Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Erste Australienreise 2019

Die Fahrzeugwahl in Australien ist eng an die Auswahl der Reiseziele und die Routenfrage gekoppelt - Ihre Fragen hierzu können Sie in diesem Forum stellen.

Re: Erste Australienreise 2019

Beitragvon Followme am Mi 7. Mär 2018, 18:51

WestSkills WA hat geschrieben:Werte Gemeinde,

Ich habe noch nie einen Aussie mit 'Fliegennetzhut' gesehen. Ist ein Tourist thingy J

Denke auch nicht, es ist ein wirksamer Schutz, denn unsere Flies kriechen durch die kleinste Luecke...

Cheers


Ja also ich widerspreche dir ja wirklich nur ungerne. Vor gut zwei Jahren war ich im Red Centre. Es war absolut extrem mit den Fliegen.

Am Uluru und Kata Tjuta habe ich versucht, mir tapfer mit dem australischen Gruß zu helfen. Es war so schlimm, dass ich fast die Lust am Wandern verloren habe.
Was es so unangenhem macht ist, dass die Mistviecher immer in die Augen-, Mundwinkel, Nasenlöcher und Ohren kriechen. Es wurde am Kings Canyon dann noch schlimmer und ich habe mir dort einen Hut gekauft. Den Kopf hatte ich dann absolut fliegenfrei. Das war die totale Erleichteung. Auch wenn es bescheuert aussieht, es hilft. Und warum soll ich mich quälen.

Dass da keine Australier mit Hut unterwegs waren kann ich nicht glauben. Die allermeisten trugen einen beim Wandern.
You only live once. But if you do it right, once is enough
Followme
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 631
Registriert: 15.04.2015

Re: Erste Australienreise 2019

Beitragvon pekkala am Do 8. Mär 2018, 05:39

Wenn es mit den Fliegen schlimm ist, ziehe ich einen solchen Hut an, insbesondere, wenn ich mit unseren Pferden zu tun habe. Da kommt keine Fliege drunter, auch wenn sie sich noch so anstrengen.
Gruss
Pekkala
pekkala
Insider
Insider
 
Beiträge: 94
Registriert: 19.09.2008
Wohnort: COW, WA

Re: Erste Australienreise 2019

Beitragvon WestSkills WA am Do 8. Mär 2018, 09:22

Followme hat geschrieben:
WestSkills WA hat geschrieben:Ja also ich widerspreche dir ja wirklich nur ungerne. Vor gut zwei Jahren war ich im Red Centre. Es war absolut extrem mit den Fliegen.
Am Uluru und Kata Tjuta habe ich versucht, mir tapfer mit dem australischen Gruß zu helfen. Es war so schlimm, dass ich fast die Lust am Wandern verloren habe.
Was es so unangenhem macht ist, dass die Mistviecher immer in die Augen-, Mundwinkel, Nasenlöcher und Ohren kriechen. Es wurde am Kings Canyon dann noch schlimmer und ich habe mir dort einen Hut gekauft. Den Kopf hatte ich dann absolut fliegenfrei. Das war die totale Erleichteung. Auch wenn es bescheuert aussieht, es hilft. Und warum soll ich mich quälen.
Dass da keine Australier mit Hut unterwegs waren kann ich nicht glauben. Die allermeisten trugen einen beim Wandern.


Hi Mate,

Wir beide diskutierten das Thema 'bush flies' vs. 'blowflies' vor ein paar Monaten bereits schonmal. Widerspruch (kontroverse Erfahrung) ist ja nun wirklich nichts Verwerfliches, sondern belebt die Diskussion J
Ich hatte bisher im Red Center einfach nur 'Glueck' - wenig Flies. Ich sah bisher einfach keinen Aussie mit 'Fliegennetzhut' .... oder was immer die gerade gaengige Bezeichnung dafuer ist. Was nicht bedeutet, es gibt keine Aussies mit dieser Vorrichtung auf dem Kopf. Meinen ersten orginal 2CV (left hand drive) down under sah ich auch erst letzten Samstag auf dem lokalen ALDI Parkplatz .. da wurden Erinnerungen an meine Studentenzeit wach.

Cheers nach Berlin
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Erste Australienreise 2019

Beitragvon MaxBGrant am Mo 16. Apr 2018, 16:57

Hallo zusammen

Auch ich ind meine Freundind planen nächstes Jahr die Westküste zu bereisen. Ich werde zuerst 8 Wochen Asien bereisen und zum Schluss soll Australuen auf dem Plan stehen.

Mir war recht schnell klar, dass bis Broome oder Darwin im Februar, bezüglich Wetter, nicht drin liegt. Dennoch habe ich eine Frage zu diesem Thema. Wir würden gerne von Perth nach Exmouth und zurück fahren (4 Wochen) . Natürlich inkl. Karijni NP. Ich habe gelesen, dass der Park super zum Wandern ist, was wir gerne machen würden. Stimmt es, dass zu dieser Zeit 40 grad herschen? Hätte davor schon etwas Respekt...

Danke für eure Hilfe!

Viele Grüsse
Max
MaxBGrant
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 2
Registriert: 16.04.2018

Re: Erste Australienreise 2019

Beitragvon ELL2829 am Di 17. Apr 2018, 21:38

MaxBGrant hat geschrieben:Hallo zusammen

Auch ich ind meine Freundind planen nächstes Jahr die Westküste zu bereisen. Ich werde zuerst 8 Wochen Asien bereisen und zum Schluss soll Australuen auf dem Plan stehen.

Mir war recht schnell klar, dass bis Broome oder Darwin im Februar, bezüglich Wetter, nicht drin liegt. Dennoch habe ich eine Frage zu diesem Thema. Wir würden gerne von Perth nach Exmouth und zurück fahren (4 Wochen) . Natürlich inkl. Karijni NP. Ich habe gelesen, dass der Park super zum Wandern ist, was wir gerne machen würden. Stimmt es, dass zu dieser Zeit 40 grad herschen? Hätte davor schon etwas Respekt...

Danke für eure Hilfe!

Viele Grüsse
Max

Hi Max,

das hast Du unter einem anderen Thema schon gefragt. Fairerweise solltest Du Dich auf eines beschränken.

Peter
Zuletzt geändert von ELL2829 am Mi 18. Apr 2018, 08:57, insgesamt 1-mal geändert.
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 862
Registriert: 16.01.2011
Wohnort: Essen

Re: Erste Australienreise 2019

Beitragvon Rusty am Di 17. Apr 2018, 22:28

Erspare mir die Mühe all diese Beiträge nochmal durch zu lesen.
Generell gilt, Bushflies sind nach Weihnachten bis Ende Januar recht aktiv.

Insect repellants gibt es in jedem Supermarkt.

Wie immer, helfen nicht alle und bei jedem immer.Das Zeug ist billig.Gar manches hilft manchem und meist hilft das probieren.

Lebe seit langem damit.

Cheers

Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2609
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Vorherige

Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste