Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Westaustralien - Ende Dezember / Anfangs Januar

Die Fahrzeugwahl in Australien ist eng an die Auswahl der Reiseziele und die Routenfrage gekoppelt - Ihre Fragen hierzu können Sie in diesem Forum stellen.

Re: Westaustralien - Ende Dezember / Anfangs Januar

Beitragvon Fehr am Mi 7. Feb 2018, 07:19

@ kalbarri Danke für den Tipp mit den Weingebieten. War mir gar nicht so präsent, dass ja rund um adelaide noch weitere Weingebiete sind. Wir sind auch gar nicht an den grossen Weingüter interessiert. Barossa bringt halt einfach ein paar sehr gute Rotweine raus (aber auch das Clare Valley).

@ minnie orb Danke für deine ausführliche Route. Wir haben gestern ebenfalls uns noch intensiv schlau gemacht. Wäre folgende Route schlau? Perth - Nördlich der Küste entlang bis nach Exmouth - Flug zurück nach Perth - dann die Küste runter und entlang bis nach Esperance (wie von Dir erwähnt) - Kalgoorlie - Adelaide.
Hier stellt sich für mich u.a. die Fragen:
- Machbar in 3 bis 3 1/2 Wochen (beim reisen macht man wohl immer den gleichen Fehler, dass man zu viel reist und zu wenig geniesst...)???
- Kalgoorlie nach Adelaide. Ist diese Strecke überhaupt lohnenswert??
- Kann man einen Camper überhaupt abgeben in Exmouth?
- Alternativer Weg von Exmouth nach Perth?
Fehr
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 5
Registriert: 06.02.2018

Re: Westaustralien - Ende Dezember / Anfangs Januar

Beitragvon kalbarri am Mi 7. Feb 2018, 08:09

moin Fehr,

gib einfach mal Autoverleiher Exmouth bei Google an, dann siehst Du was kommt:

Europcar, Avis, Budget, Escape, Wicked und das wars dann auch schon.

dies hier stammt von der Website des Visitor Centre:
Car Hire
Hire vehicles are are available from agencies located in Exmouth. Some agencies also offer vehicle pick up/drop off at Learmonth Airport. Please note that a relocation fee will be charged for pick up/drop off at the airport. Hire cars in Exmouth include Allens Car Hire, Avis Car Hire, Budget Rent a Car and Exmouth Camper Hire.

mfg Kalbarri
Benutzeravatar
kalbarri
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 720
Registriert: 20.05.2010

Re: Westaustralien - Ende Dezember / Anfangs Januar

Beitragvon Sarah92 am Mi 7. Feb 2018, 08:24

WestSkills WA hat geschrieben:
Hi Sarah,

Wave Rock Erlebnis und Aufwand stehen in keinem Verhaeltnis. Ich wuerde meine 'precious Aussie time', anders verwenden, waere ich Tourist mit der Erfahrung eines Aussies J

Cheers


Hi WestSkills,
kann mich erinnern diese Konversation hatten wir bereits in meinem Tread.
Im schlimmsten Fall wird´s ne Erfahrung! Auch wenn sich danach zu 90% herausstellt dass du recht hattest.

LG Sarah
Abenteuer beginnen, wo Pläne enden.
Sarah92
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 303
Registriert: 06.07.2016

Re: Westaustralien - Ende Dezember / Anfangs Januar

Beitragvon WestSkills WA am Mi 7. Feb 2018, 09:27

Sarah92 hat geschrieben:
WestSkills WA hat geschrieben:
Hi Sarah,

Wave Rock Erlebnis und Aufwand stehen in keinem Verhaeltnis. Ich wuerde meine 'precious Aussie time', anders verwenden, waere ich Tourist mit der Erfahrung eines Aussies J

Cheers


Hi WestSkills,
kann mich erinnern diese Konversation hatten wir bereits in meinem Tread.
Im schlimmsten Fall wird´s ne Erfahrung! Auch wenn sich danach zu 90% herausstellt dass du recht hattest.

LG Sarah


Hi Sarah,

Der Wave Rock ist beeindruckend und ich genoss das Erlebnis. Im Nachhinein dachte ich mir aber, haette ich nur einen begrenzten Zeitrahmen zur Verfuegung gehabt, haette ich diesen in WA, als Ersttaeter, besser nutzen koennen. Aber auch dieses ist eine 'Glaubensfrage'. Muss jeder fuer sich entscheiden.

Ich wuensche dir viel Spass in WA ... es wird sensationell, da bin ich mir sicher J

Wieder nen Maccas Burger verdient J

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1475
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Westaustralien - Ende Dezember / Anfangs Januar

Beitragvon WestSkills WA am Mi 7. Feb 2018, 09:35

minnie orb hat geschrieben:hallo Fehr,
wenn das meine Route wäre, dann sähe die evtl so aus. Perth - Guilderton - Ledge Point -Cervantes, Nambung National Park, Pinnacles - Swan Valley - Jarrahdale Serpentine -Dwellingup (Lane Pool Reserve) - Pinjarra - Mandurah - Bunburry - Nannup - Manjimup - Pemberton - Windy Harbour - Northcliffe (Shannon State Forest) - Walpole - Denmark - Albany - Bremer Bay - Esperance Kalgoorlie - Perth
Wenn du diese Route fährst, hast du viele Möglichkeiten entweder schneller zu reisen von Ort zu Ort oder Abstecher zu machen. Glaub mir, da braucht es keine extra Woche in SA, das macht ihr dann ein andermal ;)
Januar ist Ferienzeit und man sollte evtl schon vorbuchen. Auf jeden Fall sich schon am Vortag einen Schlafplatz sichern.. Kann passieren, daß über bestimmte Feiertage und Wochenenden nur für min. 2 Nächte vermietet wird.



Hi Minnie,

Du hast mit SA einfach nur Recht. Ende Dec bis Mitte Jan ist ganz Perth im SW unterwegs. Es koennte eng werden mit den Camp Grounds. Vorbuchen waere sicherlich sinnvoll, auch wenn ich das nicht mache. Ich wuerde Cervantes (Pinnacles) aufgrund der anzunehmenden Temperaturen und der Entfernung (Zeitaufwand) streichen und mich auf den Sueden fokusieren. Der Aufenthalt ist auf max. 3.5 Wochen begrenzt.

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1475
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Westaustralien - Ende Dezember / Anfangs Januar

Beitragvon WestSkills WA am Mi 7. Feb 2018, 09:51

Fehr hat geschrieben:
@ WestSkills WA Danke für Deinen Input bezüglich dem Klima und den Cyclones... Somit ist es schlussendlich fast ein wenig eine Lotterie, ob das Wetter im Januar feucht ist oder nicht... Wave Rock habe ich bereits schon mal gesehen, darum ist meine Route nicht nach Wave Rock ausgerichtet. Wie würde Deine 'precious Aussie time' für 3 Wochen aussehen? OK, danke für den Tipp mit den anderen Wineries in SW. Meinst Du die gleichen wie minnie orb (also Denmark, Mount Barker und Albany)???


Hi Fehr,

Wir haben hier eine gewisse 'Vorwarnzeit' bezueglich der Cyclones bzw. derer Auslaeufer. Wenn ein Cyclone reinkommt, wird im allgemeinen schon ein paar Tage vorher der 'panic button' gedrueckt. Und wer das nicht mitbekommt, muss ein Hoehlenmensch sein J

Meine 'precious Aussie time' - Ende Dec bis Mitte Jan, bei 3.5 Wochen Zeitfenster waere diese:

https://www.google.com.au/maps/dir/Pert ... !3e0?hl=en


Fehr hat geschrieben:Was mich zusätzlich ein wenig irritiert ist, dass ich bei gewissen Campver-Verleih-Firmen noch keine online Angebote für den Dezember und Januar erhalte. Konkret habe ich bei Apollo und auch Britz keine Angebote erhalten. Bin ich noch zu früh????


Ich besitze Autos, ich miete sie nicht in WA. Da kann ich also nicht weiterhelfen.

Fehr hat geschrieben:Wie sieht sonst die Zeit Ende Dezember / Anfangs Januar aus? Müssen wir die Campingplätze im Voraus reservieren, da Holiday Season?


Wuerde ich als Ortsunkundiger machen. School holidays und da ist ganz Perth im SW unterwegs. Entsprechend ausgebucht sich auch die Camp Grounds.

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1475
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Westaustralien - Ende Dezember / Anfangs Januar

Beitragvon minnie orb am Mi 7. Feb 2018, 11:46

Über die exacte Route kann man sich noch Gedanken machen, ich würde Pemberton nicht wegfallen lassen z.B.
vergiß einfach SA, mit der Route die ich vorgeschlagen habe, oder die Route die WestSkills vorschlug hast du in der Zeit, die du zur Verfügung hast genug zu erleben. Wollt ihr was "erleben" oder nur Kilometer abreissen?
Aber ich hör jetzt auf mit der Werbung für den Südwesten, nachher haben wir hier noch zuviele Touristen "frech grins"
minnie orb
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 504
Registriert: 24.11.2003

Re: Westaustralien - Ende Dezember / Anfangs Januar

Beitragvon eickhoff56 am Mi 7. Feb 2018, 12:37

Hallöchen,
habe ich das recht verstanden ? Für die Strecke Perth - Adelaide 3,5 Wochen ? Oder für alles ?
Also wir haben die Strecke Adelaide - Perth vor ein paar Jahren in 4 Wochen "erfahren";
auch das war schon recht knapp bemessen - klar sagen einige Reiseführer die Strecke ist xxx km lang
und rechnet man dann nen Tagesschnitt von xxx km kommt man auf xx Tage -
aber gerade an der Südwestküste gibt es so viele tolle Abschnitte, dass man dort allein 3 Wochen verbringen könnte !
eickhoff56
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 144
Registriert: 10.12.2012

Re: Westaustralien - Ende Dezember / Anfangs Januar

Beitragvon WestSkills WA am Mi 7. Feb 2018, 13:56

eickhoff56 hat geschrieben:Hallöchen,
habe ich das recht verstanden ? Für die Strecke Perth - Adelaide 3,5 Wochen ? Oder für alles ?
Also wir haben die Strecke Adelaide - Perth vor ein paar Jahren in 4 Wochen "erfahren";
auch das war schon recht knapp bemessen - klar sagen einige Reiseführer die Strecke ist xxx km lang
und rechnet man dann nen Tagesschnitt von xxx km kommt man auf xx Tage -
aber gerade an der Südwestküste gibt es so viele tolle Abschnitte, dass man dort allein 3 Wochen verbringen könnte !


No, sorry mate.

Da hast du irgendwas komplett missverstanden. Lies dir bitte das ganze nochmals durch und/oder schau dir mein Google Maps link an, das ich einstellte.

Mit der Suedwestkueste hast du einfach Recht.

Schoenen Abend.

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1475
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Westaustralien - Ende Dezember / Anfangs Januar

Beitragvon eickhoff56 am Mi 7. Feb 2018, 14:19

[i][i]@ minnie orb Danke für deine ausführliche Route. Wir haben gestern ebenfalls uns noch intensiv schlau gemacht. Wäre folgende Route schlau? Perth - Nördlich der Küste entlang bis nach Exmouth - Flug zurück nach Perth - dann die Küste runter und entlang bis nach Esperance (wie von Dir erwähnt) - Kalgoorlie - Adelaide.
Hier stellt sich für mich u.a. die Fragen:
- Machbar in 3 bis 3 1/2 Wochen (beim reisen macht man wohl immer den gleichen Fehler, dass man zu viel reist und zu wenig geniesst...)???
[/i][/i]

sorry, ich hatte die 3,5 Wochen hierauf bezogen .......
eickhoff56
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 144
Registriert: 10.12.2012

VorherigeNächste

Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: HannesGR und 8 Gäste