Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Tassie-Hopper für ein paar Wochen

Die Fahrzeugwahl in Australien ist eng an die Auswahl der Reiseziele und die Routenfrage gekoppelt - Ihre Fragen hierzu können Sie in diesem Forum stellen.

Tassie-Hopper für ein paar Wochen

Beitragvon Anton am Mo 10. Jul 2017, 14:54

Halli und Galli @All,

wir planen jetzt doch fest Tasmanien mit ein, sch... auf Seegang ;)

Bevor ich wieder ellenlang recherchiere bzgl. der Route.

Jemand n Vorschlage für ca. 3-4 Wochen im Februar bzw. März?

Ein eigenes 4WD-Vehicle wird per Ferry rübergewuchtet, und dann???

Danke für alle Anregung - / und Erregungen.

Kuss

Anton
Anton
Fan
Fan
 
Beiträge: 28
Registriert: 15.12.2016

Re: Tassie-Hopper für ein paar Wochen

Beitragvon kalbarri am Mo 10. Jul 2017, 19:48

moin Anton,

Du schreibst, ein eigenes 4WD-Fahrzeug. Dann gehe ich wirklich davon aus. Denn hier nochmals der Hinweis,
es gibt keinen Fahrzeugverleiher der die Überfahrt mit einem Mietauto mittels "Tasmanian Spirit" erlaubt.

War 2016 für 10 Tage auf Tassie, allerdings 2WD,

hier nochmals der Link zu der Website von BiancaausCairns, die so freundlich war, meinen
Bericht zu veröffentlichen.

http://www.australien-reisetipps.de/rei ... sebericht/

Wenn Du Fragen hast, schick mir doch ne PN.


mfg Kalbarri
Zuletzt geändert von kalbarri am Di 11. Jul 2017, 19:37, insgesamt 1-mal geändert.
- nobody is perfect -
kalbarri
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 634
Registriert: 20.05.2010

Re: Tassie-Hopper für ein paar Wochen

Beitragvon Elvira am Mo 10. Jul 2017, 22:14

Hallo Anton :-),
wir haben 2009 die Überfahrt im Februar kurzfristig vor Ort gebucht. Da gab es ein Sonderangebot für die Übersetzung mit der Tagesfähre.
Ein lohnendes Ausflugsziel ist Bruni Island. ein Video gibt es auf der Seite von Tasmanien
https://www.facebook.com/Tasmania-51043 ... ED&fref=nf
Elvira
Elvira
Australien-Stammtisch Frankfurt
http://www.australien-stammtisch.de
kontakt@australien-stammtisch.de
19 Reisen nach Australien davon 2005 - 2006 - 1 Jahr rund um Australien
http://www.wolff-in-au.de
Elvira
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 240
Registriert: 06.07.2006

Re: Tassie-Hopper für ein paar Wochen

Beitragvon mv am Di 11. Jul 2017, 13:08

Anton, die Fähre ist sehr groß - Probleme aufgrund Seegang sind da relativ unwahrscheinlich. Kein Vergleich mit z.B. der Überfahrt nach Kangaroo Island.

Damals (2000) sicherlich das eindrücklichste Erlebnis auf Tasmanien: der Overland Track, vier Tage Wandern mit kompletter Selbstversorgung. Allerdings hat sich auf dieser Route extrem viel getan (-> Lodges! Gab's damals nicht, nur einfache Schutzhütten) und die Preise flogen über den Markt. Insofern: Die Wanderung kann ich uneingeschränkt empfehlen, aber ob ich's bei den heutigen Preisen machen würde, weiß ich nicht.

Außerdem: Port Arthur, Ausstellung zum Thema "erste Einwanderer". In einem NP, dessen Name mir gerade nicht einfällt, kann man abend Tasmanische Teufel in freier Wildbahn sehen und am Startpunkt des Overland Tracks gibt es abends u.a. Wombats. Sorry, schon alles ein bisschen länger her. Auch manche State Forests haben nette einsame Busch-Campingplätze.

Viel Spaß beim Planen!

Michael
mv
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 144
Registriert: 12.09.2005

Re: Tassie-Hopper für ein paar Wochen

Beitragvon Anton am Di 11. Jul 2017, 14:14

So könnte es sein :) ? !
http://www.aussieblogger.de/?p=1846

Ist doch alles drin, oder :) :mrgreen:
Anton
Fan
Fan
 
Beiträge: 28
Registriert: 15.12.2016

Re: Tassie-Hopper für ein paar Wochen

Beitragvon kalbarri am Di 11. Jul 2017, 19:44

moin Anton,

vermisse Port Arthur auf Deiner Route.
http://portarthur.org.au/

Außerdem entgeht Dir dann das hier:
http://eaglehawkneck.org/gateway-to/remarkable-cave/
https://tasmaniandevilunzoo.com.au/

liegt auf dem Weg nach Port Arthur bzw. kurz dahinter.

Und wenn Du schon im Freycinet N.P. bist, dann schau Dir das an:
http://www.bichenopenguintours.com.au/

mfg Kalbarri
- nobody is perfect -
kalbarri
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 634
Registriert: 20.05.2010

Re: Tassie-Hopper für ein paar Wochen

Beitragvon Anton am Mi 12. Jul 2017, 09:32

Howdy Dowdy mates,

danke für eure Tips :) Alles wurde in der neuen Route berücksichtigt zumal sie ja nur als CanDoList agieren soll :)

OH WIE FREU IST MIR TODEU...
Anton
Fan
Fan
 
Beiträge: 28
Registriert: 15.12.2016

Re: Tassie-Hopper für ein paar Wochen

Beitragvon Michael am Do 13. Jul 2017, 01:33

Hallo zusammen
Wir gehen vom 19.01. bis 25.01.18 kurz rüber nach Tassie (Ankunft/Abflug Hobart)
Welche Ecke(n) könnt Ihr uns für diese paar Tage empfehlen?
Geplant ist einen 4WD Camper zu mieten.
Wäre ein 2WD und Hotel/Motel/Campsite auch eine Variante? Oder gibt es lohnenswerte Orte, die man mit einem 2WD dann nicht besuchen kann?

Vielen Dank für Eure Hilfe.
Gruss Michael
Michael
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 6
Registriert: 13.07.2017

Re: Tassie-Hopper für ein paar Wochen

Beitragvon mv am Fr 14. Jul 2017, 12:57

Hallo Namensvetter,

für die paar Tage würde ich keinen 4WD nehmen, wenn ich nicht vorher wüsste, dass ich ihn WIRKLICH brauche. Alle Durchgangsstraßen und viele Nebenstrecken sind asphaltiert. Wenn Camper, dann eher 2WD Camper.

Michael
mv
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 144
Registriert: 12.09.2005

Re: Tassie-Hopper für ein paar Wochen

Beitragvon Rusty am Sa 15. Jul 2017, 19:04

Hi Anton,

na das war wenigstens wieder mal besonderer Tread in diesem, oft nicht sehr heraus forderndem Forum. Thanks mate.

Wie immer wird kaum was dabei,ausser dem Selbstwertungsgefuehl dabei herauskommen,vieles muss man selbst erfahren und erforschen.
Vor allem das Nahe und wichtige,so wie halt immer immer Leben,denn oft hilft kein Facebook,Twitter oder ähnliches.

Also mach dich auf,lass uns Deine Erlebnisse vor Ort wissen,gar viele haben derartige kaum,wundere mich wie viele Touris kehren heim,ohne hier Bekanntschaften gemacht zu haben.
Sprachbarrieren hin oder her,wir leben hier schon immer damit.Die Menschen hier sind damit vertraut.

Natürlich trifft jeder das Checkout Chick bei Woolies oder den Mann an der Tanke oder die Frau an der Kasse am Caravanpark.
Von Freundschaften ganz zu schweigen,habe hier in all den Jhr. kaum darüber gelesen.
Hat ggf. mit der Reisemotivation zu tun.

Wie halt so immer,jedem das Seine und uns allem das Beste.

Servus

Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2235
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Nächste

Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste