Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Mietwagen und Führerschein

Hier finden Sie die alten und archivierten Beiträge aus unserem Forum "Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge"
Bitte beachten Sie unsere Forumsregeln!
Bitte beachten Sie, daß Sie auf archivierte Beiträge nicht mehr antworten können und auch keine neuen Beiträge im Archiv erstellen können!

Re: Mietwagen und Führerschein

Beitragvon Followme am Fr 24. Nov 2017, 23:55

Kann ich auch bestätigen.

Ich wurde bei fast jeder Fahrzeuganmietung nach dem internationalen Führerschein gefragt.

Dass man, wenn man nur den alten grauen Lappen in Australien vorlegt, als Fahrer in den Mietvertrag mit eingetragen wird, kann ich mir ehrlich nicht so recht vorstellen

Ich denke, das absolute Minimum wäre eine beglaubigte Übersetzung
You only live once. But if you do it right, once is enough
Followme
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 695
Registriert: 15.04.2015

Re: Mietwagen und Führerschein

Beitragvon serenity am Sa 25. Nov 2017, 00:00

kalbarri hat geschrieben:... ich widerspreche meinen Vorrednern in einigen Punkten.

Die gesetzliche Regelung in D fordert als Grundlage für einen internationalen Führerschein den zur Zeit gültigen nationalen deutschen Führerschein, also im Moment die kleine Plastikkarte im Scheckkartenformat. Ausstellungsdauer maximal nach meinem Kenntnisstand 3 Wochen.

Bei mittlerweile diversen Mietwagenübernahmen in Oz habe ich immer den nationalen wie auch den internationalen Führerschein vorlegen müssen, egal bei welcher Mietwagenfirma ich ein Fahrzeug übernommen habe. Ich bin nicht überzeugt, dass eine Übersetzung wie auch immer, ausreichend sein wird.

Bei vielen Mietwagenfirmen ist ein Zweitfahrer kostenfrei enthalten.

Richtig ist, dass in Deutschland die Voraussetzung für den internationalen FS der Scheckkarten-FS ist.
Nicht richtig ist, dass der internationale FS in AUS zwingend erforderlich ist - er ist nämlich letztlich auch nichts anderes als eine Übersetzung des deutschen.
Die australischen Regelungen sehen deshalb ausdrücklich vor, dass man zusätzlich zum gültigen Führerschein des Heimatlandes entweder einen internationalen FS oder eine beglaubigte Übersetzung mitführt. Das geht aus den Infos auf der Seite des Australian Governments http://www.australia.gov.au/information-and-services/transport-and-regional/driving-with-an-overseas-licence ganz klar und eindeutig hervor.
Außerdem würde die deutsche Botschaft ja wohl kaum anbieten, deutsche Führerscheine für Touristen zu übersetzen, wenn das gegen australische Vorschriften verstoßen würde.
Ich habe auch immer bei Mietwagenfirmen den deutschen und internationalen FS vorgelegt einfach, weil ich beide habe! Aber wenn nicht, ist die Übersetzung garantiert auch eine rechtssichere Lösung.

Was den Zweitfahrer angeht - bei vielen Mietwagenverleihern sind Zweitfahrer kostenlos - aber ein Blick in die AGB oder den Mietvertrag helfen hier mehr als unsere Spekulationen. Man muss aber auf jeden Fall bei der Fahrzeugübernahme als Zweitfahrer eingetragen werden - sonst gibt es im Ernstfall erhebliche Probleme, z.B. mit der Versicherung.
Meine Reisen, Fotos, Gedanken - http://fernwehheilen.wordpress.com
serenity
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 133
Registriert: 16.10.2015

Re: Mietwagen und Führerschein

Beitragvon Rusty am Mo 27. Nov 2017, 00:51

Bei meiner ursprünglichen mail ging es um die Gültigkeit eines alten dt.Fuehrerschein (grauer Lappen) in Europa.

Hier ist die Antwort das ADAC:


Info vom ADAC

Aufgrund fehlender internationaler Abkommen zwischen Deutschland und Australien oder Neuseeland werden die jeweiligen nationalen Führerscheine offiziell nicht anerkannt. Der australischer Führerschein wird allerdings geduldet. Zusätzlich muss jedoch entweder ein Internationaler Führerschein oder eine amtlich beglaubigte Übersetzung vorgelegt werden können. Dies ist insbesondere bei der Anmietung eines Kfz oder bei einer Verkehrskontrolle von entscheidender Bedeutung.

Die alten grauen bzw. rosafarbenen deutschen Führerscheine sind weiterhin in allen Ländern der Europäischen Union gültig. Sämtliche bisher gültige Führerschein-Dokumente müssen in den anderen EU-Staaten anerkannt werden (EU-Führerscheinrichtlinie 91/439/EWG). Es dürfen weder die neue Führerschein-Plastikkarte noch eine Übersetzung noch zusätzlich ein Internationaler Führerschein verlangt werden. Die Regelungen gelten in sämtlichen EU-Mitgliedstaaten.
Bei Polizeikontrollen wurden in der Vergangenheit gelegentlich alte Führerscheine bei deutschen Urlaubern beanstandet. Hintergrund ist, dass die ausländische Polizei oft die genaue Rechtslage nicht kennt und den EU-Führerschein im Scheckkartenformat verlangt.
Die Beamten hindern den Betroffenen bisweilen an der Weiterfahrt oder verlangen eine Sicherheitsleistung, da sie den älteren Führerschein bei einer Verkehrskontrolle nicht akzeptieren. Um die Fahrt fortsetzen zu können, sollte dann unter Vorbehalt gezahlt werden. Auf dem Strafzettel sollte sowohl der bezahlte Betrag als auch der Zahlungsgrund hervorgehen, um später (ggf. mit Hilfe eines vor Ort ansässigen Rechtsanwaltes) gegen den Bescheid vorgehen zu können.

Wir hoffen, Ihnen mit dieser Auskunft behilflich gewesen zu sein.

Mit freundlichen Grüßen

Ma.....................
Juristische Zentrale
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2628
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Mietwagen und Führerschein

Beitragvon Sarah92 am Mi 29. Nov 2017, 08:38

newbie hat geschrieben:
Wisst ihr eventuell auch wie sich das auf die Mietpreise auswirkt, wenn ich als Zweitfahrer eingetragen werde?


Ich weiß dass bei AVIS eine Zusatzgebühr vor Ort für Lenker unter 25Jahren verrechnet wird.
Das waren bei uns ca. €170,- pro Person
Aber weil New Year war, war der Angestellte so "nett" und hat uns den Betrag nur einmal verrechnet.

Nach dem internationalen Führerschein wurden wir komischerweise nie gefragt, bei keiner einzigen Anmietung über AVIS (würde aber dennoch nie ohne Reisen).
Abenteuer beginnen, wo Pläne enden.
Sarah92
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 334
Registriert: 06.07.2016

Re: Mietwagen und Führerschein

Beitragvon Rusty am Mi 29. Nov 2017, 10:01

Hier ist die offizielle website dazu:

http://www.australia.gov.au/information ... as-licence
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2628
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Vorherige

Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge (Archiv)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste