Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Westaustralien - Ende Dezember / Anfangs Januar

Die Fahrzeugwahl in Australien ist eng an die Auswahl der Reiseziele und die Routenfrage gekoppelt - Ihre Fragen hierzu können Sie in diesem Forum stellen.

Westaustralien - Ende Dezember / Anfangs Januar

Beitragvon Fehr am Di 6. Feb 2018, 07:47

Hallo zusammen. Wie würden gerne kommenden Dezemeber (letzte Woche) / Januar für drei Wochen nach Westaustralien gehen. In welcher Form ist noch nicht entschieden, vermutlich mit einem Camper/Motorhome. Vor einigen Jahren haben wir bereits die Ostküste entdeckt und bereist, deshalb soll nun die Wsrküste fällig sein...

Nun stellt sich die Frage bezüglich Klima. In Nordwesten von Australien ist dann ja bekanntlich „Wet-Season“. Wo beginnt diese Wet-Season örtlich?? Coral Bay? Broome? Unser ursprünglicher Plan bis mach Darwin zu reisen haben wir bereits verworfen. Unser Ziel bleibt nun Broome. Ist dies sinnvoll? Ebenfalls würden wir gerne in Perth starten (respektive in Margarete River). Grund: Wir würden gerne noch ein wenig in die Weinregionen gehen, damit wir auch genügend Proviant dabei haben für die restliche Reise..... Natürlich wäre die umgekehrte Reiseroute wohl vom Klima her schlauer.....

Deshalb meine Frage, kann man diese Route im Januar tätigen? Respektive wie sinnvoll dies wäre..
Fehr
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 5
Registriert: 06.02.2018

Re: Westaustralien - Ende Dezember / Anfangs Januar

Beitragvon Sarah92 am Di 6. Feb 2018, 11:27

Hallo Fehr,

wir planen eine ähnliche Reise zur genau gleichen Zeit! Ab Ende Dez. 3 Wochen.
Wir haben uns dann für die Route Perth bis Esperance und via WaveRock Hyden wieder zurück nach Perth entschieden.
Aus zwei Gründen:
Grund 1, die Reisezeit für den Süden von WA ist optimal lt. Erfahrungsberichte der Leute hier im Forum
Grund 2, unsere verfügbare Zeit ist für die Strecke bestens geeignet

Nach oben in Richtung Broome dürfte das Wetter unbeständiger werden lt. meinen Recherchen, in Broome bist du schon im nördlichen WA und die Regenzeit trifft auch dort zu.
Können tust du alles, ob es sinnvoll ist sei dahingestellt - am besten wartest du den Bericht einiger in WA wohnenden Personen ab - die können dir genau sagen wie es mit der Wet Saison aussieht im nördlichen Bereich.
Ich wollte nur einen kleinen Input geben, dass die Route Perth bis Esperance auch wunderbar sein soll & das Wetter dort sicher stimmt!

http://www.australien-info.de/reisezeit.html

lg Sarah
Abenteuer beginnen, wo Pläne enden.
Sarah92
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 334
Registriert: 06.07.2016

Re: Westaustralien - Ende Dezember / Anfangs Januar

Beitragvon WestSkills WA am Di 6. Feb 2018, 13:42

Ladies and Gents,

Die Wet Season in Northern WA ist nicht mehr 'vorhersehbar'. Zwischen 2013 und 2016 ging es erst ab Mar/Apr zur Sache. Seit 2017 kommen unsere Cyclones bzw. deren Auslaeufer bereits ab Jan rein.

Ende Dec und Anfang Jan ist es hier, in Perth, fuer Deutsche Verhaeltnisse, relativ 'warm'. Nicht in diesem Jahr (nur 28 bis 38 Grad), was auch ungewoehnlich ist.

Generell wuerde ich Ende Dec und Anfang Jan den SW WA bevorzugen. Es gibt dort viel zu erleben und die Temperaturen sind gemaessigter.

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1498
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Westaustralien - Ende Dezember / Anfangs Januar

Beitragvon WestSkills WA am Di 6. Feb 2018, 14:01

Sarah92 hat geschrieben:und via WaveRock Hyden wieder zurück nach Perth entschieden.


Hi Sarah,

Wave Rock Erlebnis und Aufwand stehen in keinem Verhaeltnis. Ich wuerde meine 'precious Aussie time', anders verwenden, waere ich Tourist mit der Erfahrung eines Aussies J

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1498
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Westaustralien - Ende Dezember / Anfangs Januar

Beitragvon WestSkills WA am Di 6. Feb 2018, 14:13

Fehr hat geschrieben: Ebenfalls würden wir gerne in Perth starten (respektive in Margarete River). Grund: Wir würden gerne noch ein wenig in die Weinregionen gehen, damit wir auch genügend Proviant dabei haben für die restliche Reise


Excellent Plan,

Aber Margarete River ist zu kostenintensiv. Besuch lieber ein paar Wineries im SW und kauf ein J

We're on the same page J

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1498
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Westaustralien - Ende Dezember / Anfangs Januar

Beitragvon kalbarri am Di 6. Feb 2018, 15:36

moin Fehr,

wenn es "nur" um Wein geht, kannst Du ganz bequem im Norden von Perth im Swan Valley einkaufen. Google das mal, da gibt es viele kleine, aber feine Weingüter.
https://www.winecompanion.com.au/wineri ... y/wineries

Für den Südwesten schau Dir mal diesen Link an:

http://www.australiasgoldenoutback.com/ ... ower_Trail

und hier eine Alternative zum Wave Rock:
http://www.australiasgoldenoutback.com/ ... tting_Rock

mfg Kalbarri
Benutzeravatar
kalbarri
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 712
Registriert: 20.05.2010

Re: Westaustralien - Ende Dezember / Anfangs Januar

Beitragvon minnie orb am Di 6. Feb 2018, 15:53

Margaret River Wines are overrated and overpriced!
Es gibt zwischen Denmark, Mount Barker und Albany viele Weingüter mit besten Weinen (neben vielen anderen Sehenswürdigkeiten und den besten Stränden) https://www.westernaustralia.com/en/thi ... ion.aspx#/
"Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.” Oscar Wilde
minnie orb
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 497
Registriert: 24.11.2003

Re: Westaustralien - Ende Dezember / Anfangs Januar

Beitragvon Fehr am Di 6. Feb 2018, 19:57

Vielen Dank jetzt schon für eure coolen und wertvollen Tipps :-)
Wir müssen wohl noch etwas an unserem Reiseplan feilen....

@ Sarah Danke für Deinen Input bezüglich dem Süden von WA. Irgendwie bin ich bis jetzt noch nicht auf die Idee gekommen, den Süden zu erkundigen. Bei mir wird WA immer mit Perth und alles was nördlich der Küste ist in Verbindung gesetzt. Ich mach mich hier mal schlau...

@ WestSkills WA Danke für Deinen Input bezüglich dem Klima und den Cyclones... Somit ist es schlussendlich fast ein wenig eine Lotterie, ob das Wetter im Januar feucht ist oder nicht... Wave Rock habe ich bereits schon mal gesehen, darum ist meine Route nicht nach Wave Rock ausgerichtet. Wie würde Deine 'precious Aussie time' für 3 Wochen aussehen? OK, danke für den Tipp mit den anderen Wineries in SW. Meinst Du die gleichen wie minnie orb (also Denmark, Mount Barker und Albany)???

@ kalbarri und minnie orb Auch euch vielen Dank für die Infos und Links

Was mich zusätzlich ein wenig irritiert ist, dass ich bei gewissen Campver-Verleih-Firmen noch keine online Angebote für den Dezember und Januar erhalte. Konkret habe ich bei Apollo und auch Britz keine Angebote erhalten. Bin ich noch zu früh????

Wie sieht sonst die Zeit Ende Dezember / Anfangs Januar aus? Müssen wir die Campingplätze im Voraus reservieren, da Holiday Season?

Zu guter Letzt, wir haben noch eine zusätzliche Woche, welche wir mit unserem WA Aufenthalt verbinden können. Als erstes haben wir gedacht, Flug nach Adeladie und anschliessend ins Barossa Valley (ja, wir haben Rotweine sehr gerne :-). Habt ihr sonst noch Alternativen (die Ostküste haben wir bereits bereist - und es muss nicht zwingend mit Wein zu tun haben)....
Fehr
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 5
Registriert: 06.02.2018

Re: Westaustralien - Ende Dezember / Anfangs Januar

Beitragvon kalbarri am Di 6. Feb 2018, 21:14

Moin Fehr,

Also dem Barossa Valley kann ich gar nichts abgewinnen. Zu unspektakulär, zu groß, zu kommerziell. Auch wenn es die großen Namen wie z. B. Lindemans, Hardy usw. beherbergt.

Da ziehe ich zweifelsfrei das McLarenVale auf der Fleurieu Peninsula vor. Oder gar das Clare Valley, aber die Winzer dort haben es nicht so mit den roten.

Pike‘s zum Beispiel ist bekannt für seinen Riesling und Skilogallee hat einen Gewürztraminer für den könnte ich einen Mord begehen.Leider alles Weine, die man hier in D kaum oder gar nicht kaufen kann.

Mfg Kalbarri
Benutzeravatar
kalbarri
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 712
Registriert: 20.05.2010

Re: Westaustralien - Ende Dezember / Anfangs Januar

Beitragvon minnie orb am Mi 7. Feb 2018, 02:46

hallo Fehr,
wenn das meine Route wäre, dann sähe die evtl so aus. Perth - Guilderton - Ledge Point -Cervantes, Nambung National Park, Pinnacles - Swan Valley - Jarrahdale Serpentine -Dwellingup (Lane Pool Reserve) - Pinjarra - Mandurah - Bunburry - Nannup - Manjimup - Pemberton - Windy Harbour - Northcliffe (Shannon State Forest) - Walpole - Denmark - Albany - Bremer Bay - Esperance Kalgoorlie - Perth
Wenn du diese Route fährst, hast du viele Möglichkeiten entweder schneller zu reisen von Ort zu Ort oder Abstecher zu machen. Glaub mir, da braucht es keine extra Woche in SA, das macht ihr dann ein andermal ;)
Januar ist Ferienzeit und man sollte evtl schon vorbuchen. Auf jeden Fall sich schon am Vortag einen Schlafplatz sichern.. Kann passieren, daß über bestimmte Feiertage und Wochenenden nur für min. 2 Nächte vermietet wird.
"Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.” Oscar Wilde
minnie orb
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 497
Registriert: 24.11.2003

Nächste

Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste