Seite 2 von 2

Re: Ist es schwer in Australien einen Sponosr zu finden?

BeitragVerfasst: Do 11. Dez 2014, 01:53
von Gast
Oceansize hat geschrieben:[...]Dabei dachte ich mehr an sowas, ich arbeite dafür, einen Firmensponsorship. [...]


Dann meinst Du nicht Sponsorship sondern das "working visum"...aber wie vertraegt sich das mit 291 Tage in Oz gelebt und keine Arbeit gefunden zu haben? Welche Firma geht das Risiko ein, Dich fuer 5 Jahre mit dem working visa einzustellen, wenn Du ihnen sagst, dass Du schon fast ein Jahr hier warst ohne einen Job gefunden zu haben - und das obwohl Du, nach eigenen Angaben, ein abgeschlossenes Studium vorweisen kannst?

Re: Ist es schwer in Australien einen Sponosr zu finden?

BeitragVerfasst: Do 11. Dez 2014, 03:01
von Gast
von NeroCorleone am Di 9. Dez 2014, 23:24

Wenn man weiss, dass "Sponsorship" bedeutet, dass der Sponsor im worst case für ALLES aufkommen muss was der Gesponsorte anstellt, inkl. aller anfallenden Kosten wie Lebensunterhalt, Miete, Krankenversicherung, Arztrechnungen, Strafzettel, Gerichtskosten, Rückflugticket, etc...ist es schon eine reichliche Unverschämtheit so etwas zu fragen.


er hat es immer noch nicht verstanden: firmensponsorship = gilt das gleiche als NeroCorleone geschrieben hat.................


auch wenn NSW, Vic, QLD, etc... der sponsor sind.... = zahlt es am schluss der steuerzahler! mit hoeheren steuern oder hoehern fees!

es hat schon genug "bogans" hier, wir brauchen nicht mehr von denen!

Re: Ist es schwer in Australien einen Sponosr zu finden?

BeitragVerfasst: Do 11. Dez 2014, 13:18
von Gast
:)

Re: Ist es schwer in Australien einen Sponosr zu finden?

BeitragVerfasst: Do 11. Dez 2014, 16:40
von Rusty
The world is full of wierdos.

Re: Ist es schwer in Australien einen Sponosr zu finden?

BeitragVerfasst: Do 11. Dez 2014, 19:55
von Micha
Hi Rusty,
weirdos könnte es ggf. auch heissen. ;)
Gruss Micha