Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Westküste mit Kind und Camper

Hier finden Sie die alten und archivierten Beiträge aus unserem Forum "Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge"
Bitte beachten Sie unsere Forumsregeln!
Bitte beachten Sie, daß Sie auf archivierte Beiträge nicht mehr antworten können und auch keine neuen Beiträge im Archiv erstellen können!

Re: Westküste mit Kind und Camper

Beitragvon Rusty am Mi 21. Mär 2018, 15:37

Hi Andrea,

da freut man sicher immer,wenn es Familien aus der alten Heimat,hier in unserer neuen so gut gefallen hat.

Glaube dass Ihr fast überall gerne mehr Zeit verbracht hättet,aber Ihr seit ggf. hooked (gefangen) von OZ oder so wie andere auch von WA.

Sicherlich kommt Ihr mal wieder und bis dahin

Servus

Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2628
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Westküste mit Kind und Camper

Beitragvon Andrea_Hamburg am Mi 21. Mär 2018, 16:06

Hi Älex

dann kannst du dich ja auf eine echte Traumreise freuen.
Ich weiß nicht, wie lange Ihr Zeit habt, für uns waren die zwei Wochen wirklich knapp. Wir haben viele gesehen, aber uns haben zwischendurch einige Tage zum einfach Abhängen gefehlt. Denn auch die "Fahrtage" waren mit Besichtigungen (Höhlen, Treetopwalk, Stränden, Weingut und Spielplätzen ziemlich voll.

Den Caversham Wildlife Park fanden wir (trotz stolzer Eintrittspreise - 42 Dollar glaube ich) super. Es gibt ein sehr großes Känguruh-Gehege, in dem man sich frei gewegen und die Tiere streicheln und füttern kann. Es steht dort ein großer Behälter, aus dem man umsonst Futter nehmen darf. Außerdem konnte man Koalas streicheln (dazu gab es bestimmte Uhrzeiten), die Koalas waren einzeln mit Betreuer jeweils in einem abgeteilten Bereich. Man hatte also genug Zeit zum Streicheln und Fragen stellen. Und wenn man mehr Kuschelbedürfnis hätte, kann man sich auch einfach wieder hinten anstellen. Außerdem durfte man Wombats und Schlangen streicheln. Und es gab viele weitere australische Tiere zum Anschauen. Dort vielleicht morgens hingehen, dann sind die Känguruhs noch nicht so satt.

Lucky Bay war die weite Anreise wirklich wert. Allerdings ist der Campingplatz sehr schnell voll. Wir sind gegen 11 Uhr morgens eingetroffen und wenig später waren alle freien Plätze weg. Zwei Nächte waren definitiv zu kurz. Aber da es unser Urlaubsstart war, wussten wir nicht, wie lange unser Wassertank und die Batterie hält und was uns noch erwartet. Beim nächsten Mal würden wir keine frischen Lebensmittel und ein paar Wasserkanister mitnehmen und länger bleiben. Am ersten Tag waren viele Känguruhs auf dem Strand, am zweiten Tag nicht, dafür aber auf dem Campingplatz. Toll ist auch der Sternenhimmel. Dort hat sich auch das transportable Plastikklo aus Deutschland gelohnt, der Platz ist schon recht groß und nachts sehr sehr dunkel und die Toilettenräume sind weit weg. Bis Dezember sollten aber die neuen Waschräume fertig sein.

In Denmark waren wir nur kurz auf der Durchreise, am Green Pool waren wir leider nur eine Stunde. Wir wollten eigentlich schnorchenln, aber das Wasser war bitterkalt. Die Bucht ist aber wunderschön, ebenfalls ein Ort zum längerbleiben.

Nicht gefallen hat uns Stormy Harbour. Als wir dort ankamen, war es sehr "stormy" und der Campingplatz bis auf drei Dauercamper verlassen, wir sind dann weiter gefahren nach Pemberton. Bei schönem Wetter ist Stormy Harbour sicher netter. aber für uns hat sich der Umweg nicht gelohnt.

In Albany hatten wir zwei Nächte. War super, der Big 4 Middleton Beach-Campingplatz hatte eher etwas von einem Luxusresort, direkt am Beach. Wir haben die alte Walfangstation besucht und eingekauft, und schon war der "freie" Tag weg. Aber direkt nach Lucky Bay war Albany aber dann schon ziemlich "normal".

Wir hätten sehr gern mehr Zeit als einen Tagesausflug in Rottnest verbracht. Die Strände sind traumhaft.

Liebe Grüße

Andrea
Andrea_Hamburg
Fan
Fan
 
Beiträge: 23
Registriert: 17.12.2017

Re: Westküste mit Kind und Camper

Beitragvon Älex am Do 22. Mär 2018, 11:44

Hi Andrea,

das klingt ja echt super! Vielen Dank für die Tipps :)

Also unser Plan ist folgender:

Wir kommen von Kalgoorlie, dann
3 Nächte Esperance
3 Nächte Albany
2 Nächte in der Nähe von Denmark
2 oder 3 Nächte Dunsborough


Sind die Strände in Albany nicht so schön?

Ich hoffe sehr, dass es bei uns warm genug zum Schwimmen und Schnorcheln ist.

Rotto ist toll. War schon ein paar Mal da. Diesmal wird es aber auch nur der ganz normale day trip werden ;-)

LG, Älex
Älex
Fan
Fan
 
Beiträge: 50
Registriert: 18.03.2016

Re: Westküste mit Kind und Camper

Beitragvon Pouakai am Do 22. Mär 2018, 15:19

Schau dir mal Walpole auf der Karte an...
Happiness is not a destination - It's a way of life.
http://www.pouakai.photos
Benutzeravatar
Pouakai
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 621
Registriert: 17.04.2015

Re: Westküste mit Kind und Camper

Beitragvon Älex am Do 22. Mär 2018, 15:36

kapier ich nicht...
Älex
Fan
Fan
 
Beiträge: 50
Registriert: 18.03.2016

Re: Westküste mit Kind und Camper

Beitragvon Pouakai am Do 22. Mär 2018, 15:40

Ist 'ne nette Ecke, liegt auf Deinem Weg und ist nicht weit von Denmark entfernt. Nur so als Tipp was in der Gegend sich so lohnt...
Happiness is not a destination - It's a way of life.
http://www.pouakai.photos
Benutzeravatar
Pouakai
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 621
Registriert: 17.04.2015

Re: Westküste mit Kind und Camper

Beitragvon Pouakai am Do 22. Mär 2018, 15:54

Bei der gesetzten Markierung https://goo.gl/maps/Q5YHp7VDEcS2 ist ein Steg. Links und rechts davon kann man am Wasser entlang laufen, lohnt sich wirklich.
TreeTopWalk ist von da aus auch gut zu erreichen und so manches mehr...
Happiness is not a destination - It's a way of life.
http://www.pouakai.photos
Benutzeravatar
Pouakai
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 621
Registriert: 17.04.2015

Re: Westküste mit Kind und Camper

Beitragvon Älex am Do 22. Mär 2018, 15:55

Achso ;-) Danke.

Wir werden in Mount Romance übernachten und haben bisher folgende Optionen was wir unternehmen KÖNNTEN von dort aus:

Elephant Rocks, Greens Pool, Wineries, Valley of the Giants-Tree Top Walk near Walpole, WOW Wilderness Tours, Sunset fish n chips cruise/BBQ sundownder cruise, Denmark Animal Farm & Pentland Alpaca Stud, Denmark Thrills Adventure Park
Älex
Fan
Fan
 
Beiträge: 50
Registriert: 18.03.2016

Re: Westküste mit Kind und Camper

Beitragvon Pouakai am Do 22. Mär 2018, 16:50

Für große und kleine Kinder gibt es hier https://goo.gl/maps/voLY2B15ke22 ca. 3 Skelette von Dinosauriern, ein paar lebende Echsen und jede Menge Vögel - auch zum anfassen - genauso wie Kängurus zum füttern und streicheln. Aber KEIN Eis kaufen, die sind nicht durchgefroren.

Eine weitere Empfehlung von mir ist der Circular Pool https://goo.gl/maps/9WNypYo8uCk
Happiness is not a destination - It's a way of life.
http://www.pouakai.photos
Benutzeravatar
Pouakai
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 621
Registriert: 17.04.2015

Re: Westküste mit Kind und Camper

Beitragvon Älex am Do 22. Mär 2018, 17:35

Super, danke! :-)
Älex
Fan
Fan
 
Beiträge: 50
Registriert: 18.03.2016

VorherigeNächste

Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge (Archiv)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste


cron