Teilnehmer daran zu begeistern.

Servus

Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 3267
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Auswanderer für "Goodbye Deutschland" gesucht

Beitragvon theodor am Sa 14. Jun 2014, 10:53

+1
theodor
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 173
Registriert: 26.04.2013
Wohnort: Sydney

Re: Auswanderer für "Goodbye Deutschland" gesucht

Beitragvon Sfera72 am Mo 16. Jun 2014, 07:28

Schakeline hat vergessen zu erwähnen das man unfassbare 500€ dafür bekommt die ganze Zeit von einem Kamerateam verfolgt zu werden und nicht selber handeln darf, sondern Dialoge und Szenen so machen muss wie sie es wollen. Ausserdem werden alle echten Szenen natürlich mit mehr Action gemacht und der Auswanderer als Volldepp dargestellt, aber so einen "Haufen" Kohle macht das natürlich jeder gerne.
Gruss.

Dennis

Okt-Nov. 2012 (Perth-GRR- Tanami- Alice + Cairns-Sydney-Flinders-GOR- Melbourne):
Youtube
Reisebericht ohne Bilder
Reisebericht mit Bildern
Sfera72
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 287
Registriert: 14.02.2011
Wohnort: CH-Luzern

Re: Auswanderer für "Goodbye Deutschland" gesucht

Beitragvon Gast am So 29. Jun 2014, 08:54

500,-€ ? Das ist ja wohl ein Witz oder?
Hallo, die verdienen damit n heiden Kohle und rücken gerade 500 Eier rum? Wer macht da überhaupt mit?
Gast
 

Re: Auswanderer für "Goodbye Deutschland" gesucht

Beitragvon Gast am Mi 2. Jul 2014, 10:05

Hört sich spannend an, so werden also die Herrschaften aus dem Fernsehen geworben :D
Gast
 

Re: Auswanderer für "Goodbye Deutschland" gesucht

Beitragvon Gast am Mi 2. Jul 2014, 13:42

Ich hätte mitgemacht - aber nicht wegen der Kohle, das ist Blödsinn - ich wollte eine Doku über unsere Auswanderung. Leider hat meine Ex-Frau (wir haben leider das gemeinsame Sorgerecht) das mit dem blöden Argument "Du willst doch nur Kohle scheffeln" verhindert.

Das sowas Spass machen kann und mich das Thema Geld überhaupt nicht interessiert hat (wäre so oder so den Kindern zugute gekommen) kann anscheinend niemand verstehen.
Gast
 

Re: Auswanderer für "Goodbye Deutschland" gesucht

Beitragvon theodor am Do 3. Jul 2014, 11:10

NeroCorleone hat geschrieben:Das sowas Spass machen kann [...] kann anscheinend niemand verstehen.


Akzeptieren ja, verstehen nein.

Ich meine klar, wenn der ZDF-Weltspiegel kommt und ne echte Doku macht, dann ist das was anderes. Aber hier geht's um Scripted Reality.
theodor
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 173
Registriert: 26.04.2013
Wohnort: Sydney

Re: Auswanderer für "Goodbye Deutschland" gesucht

Beitragvon minnie orb am Do 3. Jul 2014, 11:17

genau! scripted reality... will man das seinen Kindern wirklich antun?
„Das Problem mit dummen Menschen ist, dass sie oft zu dumm sind, selbst zu erkennen, dass sie dumm sind“. (John Cleese)
minnie orb
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 520
Registriert: 24.11.2003

Re: Auswanderer für "Goodbye Deutschland" gesucht

Beitragvon Gast am Do 3. Jul 2014, 12:59

War eigentlich irgendjemand von euch mal dabei oder ist das reines "ich kenne jemanden, der einen kennt, der von einem weiss, der mal was gehört hat" oder ist das vielleicht einfach nur Neid? Eine ZDF Doku...sorry, aber was soll das denn? Wenn uns jemand bei der Auswanderung begleitet und daraus eine professionelle Dokumentation macht, als was anderes hätte ich das nicht gesehen...wo ist dann dabei ein Problem? Und was soll man den Kindern "antun"? Klar, wenn irgendwelche Spacken mit einer Eismaschine auf die Malediven auswandern ohne auch nur einen Funken Ahnung von Betriebsführung zu haben oder Insolvente Hartz IV Empfänger meinen dass Spanien nur auf genau sie gewartet hätte und erwarten dass man ihnen die hochdotierten Jobs nachschmeissen würde...aber dumme Menschen gibts immer wieder.

Meine Erfahrung ist, dass die ersten Interviews und die ganzen Mailkontakte mit der Redaktion zu jeder Zeit freundlich, korrekt und auch Informativ waren. Jede Frage wurde beantwortet und es gab einen Vorvertrag in dem nichts Nachteiliges für uns stand. Das aus dem ganzen nichts wurde...schade, aber so ist das "Mutterschutzrecht" in Deutschland nunmal...
Gast
 

Nächste

Zurück zu Auswandern nach Australien - Planen (Archiv)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste