Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

KI und anschliessend Flinders Range oder Mungo NP

Die Fahrzeugwahl in Australien ist eng an die Auswahl der Reiseziele und die Routenfrage gekoppelt - Ihre Fragen hierzu können Sie in diesem Forum stellen.

Re: KI und anschliessend Flinders Range oder Mungo NP

Beitragvon Michael am Mo 17. Jul 2017, 00:09

Alles Klar. Schon verstanden.
Habe nur etwas weiter gedacht. Ich werde die Möglichkeit mal prüfen. Wenn es eine Flugschule auf einem Platz gibt, gibt es auch Piloten oder fluglehrer mit denen man solche Trips machen könnte. Die einen sind froh, Stunden sammeln zu können. ;-).
Michael
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 6
Registriert: 13.07.2017

Re: KI und anschliessend Flinders Range oder Mungo NP

Beitragvon Tina + Andreas am Mo 17. Jul 2017, 11:47

Michael hat geschrieben:Hallo Tina und Andreas
Vielen Dank für die Tips.
Dann meint Ihr auch dass ein 4WD auf KI besser wäre?
Ist ein Auto und Lodge/campsite auch noch preiswerter wie Camper und campsite?
Wie lange dauert die Fahrt vom caravanpark zur zB Emu Bay, um einen praktischen Zeit/Distanz Eindruck zu bekommen?


Hallo Mike,
ein 4WD ist von den Straßenverhältnissen nicht unbedingt erforderlich. Gab aber ein paar Gravelroads, da hast Du mit 2WD keinen Versicherungsschutz. .Müsstest Du mit dem Vermieter klären ob er das erlaubt .Ein kleiner SUV tut es muss also kein "echter" 4WD sein Was günstiger ist kann man schwer vergleichen, kommt ja auf Größe und Preis des Campers an. Eine Cabin hat den Vorteil das man nicht dauernd alles packen muss bevor man seine Rundtouren beginnt. Nach Emu Bay fährt man ca 1,5 Stunden.
Gruß Tina + Andreas

Life is a beach



CAR, Es war ein unvergessliches Erlebnis!:
http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... r-i/player

http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... -ii/player
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2459
Registriert: 05.04.2002

Vorherige

Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste