Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

1. Australien-Reise im Dezember / Januar -- UPDATE

Die Fahrzeugwahl in Australien ist eng an die Auswahl der Reiseziele und die Routenfrage gekoppelt - Ihre Fragen hierzu können Sie in diesem Forum stellen.

1. Australien-Reise im Dezember / Januar -- UPDATE

Beitragvon Splitt am Di 2. Mai 2017, 13:30

Hallo liebe Leute!

Ich werde dieses Jahr zum ersten Mal nach Australien fliegen! Startpunkt meiner Reise wäre Brisbane, da ich vorher in Tokio bin und der Flug sich dahin dann anbietet.
Landen werde ich am 4.12.17 in Brisbane und möchte nach der Australien-Reise weiter nach Neuseeland.

Für meine Reise in Australien hätte ich 4-6 Wochen Zeit.

Bisher sieht meine Planung wie folgt aus: Kein Auto mieten, große Strecken fliegen.

Paar Tage Brisbane + Inseln und dann evtl. ein Aufenthalt an der GoldCoast, um von dort aus den Lamington-Park zu besichtigen, ich wandere nämlich sehr gerne :)

Dann Flug nach Sydney und ca. 1 Woche dort bleiben

Flug nach Melbourne, auch hier würde ich einige Zeit bleiben und nun stellt sich die Frage: GreatOceanWalk einige Tage von Melbourne aus starten und danach nach Neuseeland weiter?

Oder unbedingt noch weiter nach Adelaide+Kangaroo Island? Was ist Eure Meinung? Ich könnte auch von Brisbane Richtung Norden reisen, oder evtl. einen Stop irgendwo an der Küste einlegen, wo man gut hinkommt?

Ich kenne mich in Australien leider nicht so gut aus, aber die Städte Melbourne+Sydney würde ich sehr gerne sehen + ein paar Tiere, und evtl. ein Abstecher in diesen Lamington-Park, Dschungel klingt sehr interessant :) GreatOceanWalk müsste ich mal schauen, wie man da gut übernachten kann an der Route.

LG Splitt
Zuletzt geändert von Splitt am Mo 15. Mai 2017, 01:02, insgesamt 1-mal geändert.
Splitt
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.05.2017

Re: 1. Australien-Reise im Dezember / Januar

Beitragvon BernhardW am Mi 3. Mai 2017, 07:15

Moin! Wenn du kein Auto mieten willst, dann wird es mit schönen Ecken aber voraussichtlich etwas dünn. Australien ist sicherlich ein Land der Selbstfahrer und nur mit Flugzeug/ Bus etc. wird die Angelegenheit evtl. nicht wirklich erfüllend. Zur Gold Coast kommst du natürlich auch ohne Auto. Das ist aber gerade einer der Ecken, die ich nicht unbedingt zu den 'must have seen' zählen würde. Vieles an sehenswerten Dingen liegt auch von der Küste weg und ist somit für dich nicht wirklich erreichbar. Grüße, Bernhard
BernhardW
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 18
Registriert: 16.08.2016

Re: 1. Australien-Reise im Dezember / Januar

Beitragvon Travel4dventures am Mi 3. Mai 2017, 07:19

Hallo Splitt,

meine erste Australienreise steht dieses Jahr auch bevor, allerdings schon im Oktober. Deshalb kann ich nicht aus Erfahrung sprechen sondern nur daraus, was ich so gehört habe und lesen konnte. Hier kannst du die besten Reisezeiten für die verschiedenen Orte einsehen: http://www.australien-info.de/reisezeit.html

Da kannst du dann auch erkennen, dass es im Dezember und Januar in Queensland nicht so super Wetter ist (Regenzeit). Für den Süden und Sydney ist es aber eine geeignete Reisezeit, wobei ich gehört habe, dass es dieses Jahr im Dezember/Januar an manchen Tagen auch unerträglich heiß war.
Ich persönlich würde (und werde) definitiv einen Mietwagen nehmen, da ich alles drum herum sehen möchte. Wenn du nur Städte sehen möchtest, weiß ich nicht ob ein Mietwagen sinnvoll ist. Allerdings 4-6 Wochen nur Städte sehen und einen Nationalpark, ich weiß nicht, das wäre für mich persönlich nichts.
Aber da ist ja jeder anders :)

Hoffe konnte dir ein wenig weiterhelfen.

LG Australia21
Travel4dventures
Fan
Fan
 
Beiträge: 26
Registriert: 08.12.2016

Re: 1. Australien-Reise im Dezember / Januar

Beitragvon Tina + Andreas am Mi 3. Mai 2017, 08:01

Für Brisbane würden wir uns einen 4WD mieten, dann kannst Du Fraser Island, Moreton Island und North Stradbroke Island auf eigene Faust erkunden.. Ansonsten würden wir uns auf den Süden konzentrieren. Adelaide und Kangaroo island am beten mit dem Auto. Zwei Nächte sollte man auf KI mindestens einplanen. In Adelaide würden wir uns in Glenelg ein Zimmer nehmen, mit der Straßenbahn bist Du schnell in der City. Sydney und Melbourne gehen auch ohne Auto. In Melbourne würden wir uns einen Camper mieten um für 2 bis 3 Tage nach Wilsons Prom zu fahren. Goldcoast fanden wir ncht so toll, ist auch wettertechnisch die falsche Jahreszeit. den Lamington NP haben wir auch im Mai gemacht. Hatten etwas Regen, aber mit entsprechender Kleidung kein Problem.
Gruß Tina + Andreas

Life is a beach



CAR, Es war ein unvergessliches Erlebnis!:
http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... r-i/player

http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... -ii/player
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2463
Registriert: 05.04.2002

Re: 1. Australien-Reise im Dezember / Januar

Beitragvon Followme am Mi 3. Mai 2017, 10:37

Schließe mich den anderen an. Ohne Auto ist das schwierig. Die Busse die die Orte an der Küste verbinden halten nicht an den Sehenswürdigkeiten. Lamington ( O´Reilly Plateau) z. B. ist von Brisbane rund 150 km entfernt. Da fährt kein Linienbus hin.

Nord- Queensland würde ich auch nicht im Dezember machen, Regenzeit und jellyfish season! Für Melbourne und Sydney brauchst Du allerdings kein Auto. Zu den surroundings von Melbourne (Yarra Valley, Dandenong Ranges) gibt es teils Regionalzüge oder sehr viel geführte Touren.

Fraser mit Mietwagen ist so eine Sache. Viele Vermietungen verbieten auch mit 4 WD das Befahren der Insel, wenn nicht sind die Autos teuer, du musst die Fähre noch bezahlen... Ich hatte da eine geführte Tour, wir waren mit 3 Landcruser unterwegs. !2 Touris und vier Guides. Das hat richtig Spaß gemacht, die Guides waren gut drauf, man erfährt viel über die Insel, es gab zwei Mahlzeiten, Mittags kaltes Bier. Die Tour ging vom frühen Morgen bis Sonnenuntergang war allerdings auch nicht ganz preiswert. Würde ich aber wieder so machen.
You only live once. But if you do it right, once is enough
Followme
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 439
Registriert: 15.04.2015

Re: 1. Australien-Reise im Dezember / Januar

Beitragvon Splitt am Fr 5. Mai 2017, 12:28

Also erst mal vielen Dank für Eure Antworten!

Das habe ich mir schon fast so gedacht, allerdings bin ich nicht richtig fanatisch auf Australien, es liegt halt super günstig auf meiner Reiseroute richtung Neuseeland und zumindest einen Eindruck möchte ich von dem Land / dem Lebensstil bekommen, von dem so viele Leute / Freunde schwärmen. Und wenn ich ebenfalls begeistert bin, dann würde ich noch ein zweites Mal wiederkommen und dann mit Auto/Camper und mehreren Leuten diesen rieeesigen Kontinent erkunden.

Für meinen jetztigen Aufenthalt reicht es mir, ein bisschen Land und Leute zu erschnuppern und einfach zu relaxen, da ich vorher bereits 2 Monate non-Stop unterwegs bin, kommt mir eine "Pause am Strand" dann ganz recht.

Da ich in Brisbane lande, würde ich mir halt die Stadt + Inseln nur ein paar Tage anschauen, Lamington klingt mir von Euren Aussagen her schwer zu erreichen ohne Auto. Da gäbe es aber evtl. eine Alternative: Was haltet ihr von Tasmanien? Kommt man dort gut hin und zurück? Lohnt es sich ohne Auto dort? Ein bisschen rumwandern?

Ansonsten würde ich für Sydney+Melbourne 2 Wochen fix einplanen, einfach zum Relaxen, da sollten ja auch Strände sein, die man besuchen kann.

Hat jemand schon mal den Great Ocean Walk gemacht?

Meine restlichen 2-3 Wochen würde ich dann auf den Walk / Tasmanien oder KI aufteilen.

Danke für Eure Tipps!

LG Splitt
Splitt
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.05.2017

Re: 1. Australien-Reise im Dezember / Januar

Beitragvon eickhoff56 am Fr 5. Mai 2017, 13:39

Hallo Splitt,
also ...
1. Sydney hat in der Tat schöne Strände - neben dem Bondi Beach, solltest du auf jeden Fall ne Fahrt ( mit der Hafenfähre ) nach Manly machen - dort gefällt es mir um Längen besser als am Bondi !
2. wenn es in deinen Plan irgendwie rein passt, solltest du KI auf keinen Fall auslassen - landschaftlich einfach super ... dazu noch eine tolleTierwelt ....
3. und da du ja in der Gegend von Melbourne rumreist, auch dem Wilson Prom nen Besuch abstatten
4. Tasmanien ist wunderschön, aber .... es nicht "Australien" - die Landschaft erinnert einen mehr an Europa ( absolut null Outbackfeeling )
außerdem fährst du gerade in der Hauptreisezeit und da könnte ich mir vorstellen, dass es auf Tassie voll sein wird, da dort auch die Australier gerne Urlaub machen -
das gilt aber generell für die gesamte Küstenregion - erst ab Ende Jan / Anfang Feb entspannt sich die ganze Lage ( und die Peise )
ansonsten kann ich den "Vorrednern" nur zustimmen, dass man sich doch mit den Gedanken an einen Mietwagen anfreunden sollte - ohne werden manche Vorhaben sicher schwierig !

trotzdem viel Spaß bei deiner weiteren Planung !!!
eickhoff56
Insider
Insider
 
Beiträge: 80
Registriert: 10.12.2012

Re: 1. Australien-Reise im Dezember / Januar

Beitragvon serenity am Fr 5. Mai 2017, 14:44

Ich frag jetzt nicht, weshalb du ab Anfang Dezember zunächst 4-6 Wochen Australien besuchen möchtest und erst dann, wenn es in Neuseeland langsam Herbst wird, dorthin weiter reisen möchtest.
Dafür hast du sicher gute Gründe ...

Mal davon abgesehen - wie alle anderen dir schon gesagt haben - dass es ohne Auto fast gar nicht geht (übrigens auch in Neuseeland eher schlecht) - Tasmanien ist wunderschön, aber wenn du anschließend in NZ bist, hast du dort was ganz Ähnliches, nur viel dramatischer.

Ansonsten - genieße Brisbane und Umgebung für ein paar Tage. Da kannst du auch organisierte Touren zu Inseln wie Fraser Island oder (auch sehr schön und etwas verkannt) Moreton Island machen. Fliege dann nach Sydney, bleibe dort mindestens 3-4 Tage, erkunde die Umgebung, fahre mit den Fähren - mach evtl. auch einen Ausflug in die Blue Mountains.

Nimm dir dann einen Mietwagen und fahre die Küste runter bis Melbourne.

Mache Abstecher - ins Kangaroo Valley, genieße die Sapphire Coast, bleibe ein paar Tage in Lakes Entrance und erkunde mit dem Miet-Boot die Seen und Flüsse. Weiter nach Wilsons Prom - da kannst du den Mount Oberon besteigen (nicht anstrengend und super Blick von oben https://fernwehheilen.com/2015/02/03/wilsons-prom/) und unzählige tolle Wanderungen machen - siehe https://fernwehheilen.com/2011/01/29/wilsons-prom-2/

Wenn du dann in Melbourne angekommen bist, kannst du dir überlegen, ob du entweder die Great Ocean Road bis ca. Warrnambool/Port Fairy/Portland fährst und z.B. über die Grampian Mountains und das Goldgräber-Land (Arrarat/Bendigo/Echuca) zurück nach MEL oder weiter bis Adelaide und unterwegs Kangaroo Island besuchst.

Die Strecke zwischen Portland und Victor Harbour finde ich persönlich eher langweilig. Evtl. eher nach Adelaide fliegen und von dort entweder eine geführte Tour nach Kangaroo Island machen oder mit Mietwagen - wobei du den ohnehin meistens nicht mit auf die Fähre nehmen darfst!
Meine Reisen, Fotos, Gedanken - http://fernwehheilen.wordpress.com
serenity
Insider
Insider
 
Beiträge: 97
Registriert: 16.10.2015

Re: 1. Australien-Reise im Dezember / Januar

Beitragvon Splitt am Fr 5. Mai 2017, 17:10

Danke Euch für Eure Reiserouten-Vorschläge!

Also die Klimadiagramme, die ich gesehen habe für NZ, sagen mir, dass es dort im Januar+Februar schön ist. Dazu kommt, dass ich nur die Monate Dez/Jan/Feb habe, und ob man von Tokio nach Neuseeland ohne Zwischenlandung in Australien kommt, weiß ich nicht. Es bietet sich doch an zuerst in Australien zu stoppen, da es quasi auf dem Weg liegt, oder denkst du wirklich, dass der Februar in Neuseeland so ein schlechter Monat ist zum Reisen? Ich wäre vermutlich dann auf der Südinsel, und da herrscht doch generell gemäßigtes, kühleres Klima, oder irre ich mich? Also auf allen Seiten, auf denen ich zu NZ geschaut habe, wurde mir gezeigt, dass sich der Januar/Februar gut eignen. Ich habe zumindest auf der Nordhalbkugel die Erfahrung gemacht, dass die letzten Sommermonate richtung Herbst oft deutlich schöner und konstanter sind, als die nach dem Frühling.

Aber angenommen, ich drehe die Reiseroute: Dann würde es von Tokio nach NZ gehen für den Dez/Jan und danach am Ende noch den Feb in Australien, und da ich in Australien in der Region um Sydney / Melbourne die meiste Zeit bin, würde das großartig etwas ändern?

Das mit dem Mietwagen werde ich mir mal genauer anschauen, was es dort für Angebote gibt, aber soetwas lohnt sich in der Regel deutlich mehr, wenn man mit mehreren unterwegs ist (Kostenteilung). Aber evtl. würde sich soetwas auch spontan vor Ort ergeben, ich bin da ganz offen.

Bis dahin, danke Euch und genauere Fragen ergeben sich bestimmt die nächsten Tage noch mal, wenn ich genaueres ins Auge gefasst habe :)

LG
Splitt
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.05.2017

UPDATE

Beitragvon Splitt am Mo 15. Mai 2017, 01:01

UPDATE:

Ich habe meine Pläne noch mal etwas überdacht, und überlege nun folgende Route zu machen:

Flug nach Melbourne (geht auch von Tokio), dann dort Anfang Dezember etwas Zeit verbringen und die Great Ocean Road anschauen.

Von Melbourne über den Wilson NP, Mallacoota, Jervis Bay und evtl. andere kleinere Küstenorte nach Sydney.

Dann noch Sydney etwas Zeit verbringen und von Sydney rüber nach Auckland.

Ich weiß nicht, ob sich eine "Zwischenlandung" nur für ein paar Tage Brisbane und Inseln im Dezember lohnt, daher die Umstrukturierung, verbringe dann lieber mehr Zeit zwischen Sydney/Melbourne.

LG und über Tips / Anregungen freue ich mich sehr!

Danke Euch!
Splitt
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.05.2017


Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


cron