Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

KI und anschliessend Flinders Range oder Mungo NP

Die Fahrzeugwahl in Australien ist eng an die Auswahl der Reiseziele und die Routenfrage gekoppelt - Ihre Fragen hierzu können Sie in diesem Forum stellen.

KI und anschliessend Flinders Range oder Mungo NP

Beitragvon Michael am Do 13. Jul 2017, 15:10

Hallo zusammen

Am 15.01. geht's via SIN nach Hobart, TAS für 6.5 Tage. Danach weiter nach SYD um den 26.01. Australia Day im Sydney Hafen mitfeiern zu können. :D
Wir fahren am 29.01.18 ab Sydney los Richtung Adelaide. Geplant ist der Küste entlang nach Melboerne und dann rauf.
Am 25.02.18 geht der Heimflug.
Es bleiben uns somit 27 Tage für die Reise mit einem 2WD Camper SYD -> Adeleide inkl. Aufenthalt auf Kangaroo Island und nach Möglichkeit Flinders Range oder Mungo NP.

Geplant sind 4 Tage auf KI.
Irgendwie von Adelaide runter zur Fähre. Mit ÖV? Vielleicht kann ich den 2WD Camper auch gleich in Cape Jervis abgeben.
Mit der Fähre nach KI.
Geplant: 4 WD mieten und Übernachtung in Hotel/Motel anstelle 4WD camper.
Möchten die Insel mit deren Fauna und Flora geniessen und auch schnorcheln, evtl. noch einen Tauchgang machen, wenn möglich.
Kann man von einem Hotel/Motel (irgendwo zentral) aus die Insel erkunden oder ist es besser das Hotel zu wechseln um nicht täglich zu weit fahren zu müssen?
4. Tag Nachmittag oder 5. Tag morgen zurück mit der Fähre.

4WD Auto mit Hotel/Motel oder 4WD camper um weiter zu den Flinders Range oder Mungo NP zu kommen.
Ich bin mir einfach nicht sicher, was besser ist und wo ich mehr Eindrücke erhalten kann. Etwas Outback sollte schon noch sein. Habe gelesen dass die Flinders range nicht wirklich outback sind und andere werben wieder dafür :?
Evtl. noch eine Fahrt auf dem Murray River!?

Ist das zeitlich OK? Was haltet Ihr davon?
Vielen Dank für Euer Feedback.

Sonnige Grüsse aus der Schweiz
Michael
Michael
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 6
Registriert: 13.07.2017

Re: KI und anschliessend Flinders Range oder Mungo NP

Beitragvon Wien am Do 13. Jul 2017, 17:13

Hallo Michael
Deine Route wird in der kurzen Zeit nicht zu schaffen sein:
Syd-Mel (über Lakes Entrance) ca 1450km .. 4-5Tage
Mel - Ad (über Mt gambier) ca 1100 km ... 3-4 Tage
KI 4 Tage
Ad-Port Augusta 300km...1 Tag
Port A-Wilpena 150km...1 Tag
Adelaide- Mungo (über Mildura) 500km 3 Tage
2 Tage Mel, 2 Tage Adelaide,1Tag Wilpena(Flinders), 1 Tag Mungo
Je nachdem wo Dein Rückflug startet- noch eine Fahrt nach?

Grundsätzlich würde ich einen 4WD vorziehen, in den Flinders, auf KI und vorallem im Mungo hast Du sonst Probleme
Zudem verlierst Du jedesmal beim Fahrzeugwechsel mind einen Tag.
noch vielSpaß beim Planan

Walter
Wien
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 13
Registriert: 05.03.2003

Re: KI und anschliessend Flinders Range oder Mungo NP

Beitragvon Michael am Do 13. Jul 2017, 17:54

Hallo Walter

Vielen Dank für Deine Antwort.
Dann ist es wohl besser, wir fahren gemütlicher mit Sightseeing in 18-20 Tage von SYD nach Adelaide (von wo wir übrigens auch wieder nach Hause fliegen) und hängen die 4-5 Tage KI an.
Braucht es denn für SYD-Adelaide auch einen 4WD? Müsste doch mit 2WD machbar sein.
Ich dachte an einen Mercedes Sprinter oder entsprechenden VW, wo WC und Dusche drin ist.
Nach KI kann ich ihn sowieso nicht nehmen. Deshalb auf KI einen 4WD mieten und im Hotel schlafen.

Beste Grüsse Mike
Michael
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 6
Registriert: 13.07.2017

Re: KI und anschliessend Flinders Range oder Mungo NP

Beitragvon Wien am Do 13. Jul 2017, 20:10

Hallo Mike
grundsätzlich sollte das mit 2WD gehen.
Auf der Strecke gibt es ein paar schöne Sidetrips:
Wilsons Prom, Grampians (teilweise 4WD) Otways,
Wenn Du von Mt Gambier über Robe und Meningie nach Wellington kommst nimmst Du am besten die ferry über den Murray und fährst dann über Langhorne Creek (schöne Winery unbedingt reingehen) nach Victor Harbor und weiter nach Cape Jervis (Startpunkt der KI Ferry).
KI: wir haben bei unserer Reise eine "Rundfahrt gemacht.
Von Penneshaw - Prospect Hill-Bald Hill-Seal Bay-Little Sahara-Vivonnaq Bay-Western KI CP-Admiral Arch/Remarkable rocks-Cape Borda Light House-und dann zurück an der Nordseite-wind in wings gallery-Stokes Bay-Emu Bay-Kingscote und wieder zurück nach Penneshaw


weiterhin viel Spaß beim Planen
Wien
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 13
Registriert: 05.03.2003

Re: KI und anschliessend Flinders Range oder Mungo NP

Beitragvon Tina + Andreas am Fr 14. Jul 2017, 08:01

Wir haben uns auf dem Western KI Caravanpark eine Cabin gemietet und von da aus alles erkundet. Der Caravanpark ist Natur pur, Du hast die Koalas da in großer Anzahl. Direkt auf der anderen Straßenseite ist noch ein Koalawalk. Info; http://www.westernki.com.au/ Abends kamen die Kängurus bis an unsere Terrasse.
Gruß Tina + Andreas

Life is a beach



CAR, Es war ein unvergessliches Erlebnis!:
http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... r-i/player

http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... -ii/player
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2459
Registriert: 05.04.2002

Re: KI und anschliessend Flinders Range oder Mungo NP

Beitragvon Michael am So 16. Jul 2017, 17:39

Hallo Walter, Tina, Andreas
Vielen Dank für Eure Antworten.
Deine NPs Wilsons Prom, Grampians (teilweise 4WD) Otways, sehen sehr gut aus. Nach den Bildern sollten die auch mit einem 2WD machbar sein, oder nicht? Evtl. etwas zu Fuß oder ganz vorsichtig fahren? Oder evtl. mit jemandem mitfahren?

Tina, seit Ihr denn vom caravanpark aus sternförmig KI erkunden gegangen? Hattet Ihr ein 4WD Auto oder 2 WD?

Mit einem z.b apollo Euro Tourer hätten wir die annehmlichkeiten immer dabei. Müssten keine Unterkunft und weiteres Fahrzeug verbuchen/reservieren. Wären somit auch zeitlich flexibel. Flinders und Mungo lassen wir dann eher weg und genießen das hauptsächliche umso mehr. Hattet Ihr die Färe vorgebucht? Geht es auch kurzfristig vor Ort, wenn nicht gerade die morgen oder Abend Fähre genommen wird?
Hat da jemand Erfahrung?

VG Mike
Michael
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 6
Registriert: 13.07.2017

Re: KI und anschliessend Flinders Range oder Mungo NP

Beitragvon Tina + Andreas am So 16. Jul 2017, 20:02

Hallo Mike, haben die Insel von da aus tatsächlich sternförmig erkundet. Wir waren mit einem 4WD unterwegs, hatten den Wagen mit der Fähre rüber gebracht und am Festland einige 4WD strecken, z.B. in den Flinders gemacht. U.a. den Skytrek: http://www.skytrekwillowsprings.com.au/ Eine der schönsten Strecken in den Flinders. Hatten die Fähre auf Nummer sicher vorgebucht. Da die davor aber nur halbvoll war sind wir bereits da mit gekommen. Auf dem Weg von Adelaide zur Fähre haben wir noch einen Abstecher zu den Pinguinen auf Granite Island (Victor Harbour) gemacht: http://holidayatvictorharbor.com.au/things-to-do/business-detail.php?id_bus=44 Schon die Fahrt mit der Pferdebahn zur Insel ist ein Erlebnis.
Gruß Tina + Andreas

Life is a beach



CAR, Es war ein unvergessliches Erlebnis!:
http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... r-i/player

http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... -ii/player
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2459
Registriert: 05.04.2002

Re: KI und anschliessend Flinders Range oder Mungo NP

Beitragvon Followme am So 16. Jul 2017, 21:31

Hallo Mike, also auf KI war ich noch nicht und den Mungo NP kenne ich auch noch nicht.

Dafür war ich in den Flinders. Ich fand es da super schön. du kannst tolle Wanderungen machen, es gibt einen richtig guten Campground. Ganz besonders sind die Rundflüge zu empfehlen, die von dem nahen kleinen Flugplatz angeboten werden. Wenn du fit bist, gibt es dort auch echt harte Tageswanderungen bis auf etwa 1100m Höhe. Ich war "nur" auf dem Mount Ohlssen Bagge (923m). Dafür musst du ca 450-500 Höhenmeter auf einer Strecke von nur 2,5km kraxeln. Das fand ich recht heftig. Der 1100er soll um einiges heftiger sein :?
Meine Bergtour wurde bei schönem Wetter mit einer umwerfenden Fernsicht auf die Flinders belohnt.

Du fragst, ob die Flinders denn so richtig Outback sind. Wie definierst du das denn?

Ich kann nur sagen, ja das ist Outback (Outback South Australia heißt es ja auch offiziell) Das ist ziemlich abgelegen und einsam, der nächste Ort von Wilpena Pound ist 80 km entfernt. Die Anfahrt zum Wilpena Pound Resort ist landschaftlich unglaublich schön.

Wenn du einen Eindruck bekommen möchtest, schau hier:

viewtopic.php?f=14&t=12650


in das verlinkte Video. Ziemlich gleich am Anfang beschreibe ich genau diese Ecke.
Zuletzt geändert von Followme am Mo 17. Jul 2017, 08:46, insgesamt 2-mal geändert.
You only live once. But if you do it right, once is enough
Followme
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 432
Registriert: 15.04.2015

Re: KI und anschliessend Flinders Range oder Mungo NP

Beitragvon Michael am So 16. Jul 2017, 22:02

Hallo Tina und Andreas
Vielen Dank für die Tips.
Dann meint Ihr auch dass ein 4WD auf KI besser wäre?
Ist ein Auto und Lodge/campsite auch noch preiswerter wie Camper und campsite?
Wie lange dauert die Fahrt vom caravanpark zur zB Emu Bay, um einen praktischen Zeit/Distanz Eindruck zu bekommen?

Danke Followme
Mit den Flinders lockst Du mich halt schon. Fliegen wäre eine Möglichkeit Zeit zu sparen. Ab Adelaide mit einem kleinen Flieger. Sehen dann die Flinders nur von oben aber immerhin. Zeitlich hat Walter schon recht. Es wird einfach recht viel. KI ist fest geplant. Nur Details sind noch offen. Nach dem weiteren Hinweis, dass die Fähre nur halb voll war, ist es sicher möglich auf Risiko zu gehen und vor Ort, evtl 1-2 Tage voraus zu buchen, wenn wir sehen wann wir effektiv vor Ort sind.

Viele Grüße, Mike
Michael
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 6
Registriert: 13.07.2017

Re: KI und anschliessend Flinders Range oder Mungo NP

Beitragvon Followme am So 16. Jul 2017, 22:37

Also nicht dass wir uns falsch verstehen. Das was ich beschrieben habe, sind Rundflüge die je nach Budget 30 -60 min dauern, in den Flinders starten und landen. Mir ist nicht bekannt, dass man von Adelaide nach Wilpena Pound fliegen könnte.

Das geht nur mit dem Auto und ist je Richtung locker eine Tagestour.
You only live once. But if you do it right, once is enough
Followme
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 432
Registriert: 15.04.2015

Nächste

Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste