Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Tour SYD -> CNS mit dem Camper - Was sagt ihr zu meinem Plan

Die Fahrzeugwahl in Australien ist eng an die Auswahl der Reiseziele und die Routenfrage gekoppelt - Ihre Fragen hierzu können Sie in diesem Forum stellen.

Tour SYD -> CNS mit dem Camper - Was sagt ihr zu meinem Plan

Beitragvon Lagoon am Di 18. Jul 2017, 13:57

Hallo,

ich habe mich bereits vor einer Weile hier angemeldet und erstmal fleißig mitgelesen, sowie mir den ein oder anderen Tipp geholt.

Nun habe ich meine eigene Route von Sydney nach Cairns zusammen gestellt und würde gerne von euch wissen was ihr darüber denkt?
Ich weiß ich habe den plan erstmal sehr voll gepackt. Was ist unnötig? Was ist zu viel? Was habe ich vergessen?

Bevor ich es vergesse die Reise soll 4 Wochen von Mitte Oktober bis Mitte November gehen und ich bin mit dem Camper unterwegs.

Ich bin für jeden Tipp dankbar :-)

Tag 1: Anreise
Tag 2: Hong Kong - Victoria Peak Tram, Tsim Sha Tsui, Ladies Market, Man Mo Temple (Reihenfolge nicht korrekt)
Tag 3: Hong Kong - Big Budda, Po Lin, Star Ferry, Tram A Rama, Rolltreppe, Weiterflug Sydney (Reihenfolge nicht korrekt)
Tag 4: Sydney: Balmoral Bay - Mosman Bay – Luna Park - Sydney Harbour Bridge – The Rocks Market – Circular Quay -Bondi Beach (Reihenfolge nicht korrekt)
Tag 5: Sydney: Opernhaus – Royal Botanic Garden – Sydney Tower Eye – Darling Harbour – Sdney Paddys Market – Bondi Iceberg Bad - Coongee Beach (Reihenfolge nicht korrekt)
Tag 6: Blue Mountains: Three Sisters, Wentworth Falls, Leura, Echo Point, Govets Leep Lookout, Heritage Center
Tag 7: Blue Mountains: Fortsetzung des vorherigen Tages evtl Jenolan Caves
Tag 8: Hunter Valley: Route 33 - Calaga, Peats Ridge, Kullnura, Wollombi - Weiprobe
Tag 9: Port Stephens. Wahle Watching, Weiterfahrt Port Macquire über Raymond, Taree
Tag 10: Yuraygir National Park: Fahrt von Port Macquire über South west rock (Smoky light house), Doringo National Park, Coffs Harbour und Grafton
Tag 11: Mount Warning: Fahrt über Ballina Lismore und Byron Bay
Tag 12: Noosa Heads: Fahrt über Gold Cost, Lamington NAtionalpark und Sprinbrook, Tamborine nach Brisbane (interessiert uns nicht so) und dann Noosa Heads
Tag 13: Fraser Island: Über Rainbow Beach
Tag 14: Gladstone: Fahrt Über Bundaberg Rum Destille, Mon Repos, Agnes Water, Lake Awoonga
Tag 15: Heron Island
Tag 16: Heron Island
Tag 17: Heron Island: Fahrt nach Clairview über Rockhampton(Mount Archer), Caprcorn Caves, Marlborough
Tag 18: Airlie Beach: Fahrt über Mackay, Finch Hatton George, Eugnella, Cape Hillsborough
Tag 19: Airlie Beach: Reef Flight, Sightseeing Airlie Bech ggf. Whisunday Island + Inlet Hill
Tag 20: Airlie Beach: Tagessegeltour (habt Ihr hier Tipps?)
Tag 21: Airlie Beach: Inselhopping, Hamilton Island ggf weitere
Tag 22: Townsville: Fahrt über Ayr. In Twonsville angekommen evtl übersetzen nach Magnetic Island und dann einen Roller leihen um über die Insel zu fahren
Tag 23: Cairns. Fahrt über Wallamann Falls, Paronella ParkCardwell, Tully, Mission Beach, Innisfail, Bellenden Ker und Gordonville
Tag 24-28: Cape Tribulation: Hier weiß ich noch nicht genau, ich würde gerne noch ans GBF zum tauchen (bin Taucher) aber evtl auch gerne Trinity/ Clifton/ Palm und Ellis Beach mitnehmen sowie Krokodile sehen, Port Douglas, das Mossman George Center, den Daintree Forrest, Cooktown und evtl. Mareeba mitnehemen. Da dachte ich das ich das spontan entscheide je nachdem wie ich Lust habe. Habt Ihr einen Tipp für ein schönes Hotel um Port Douglas um zu entspannen und kennt Ihr eine Basis die einen zu schönen nicht überranten Tauchplätzen führt?
Tag 29 und 30: Heimreise

Wie gesagt, ich bin für jeden Tipp Dankbar :-)
Lagoon
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 7
Registriert: 27.01.2017

Re: Tour SYD -> CNS mit dem Camper - Was sagt ihr zu meinem

Beitragvon Stuggi89 am Di 18. Jul 2017, 15:57

Tag 20: Airlie Beach: Tagessegeltour (habt Ihr hier Tipps?)

das haben wir gemacht und fanden es gut (hab auch welche dabei gehabt die waren schon über nacht auf nem segelschiff unterwegs, und die sagen so ein day trip reicht eigentlich vor allem wenn man value for money anschaut ;) )

https://oceanrafting.com.au/tours/northern-exposure/
Stuggi89
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 275
Registriert: 18.09.2015

Re: Tour SYD -> CNS mit dem Camper - Was sagt ihr zu meinem

Beitragvon Lagoon am Mi 19. Jul 2017, 06:57

Vielen Dank für deinen Tipp. Aber ich glaube das ist nichts für mich. Hatte eher an eine ruhige Segeltour gedacht :-)

Hat jemand eine Idee zum Cape Tribulation? Ich wollte mich da zwar etwas treiben lassen, aber weiß nicht ob man nicht doch etwas im voraus buchen bzw. mindestens im Auge haben sollte.
Wie sieht es denn mit dem tauchen um Port Douglas bzw. Cairns aus? Im www finde ich so viele total kommerzielle und teure Ausfahrten, ich suche da eher nach etwas kleinem gemütlich individuellen.
Lagoon
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 7
Registriert: 27.01.2017

Re: Tour SYD -> CNS mit dem Camper - Was sagt ihr zu meinem

Beitragvon Tina + Andreas am Mi 19. Jul 2017, 07:09

Als erstes mal zur Jahreszeit, würden da eher in Cairns starten und nach Süden fahren. Im November ist im Norden schon Stingerseason. Aus unser Sicht kommen Fraser island und vor allem der Eungella NP mit seinen Schnabeltieren zu kurz, den kratzt Ihr ja nur beim durchfahren an. Da lohnt allemal eine Übernachtung, da man die Schnabeltiere am besten am frühen morgen und in der Abenddämmerung beobachten kann. Am besten ein ganzes Stück den Fluss runterlaufen, da unter der Brücke viele Leute sind und daher dort weniger Schnabeltiere. In Airlie Beach haben wir uns für eine Tour mit Schnorcheln und BBQ am Strand entschieden: http://www.whitehavenxpress.com.au/ Dabei wird auch der Aussichtspunkt zum Hill Inlet besucht. Unser Flug ging unter anderem über das Heart Reef. War mit Air Whitsunday: http://www.airwhitsunday.com.au/ Unterwegs war noch eine Landung auf dem Wasser bei Hamilton Island dabei. In Sydney lohnt eine geführte Tour durch die Oper, sehr informativ und man kann die Oper mal aus einer anderen Perspektive fotografieren. Beeindruckt hat uns der Skywalk auf dem Sydney Tower. In Port Douglas haben wir damals in der Mountainview Lodge übernachtet: https://www.truelocal.com.au/business/mountain-view-lodge/port-douglas Die damaligen Besitzer Rita und Walter haben sie dann verkauft. Wer sie jetzt führt können wir nicht sagen. Eine Besichtigung der Rum Distille in Bundaberg lohnt. Vor der Führung müsst Ihr Smartphone, Uhr, Kamera alles abgeben, da in der alkoholhaltigen Luft Explosionsgefahr besteht.
Gruß Tina + Andreas

Life is a beach



CAR, Es war ein unvergessliches Erlebnis!:
http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... r-i/player

http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... -ii/player
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2547
Registriert: 05.04.2002

Re: Tour SYD -> CNS mit dem Camper - Was sagt ihr zu meinem

Beitragvon up & away am Mi 19. Jul 2017, 07:24

Hi,
Mindestens die Tage 8 - 14 sind zu voll gestopft. Mein Tipp: mindestens 2 Tage an einem Ort bleiben. Dann bekommt man auch etwas von der Umgebung mit. Bei Heron Island und Airlie Beach machst du es genau richtig.
Have fun!
up & away
Insider
Insider
 
Beiträge: 75
Registriert: 28.10.2014
Wohnort: Byron Bay

Re: Tour SYD -> CNS mit dem Camper - Was sagt ihr zu meinem

Beitragvon Lagoon am Mi 19. Jul 2017, 08:27

Vielen Dank erstmal :-)

Die Flüge haben wir schon vor einem Jahr gebucht, dachten das wir so vom kühleren ins warme fahren, wegen den Stingern müssen wir mal gucken, hoffe haben Glück und es sind keine da.
Für den Eungella NP werde ich mehr Zeit einplanen. Bei Fraser bin ich mir nicht so sicher, die Insel finde ich sehr schön, aber diese Touristengruppen die Partymäßig über die Insel gescheucht werden schrecken mich etwas ab, deshalb dachte ich ein Tag genügt.
Die Tour mit BBQ werde ich mir mal anschauen :-) Den Flug übers Heart Reef wollte ich mit GSL Aviaton machen, die ist etwas günstiger.
Die Opertour und Bundaberg steht auch auf dem Plan, muss man das vorher reservieren?

@up&away: Wo würdest du denn noch einen Stop Planen zwischen Tag 8 und 14? Im Hunter Valley haben wir 1 1/2 Tage und Fraser einen ganzen.

Wie viel Zeit benötige ich denn wohl oberhalb Cairns? Momentan habe ich 5 Tage geplant um noch ein wenig zu relaxen, tauchen und etwas vom Cape Tribulation zu sehen, könnte aber natürlich da etwas abknapsen und auf der Strecke mehr Zeit verbringen.

Was meint Ihr bzgl der Aktivitäten wie Flug, Segen, fraser etc.... sollte man die in voraus buchen? Dann wäre ich zeitlich ja unflexibler.
Lagoon
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 7
Registriert: 27.01.2017

Re: Tour SYD -> CNS mit dem Camper - Was sagt ihr zu meinem

Beitragvon up & away am Mi 19. Jul 2017, 08:55

Das kann ich dir nicht beantworten, denn du beschreibst zwar deine geplante Reiseroute, aber wenig über Aktivitäten. Was ich meine, hier Beispiele: möchtest du in den Lamington N.P. fahren, um dort einen Kaffee am Kiosk zu trinken (wenn dafür überhaupt Zeit bleibt) oder möchtest du auf eigenen Sohlen in den Regenwald eintauchen und ihn erleben, die Egel von den Beinen schnippen und abends tieferschöpft in den Schlaf fallen? Möchtest du auf den Mt. Warning kraxeln (je nach Fitness ca. 4 Stunden) und die Aussicht genießen oder möchtest du nur die Picknickbank am Anfang des Wanderweges drücken? Interessiert dich der Weinanbau so sehr, dass der Besuch des Hunter Valley ein Muss ist?
Konzentriere dich auf Dinge, die dich wirklich interessieren und nimm dir dafür viel Zeit.
up & away
Insider
Insider
 
Beiträge: 75
Registriert: 28.10.2014
Wohnort: Byron Bay

Re: Tour SYD -> CNS mit dem Camper - Was sagt ihr zu meinem

Beitragvon Lagoon am Mi 19. Jul 2017, 11:19

Das ist eine sehr gute Frage. Ich tue mich ehrlich gesagt schwer damit dieses zu planen. Um die Strecke zu fahren benötige ich ca. 3-4 Stunden Pro Tag, den Rest der Zeit wollte ich gerne an den schönen Orten verbringen mit Wandern in der Natur, am Strand liegen oder den ein oder anderen Ausflug zu machen. Die Städte an denen ich vorbei komme interessieren mich größtenteils nicht. Mein Gedanke dazu war mich bei den National Parks einfach zu schauen wie viel Zeit ich habe und diese dann entsprechend zu nutzen. Jeden Park für sich voll ends zu genießen werde ich zeitlich nicht schaffen. Um aber wirklich etwas länger in einem Park zu bleiben dachte ich an die Blue Mountains 1 1/2 Tage, den Yuraygir NP 1/2Tag + Abend , Mount Warning 1/2 Tag + Abend und halt Cape Tribulation 2 Taqe?, Für den Eugnella könnte ich noch 1 Tag einbauen und ich hätte bestimmt auch noch einen irgendwo :-)
Weiß halt nu nicht wo es sich auch wirklich lohnt, da alles so gut aussieht und sich laut www auch echt alles lohnt.

Wirklich interessieren tuen mich die Orte die authentisch sind und nach Möglichkeit nicht überlaufen sind. Die Aktivitäten sollen größtenteils relaxen und wandern sein.
Lagoon
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 7
Registriert: 27.01.2017

Re: Tour SYD -> CNS mit dem Camper - Was sagt ihr zu meinem

Beitragvon Travel4dventures am Mi 19. Jul 2017, 12:24

Also wir haben unsere Planung soweit auch abgeschlossen, aber ich finde es bei dir an manchen Sachen auch zu voll gepackt.
Wenn du an Touren teilnehmen willst musst du auf jeden Fall bedenken dass die meisten Touren bereits früh morgens beginnen (7-9 Uhr).
Außerdem musst du auch die Dämmerung beachten. Meines Wissens empfehlen viele ab der Dämmerung das Auto stehen zu lassen. Die Sonne geht in Australien zwischen 18 und 19 Uhr unter.
D.h. wenn du 3-4 Stunden fährst, bspw. um 7 los fährst hast du ca. 5-6 Stunden für die verschiedenen Orte.
Auf der Grundlage habe ich es geplant, die Australien Experten hier im Forum können mich dahingehend gerne berichtigen :D
Fraser Island würde ich auch eine ganze Nacht bleiben, haben wir zumindest so geplant.

Für die Touren kann ich australienexperten.com empfehlen. Hierüber haben wir jetzt auch alle Touren gebucht, man wird sehr gut beraten und die Bewertungen sind auch super!

Viele Erfolg bei der weiteren Planung!

PS: Ich würde evtl. versuchen die Flüge umzubuchen, um von Cairns nach Sydney runter zu fahren zu dieser Jahreszeit
Travel4dventures
Fan
Fan
 
Beiträge: 40
Registriert: 08.12.2016

Re: Tour SYD -> CNS mit dem Camper - Was sagt ihr zu meinem

Beitragvon up & away am Mi 19. Jul 2017, 12:27

Man kann eben nicht alles sehen in dieser kurzen Zeit. Dafür der Tipp: Nimm dir Zeit für die einzelnen Orte, die dir wichtig sind und sauge sie in dich auf. Wenn es unbedingt whale watching sein muss, dann fährst du da halt hin. Ansonsten streichts du es von deiner Liste. Dafür könntest du zum Beispiel in Byron Bay den Delfinen beim Jagen zuschauen, wenn du den Lighhouse Walk machst. Dafür braucht man etwas Glück aber dafür ist es gratis. Es lohnt auch dann, wenn gerade keine Delfine da sind.

Zum Beispiel Sydney: zu Fuß über die Harbour Bridge, drunter durch und durch The Rocks, am Circular Quay, zum Sydney Opera House, durch den Botanical Garden, zwischendurch hier stehen bleiben und dort schauen, sich auf die Kaimauer setzen und bis spät in den Abend hinein die Athmosphäre an dr Kaimauer des Opera House genießen. Das reicht locker für einen Tag. Wenn nicht, nimm noch Darling Harbour dazu (was willst du da?!?).
Am nächsten Tag nimmst du die Fähre nach Manly oder fährst mit Bahn und Bus nach Bondi. Da kannst du einen Teil des Coastal Walk beschreiten. Gelegentlich mal in die Fluten springen. Die Sunset-Tour von Manly Richtung CBD auf der Fähre ist auch sehr beliebt und meistens auch wirklich schön. Und Schwups ist der Tag vorbei. Es sei denn, du willst dich wie viele der jungen Backpacker noch die Nacht in irgendeiner "Vergnügungs"-Bar um die Ohren hauen.

Last but not least ist das Wetter ein wichtiger Faktor. Blue Mountains wolkenverhangen ist kein Spaß, denn du siehst die Berge nicht. Ansonsten - wenn du gerne wanderst - ist es dort sehr schön. Nachmittags ankommen, erst Erkundungen, am nächsten Tag eine große Wandertour und am übernächsten Tag morgens on the road again.
Ich hätte eingangs besser schreiben sollen: "mein Tipp: immer mindestens 2 Nächte an einem Ort verweilen". Es sei denn, man ist wirklich auf der Durchreise und macht nur Halt für die Nacht.
up & away
Insider
Insider
 
Beiträge: 75
Registriert: 28.10.2014
Wohnort: Byron Bay

Nächste

Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste