Seite 1 von 1

Ist dieser Weg möglich? Über 457 zu PR-Visum?

BeitragVerfasst: Di 29. Jul 2014, 18:24
von Gast
Hallo zusammen,

ich blicke momentan nicht so ganz durch und würde mich daher über ein paar Gedankenanregungen freuen.

Dazu erstmal einige Hintergrundinformationen zu uns:

Ich bin weiblich, 33 Jahre alt und arbeite seit 14 Jahren in ungekündigter Stellung bei meinem Arbeitgeber. Allerdings in einem Beruf, der auf keiner Liste vorkommt und somit auch nicht gesucht ist ;) . Ich habe sowohl die britische, als auch die deutsche Staatsbürgerschaft.

Mein Mann ist 35 Jahre alt und arbeitet ebenfalls bereits seit seiner Teenie-Zeit bei seinem Arbeitgeber, wo er auch die Ausbildung gemacht hat, nämlich zum Gas-, Wasser-, Heizungsinstallateur. Fraglich, als was das genau anerkannt werden würde, aber sowohl fitter als auch plumber, sowie einige Spezialisierungen hiervon sind auf der SOL-Liste vertreten. Er hat die deutsche Staatsbürgerschaft.

Ich habe eine große Familie. Etwa 30 Verwandte (Tanten/Onkel/Cousinen/Cousins etc) leben in QLD nähe Brisbane. Wir sind jedes Jahr für einige Wochen dort und lieben Land und Leute.
So geht es uns mit Deutschland allerdings auch. Wir mögen unsere Jobs (sonst hätten wir sie nicht schon so lange), verdienen ausreichend viel, haben ein gutes Verhältnis zu Freunden und Familie etc. Sprich: Wir führen ein gutes Leben und müssen nicht 'fliehen', ebensowenig haben wir die Illusion, dass in Oz alles gut/besser ist als hier.

Wir würden allerdings gerne mal eine unbestimmte Zeit unten leben und arbeiten. Sehen, ob das Leben dort noch besser zu uns passt als das jetzige.

Dadurch, dass der Beruf meines Mannes auf der SOL-Liste ist, könnten wir versuchen, mittels Skilled/Independend Visum als PR nach Oz zu kommen. Das kann natürlich ewig und drei Tage dauern.
Wir hätten auch die Option, beruflich in den Firmen meiner Familie unterzukommen, und so z.B. mit dem 457 schon eher ins Land zu kommen (natürlich vorausgesetzt, die Anerkennung würde erfolgen und die Voraussetzungen wären erfüllt). Da dies jedoch nur Temporary ist und wir gerne - zumindest irgendwann - PR wären, wäre das nur eine Brücke. Aber ist es überhaupt möglich, beides parallel/bzw. unmittelbar aufeinanderfolgend laufen zu lassen? Also über's 457 ins Land einzureisen und dann von dort umzuswitchen auf ein PR-Visum?

Würde in dem Fall - jetzt rein theoretisch gedacht, um Möglichkeiten auszuloten - die Zeit, die man mit dem 457 im Land verbringt, auf die 4 Jahre angerechnet, die man legal dort leben muss, um die zeitliche Voraussetzung für die Staatsbürgerschaft zu erfüllen?
Also als völlig aus der Luft gegriffenes Beispiel: Einreise 01/2015 mit 457. Beantragung PR-Visum. Granted 03/2017. Möglichkeit Beantragung Citizenship 01/2019?

Wäre diese Vorgehensweise möglich? Oder wäre eine andere besser?
Gedankenanregungen?

Vielen Dank und viele Grüße,
Mani

Re: Ist dieser Weg möglich? Über 457 zu PR-Visum?

BeitragVerfasst: So 3. Aug 2014, 09:24
von Gast
Keine Ideen? :)

Re: Ist dieser Weg möglich? Über 457 zu PR-Visum?

BeitragVerfasst: Mo 4. Aug 2014, 02:17
von Gast
Hi Mani,

dein Plan sollte klappen:

Aus dem Citizenship Act (ua):

- the person was present in Australia for the period of 4 years immediately before the day the person made the application; and
- the person was present in Australia as a permanent resident for the period of 12 months immediately before the day the person made the application.

Check out

http://www.citizenship.gov.au/


Lg,

JPK