Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Campervan-Anbieter "Real", "Cruisin", "Let's go"

Die Fahrzeugwahl in Australien ist eng an die Auswahl der Reiseziele und die Routenfrage gekoppelt - Ihre Fragen hierzu können Sie in diesem Forum stellen.

Campervan-Anbieter "Real", "Cruisin", "Let's go"

Beitragvon kira_n am Do 17. Aug 2017, 21:49

Hallo zusammen,

ich habe die folgenden, mir bisher unbekannten, Campervan-Anbieter im Netz gefunden. Weiß einer von euch etwas über diese? Habt ihr dort schon einen Campervan gemietet?

"Real", "Cruisin", "Let's go"

Viele Grüße

Kira_n
kira_n
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 12
Registriert: 21.08.2016
Wohnort: Wuppertal

Re: Campervan-Anbieter "Real", "Cruisin", "Let's go"

Beitragvon theodor am So 20. Aug 2017, 13:12

Ein Link koennte helfen ;)

Meiner Erfahrung nach ist es schwierig, verlaessliche Reviews von Campervan-Anbietern zu finden. Es gibt offensichtlich - fuer jeden Anbieter - jemanden bei dem alles perfekt geklappt hat, und jemand anders, fuer den der Urlaub beim selben Anbieter ein kompletter Reinfall war.

Ein gute Faustregel ist, dass das Alter des Fahrzeugs einen grossen Einfluss auf die Qualitaet des Urlaubs hat. Neuer ist offensichtlich besser. Aber natuerlich auch teurer. Wir waren mit Britz bisher 3x sehr zufrieden, und von Apollo einmal sehr enttaeuscht. Da ueberlegen wir nicht mehr lange.

Ein grosser Anbieter (also keiner der 3 auf Deiner Liste) hat u.U. ein professionelleres Netz an Stationen & bessere Kontaktmoeglichkeiten wenn etwas schief geht.
theodor
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 140
Registriert: 26.04.2013
Wohnort: Sydney

Re: Campervan-Anbieter "Real", "Cruisin", "Let's go"

Beitragvon Followme am So 20. Aug 2017, 14:05

Da hat Theodor ganz klar recht.

Das Service- Netzwerk ist absolut wichtig, und das spricht für die großen wie Britz.

Für Apollo wirst Du von mir keine Empfehlung bekommen, wenn Du wissen möchtest warum, suche nach dem Thread "Unfall mit Mietcamper"

Einer der wichtigsten Aspekte bei der Auswahl sind die Miet- bzw. Versicherungsbedingungen.

Die meisten bieten auch bei der höchsten Absicherung keine Versicherung für sogenannte " Single Vehicle Rollover". Reifen, Unterboden und Windschutzscheibe ist auch nicht überall vesichert. Manche verbieten Fahrten in der Dämmerung und Nacht, manche schließen Schäden bei Tierunfällen aus.

Das warscheinlich geringste "Problem" stellt sich bei Britz: die lokalisieren ihre Fahrzeuge mittels GPS und kassieren ein paar hundert Dollar Strafe wenn sie dich auf nicht genehmigten Straßen erwischen!

Meine Meinung: wenn Du gegenüber Britz, die mit den komplettesten Schutz anbieten und ein australienweites Servicenetz haben, für zwei Wochen Mietdauer 2 - 300 EUR sparen kannst, ist das kein gutes Geschäft.
You only live once. But if you do it right, once is enough
Followme
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 543
Registriert: 15.04.2015

Re: Campervan-Anbieter "Real", "Cruisin", "Let's go"

Beitragvon Tina + Andreas am So 20. Aug 2017, 16:46

Let´s go war mal unter dem Namen "Around Australia" auf dem markt und hat dann umfirmiert. Namhafte Australien Reisebüros haben die Camper von Let´s go aus dem Programm genommen. Wäre da vorsichtig. Cruisin ist nicht sehr verbreitet, gibt es nur in Sydney, Brisbane und Hobart. Real haben wir noch nie gehört.
Gruß Tina + Andreas

Life is a beach



CAR, Es war ein unvergessliches Erlebnis!:
http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... r-i/player

http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... -ii/player
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2607
Registriert: 05.04.2002

Re: Campervan-Anbieter "Real", "Cruisin", "Let's go"

Beitragvon Stuggi89 am So 20. Aug 2017, 22:21

Nimm doch TCC da hört man nur gutes

https://www.travelcarcentre.de/mietfahr ... isemobile/
Stuggi89
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 305
Registriert: 18.09.2015

Re: Campervan-Anbieter "Real", "Cruisin", "Let's go"

Beitragvon kira_n am So 17. Sep 2017, 10:14

Vielen Dank für eure Antworten. Britz haben wir früher auch genommen, leider hat der Voyager inzwischen andere Innenmaße.

Wir suchen nach einem 2WD ohne Dusche/WC für 3 Personen mit
    einer Innenhöhe von min. 1,90 m (wenn die Küche innen ist)
    ein Bett min. 1,90 lang sowie ein Bett min. 1,40 m breit
    das zweite Bett muss nicht so groß und breit sein, aber ein Kind mit mehr als 50 kg aushalten.
    ab/bis Darwin

TCC hat leider keine passenden Maße.
kira_n
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 12
Registriert: 21.08.2016
Wohnort: Wuppertal


Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 9 Gäste