Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

50 Tage Elternzeit

Die Fahrzeugwahl in Australien ist eng an die Auswahl der Reiseziele und die Routenfrage gekoppelt - Ihre Fragen hierzu können Sie in diesem Forum stellen.

50 Tage Elternzeit

Beitragvon Dudel am Sa 16. Feb 2019, 13:02

Liebes Forum,

ich stelle mich kurz mal vor: Mein Name ist Matthias, ich bin 37 und gemeinsam mit meiner Frau und unseren beiden Kindern (dann 3 Jahre und 9 Monate alt) wollen wir in unserer Elternzeit von Mitte Oktober an für 50 Tage Australien besuchen. Wir selber sind reiseerfahren, waren mehrfach in Neuseeland und den USA, Australien ist Neuland für uns. Da ich mich vor allem mit den Entfernungen und der Machbarkeit der Strecken etwas schwer tue, würde ich mich freuen, wenn ein paar erfahrene Australien-Urlauber ihr Feedback zu unserem derzeitigen Reiseplan abgeben. Es ist derzeit noch nicht sehr detailliert, es geht uns zuerst um die grobe Struktur.

Grundsätzlich:
- Wir haben uns auf Osten und Südosten fokussiert
- Wir wollen mit den Kids nicht zu lange Strecken fahren
- Ein bißchen Reinschnuppern ins Outback soll aber dabei sein
- West-Australien und Top-End haben wir von vornherein ausgeschlossen
- Uluru ist reizvoll, bedeutet aber entweder sehr lange Fahrtstrecken oder zwei weitere Inlandsflüge und deshalb ist Central Australia derzeit auch rausgeflogen
- In den Tagesangaben sind jetzt die Zwischenziele noch nicht detailliert aufgeführt, es geht uns erstmal um die grobe Struktur.

Mitte Oktober wollen wir los

Flug nach Sydney (Mietwagen)
2 Tage Sydney
5 Tage Sydney => Brisbane
1 Tag Brisbane
Flug Brisbane => Mackay (Mietwagen)
2 Tage Mackay => Townsville
1 Tag Townsville
2 Tage Townsville => Cairns
2 Tage Cairns
Flug Cairns => Sydney (Ab jetzt mit Wohnmobil)
1 Tag Sydney
3 Tage über Bathurst, Dubbo zum Warrumbungle NP
1 Tag Warrumbungle
3 Tage kleine Outback Experience bis Broken Hill
3 Tage über Mildura zum Grampians NP
1 Tage Grampians
1 Tage vom Grampians zur Great Ocean Road
1 Tag Great Ocean Road
1 Tag Great Ocean Road => Melbourne
5 Tage Melbourne
9 Tage Melbourne => Sydney
2 Tage Sydney
Flug von Sydney nach Hause

Gesamt: 50 Tage

Ist das grundsätzlich so machbar, gibt es Abschnitte für die wir zu großzügig oder zu knapp kalkuliert haben?

Vielen Dank schon im Voraus.
Dudel
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.02.2019

Re: 50 Tage Elternzeit

Beitragvon Rusty am So 17. Feb 2019, 11:02

Hi Dudel,

da ich seit langer Zeit hier in Australien lebe, auch wir waren mal mit unserem Junior vor der Einwanderung hier laenger und im ganzen Land unterwegs. Deshalb zogen wir ja nicht in den Norden oderOste , denn im Westen ist's am allerbesten.

Also bin weder Urlauber und lebe dazu noch in WA, d.h. ganz einfach total ungeeignet.

Machbar ist gar so vieles im Leben, auf geht's.

Servus
Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2808
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: 50 Tage Elternzeit

Beitragvon Micha am So 17. Feb 2019, 11:35

Hi Dudel,
Euer Plan hört sich nicht schlecht an, aber für Cairns habt Ihr zuwenig Zeit eingeplant.
Vorschlag: nehmt von den 5 Tagen in MEL zwei weg und nehmt sie für Cairns. Es gibt dort so viele Möglichkeiten, wenn ihr schon dort seid, solltet ihr bis Cape Tribulation reisen. Daher tun dann die zusätzlichen Tage sehr gut.
In MEL reichen dann auch 3 Tage um die Stadt zu erkunden.

Viel Spass bei der weiteren Planung, ihr werdet sicher noch einige Tips erhalten.
Cu Micha
Micha
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 221
Registriert: 04.01.2012
Wohnort: Reutlingen

Re: 50 Tage Elternzeit

Beitragvon Andrea_Hamburg am Mo 18. Feb 2019, 11:03

Hallo Dudel
eure Reise klingt sehr spannend.
Ich persönlich hätte mit zwei kleinen Kids auf die Flugreise oder Mietwagen zwischendurch verzichtet und würde meine Route so legen, dass ich - abgesehen von Sydney am Anfang - hauptsächlich mit dem Wohnmobil unterwegs wäre, so dass man sein ganzes Gepäck nur einmal verstauen muss. Mich würde die Logistik nerven, alles wieder einpacken etc. Und ich stelle mir gerade vor, dass einer von euch immer ein Kind auf dem Arm und eines an der Hand hat.
Aber daran habt ihr ja sicher auch schon gedacht.

Viele Grüße
Andrea
Andrea_Hamburg
Fan
Fan
 
Beiträge: 36
Registriert: 17.12.2017

Re: 50 Tage Elternzeit

Beitragvon Tecmann am Mo 18. Feb 2019, 15:23

Hallo,

die Inlandsflüge und auch der Wechsel von Mietwagen auf Camper, hört sich auch für mich nach Stress an.
Wenn ihr die Flüge noch nicht gebucht habt, schaut doch mal nach Gabelfug GER (oder wo auch immer) -> MEL von dort mit dem Camper immer an der Küste entlang nach Cairns und dann CNS -> GER !!! So könntet ihr selbst bestimmen wie lange wo was ausreicht :-)
Wir würden auch einen Abstecher nach Whitsundays, kommt aber immer auf die restliche Zeit an ;-D
Achso und den Abstecher ins Outback würde ich dafür weglassen und eine anderes mal gucken ;-)
Gruß der Tecmann
Tecmann
Fan
Fan
 
Beiträge: 38
Registriert: 28.09.2012

Re: 50 Tage Elternzeit

Beitragvon Micknick am Mo 18. Feb 2019, 16:09

Dann wollen wir mal eure Planung völlig auseinander nehmen :-)

Flug nach Sydney (Mietwagen)---braucht ihr nicht sofort, steht eh 2 Tage nur rum, 2 Tage Sydney macht man zu Fuss :-)
2 Tage Sydney---erachte ich als zu wenig, weil Sydney sehr viel zu bieten hat, auch mit kleinen Kindern.
5 Tage Sydney => Brisbane--- Sportlich, wenn auch nur knapp 1000 km, ihr würdet nur fahren und kaum Zeit haben mit den Kids mal an Strand zu gehen, DU auf euch wirken zu lassen
1 Tag Brisbane---kann ich nix zu sagen, waren wir noch nicht
Flug Brisbane => Mackay (Mietwagen)---kann ich nix zu sagen, waren wir noch nicht
2 Tage Mackay => Townsville---kann man machen
1 Tag Townsville--- ich fand Townsville nicht so prickelnd
2 Tage Townsville =>Cairns ---kann man machen
2 Tage Cairns--- zu wenig oder aber 1 Tag zuviel :D
Flug Cairns => Sydney (Ab jetzt mit Wohnmobil)
1 Tag Sydney-- je nach Ankunft, gehts eh direkt ins Hotel und bleibt Zeit für nix ... ausser WoMo abholen

3 Tage über Bathurst, Dubbo zum Warrumbungle NP
1 Tag Warrumbungle
3 Tage kleine Outback Experience bis Broken Hill
3 Tage über Mildura zum Grampians NP
1 Tage Grampians
1 Tage vom Grampians zur Great Ocean Road
1 Tag Great Ocean Road
1 Tag Great Ocean Road => Melbourne
5 Tage Melbourne--- finde ich persönlich zu lange ... lieber in Sydney 1-2 Tage dran hängen
9 Tage Melbourne => Sydney
2 Tage Sydney
Flug von Sydney nach Hause

Ansonsten finde ich die Tour gar nicht mal so schlecht, nur mit nem 9 Monate alten Kiddie....?? Ich weiss nicht ... unsere Kids waren 7 und 10 Jahre als wir se das erste mal nach DU geschleppt haben ...da haben Eltern und Kinder etwas davon, ob das in dem Alter auch so sein wird... ich weiss nicht.
Micknick
Insider
Insider
 
Beiträge: 51
Registriert: 03.07.2018

Re: 50 Tage Elternzeit

Beitragvon kalbarri am Mo 18. Feb 2019, 18:58

moin Dudel,

das ist mir auch viel zu viel hin und her. Bedenke, jeder Flugtag ist ein verlorener Tag.
Mein Vorschlag wäre dieser:
Flug nach Sydney ( kein Mietwagen, die Parkgebühren fressen Euch auf)
2 Tage Sydney
Flug Sydney- Cairns
2 Tage Cairns
15 Tage Cairns - Brisbane (ab hier Womo), dann bleibt auch Zeit für Abstecher, z.B. auf eine Insel.
2 Tage Brisbane
6 Tage Brisbane - Moree - Dubbo - Grampians (dann habt Ihr Outback dabei; allein von Bourke bis Broken Hill sind nochmals fast 1000 km ohne viel zu sehen)
1 Tag Grampians
1 Tag Grampians zur Great Ocean Road
3 Tage Great Ocean Road => Melbourne
2 Tage Melbourne
14 Tage Melbourne => Sydney (auch da gibt es unendlich viel zu sehen)
Flug von Sydney nach Hause

Die Strecke Sydney - Brisbane ist zwar auch ganz schön, aber was zu viel ist, ist zuviel.


mfg Kalbarri
Benutzeravatar
kalbarri
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 750
Registriert: 20.05.2010

Re: 50 Tage Elternzeit

Beitragvon Andrea_Hamburg am Di 19. Feb 2019, 10:40

Guten Morgen,
ich finde Kalbarris Vorschlag super. Er hat auch den Vorteil, dass man alles für die ersten Tage in einen Koffer packt und das restliche Gepäck erst im Womo auspackt. Und er lässt genügend Raum, länger zu bleiben, wenn es irgendwo besonders schön ist, ein Kind krank wird oder die Stimmung kippt.

Viele Grüße
Andrea

PS: Ein gute Reisekrankenversicherung nicht vergessen! Mein damals anderthalbjähriger Sohn hatte aus dem Kindergarten eine Augenentzündung mitgebracht. Im Flieger nach Florida begann er das Auge zu reiben. Zwei Tage später war es so schlimm, dass ich zum Arzt gefahren bin. Für die fünf Minuten beim Doc, Augentropfen und Antibiotika wurden mir rund 970 Euro von der Kreditkarte abgebucht. Zun Glück hat die Versicherung alles übernommen.
Andrea_Hamburg
Fan
Fan
 
Beiträge: 36
Registriert: 17.12.2017

Re: 50 Tage Elternzeit

Beitragvon ELL2829 am Di 19. Feb 2019, 12:16

Warum antwortet Matthias eingentlich nicht?

Mein Senf zum Thema. Gute Tour, wenn da die Kinder nicht wären.
Die Würmer sitzen für Tage in dünn gepolsterten Plastikschalen, schmoren quasi im eigenen Saft. Der Sommer kommt und im letzten Jahr war es im Oktober schon recht warm (und trocken). Das kleine hat von der Tour nichts und auch das größere wird sich nie daran erinnern. Wir waren mit unseren Kids (damals 16 Monate und knapp vier Jahre alt) auf Grund einer Einladung in Hervey Bay. Etwa alle drei Tage haben wir einen Tagesausflug in die nähere Umgebung gemacht, die übrige Zeit am Strand verbracht und im Sand gebuddelt. Beide (heute 20 und 18 Jahre) können sich an diese Zeit überhaupt nicht mehr erinnern.
Mit zwei so kleinen Kindern würde ich lieber für drei Wochen auf die Kanaren fliegen. Da bist Du in vier Stunden und nicht in Minimum 22 Stunden. Auch das ist Stress für die Kleinen.
Ihr habt keine Vorstellugen, wie groß das Land ist. Schaut mal hier: http://www.australien-info.de/daten-vgleuropa.html
Oben im Menü findet Ihr unter Fakten auch Hinweise zu Wetterdaten usw.
Wartet 10 Jahre und dann macht die Tour mit den Kids. Dann haben auch sie eine Erinnerung daran.

CU
nach Australien ist vor Australien
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1047
Registriert: 16.01.2011
Wohnort: Essen

Re: 50 Tage Elternzeit

Beitragvon Dudel am Di 19. Feb 2019, 12:51

Matthias antwortet schon noch, keine Sorge. :)

Vielen Dank erstmal für das sehr konstruktive Feedback, auf ein paar Punkte würde ich kurz eingehen.

Dass wir diese Reise grundsätzlich machen werden, steht nicht zur Debatte. Ich kann die Bedenken verstehen und deswegen wollen wir auch nicht einfach drauf losfahren und hunderte Kilometer durch die Wüste abreißen, sondern uns im Vorfeld Gedanken machen wie man die Reise so gestalten kann, dass sie für uns als Familie funktioniert. Deswegen sind wir z.B. mit den Inlandsflügen noch am Zweifeln und das ist auch der Hauptgrund warum WA, CA und Top End aus der Planung rausgeflogen sind. Sachen, die wir alleine wahrscheinlich machen würden. Wir waren mit dem ersten Kind in der Elternzeit vier Wochen auf Island unterwegs, das ganze Thema "Mit Kind unterwegs" ist uns also vertraut. Danke da auch für den Hinweis auf die Auslands-KV, die haben wir. Leider lässt sich die Tour auch nicht so einfach um zehn Jahre verschieben, weil eine siebenwöchige Reise auf die Südhalbkugel nun mal mit deutschen Schulferien nicht kompatibel ist.

Die Flüge sind alle noch nicht gebucht, Gabelflüge sind eine Option aber ich habe da immer das Thema Einwegmieten bei Mietwagen/Womos im Kopf wo in den USA z.B. ein ordentlicher Zuschlag verlangt wird. Gibt es das in Australien so nicht?

Der Vorschlag von kalbarri klingt auf jeden Fall sehr gut, den werden wir uns mal in Ruhe auf der Karte anschauen. Ich hatte bisher immer nur so die Vorstellung, dass man von Cairns bis Brisbane etwa drei Wochen einplanen sollte und dann kämen wir mit den Gesamttagen nicht mehr so wirklich hin. Ist das in zwei Wochen gut und stressfrei machbar?

Letzte Frage (falls ich die schon im Forum irgendwo finde, bitte um Entschuldigung): Sollte man den Camper über einen dieser deutschen Vermittler buchen oder direkt bei z.B. Apollo in Australien? Gibt es da irgendwelche Tipps oder Empfehlungen was man beachten muss?
Dudel
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.02.2019

Nächste

Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste