Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

First Time Australia ...Newbie

Die Fahrzeugwahl in Australien ist eng an die Auswahl der Reiseziele und die Routenfrage gekoppelt - Ihre Fragen hierzu können Sie in diesem Forum stellen.

Re: First Time Australia ...Newbie

Beitragvon Fabinho8 am Mo 26. Mär 2018, 16:52

Hallo Tina oder Andreas :-)

Vielen dank für die Info, somit heisst es wohl 4WD für uns :-) will ja den Francois auch machen ...habt Ihr bei TCC gemietet? oder bei Britz?
Fabinho8
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 17
Registriert: 13.03.2018

Re: First Time Australia ...Newbie

Beitragvon Tina + Andreas am Mo 26. Mär 2018, 17:59

Haben ein Jahr bei TCC gemietet, war ab bis Perth. Das andere Mal bei Britz ab Broome, da TCC in Broome keine Verleihstation hat. Mit Britz und TCC waren wir jeweils schon mehrfach in Australien unterwegs. Ebenso mit Apollo, dort hatten wir den Adventurer gemietet.
Gruß Tina + Andreas

Life is a beach



CAR, Es war ein unvergessliches Erlebnis!:
http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... r-i/player

http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... -ii/player
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2614
Registriert: 05.04.2002

Re: First Time Australia ...Newbie

Beitragvon Fabinho8 am Di 27. Mär 2018, 17:05

was ist denn mit dem modell? was kann man da empfehlen? jetzt mal abgesehen von der marke / vermieten, nur model-art betrachtet schwanken wir noch zwischen einem Model wie der Apollo 4WD Adventure (vorteil halt das er innen alles hat, man hat platz, muss kein zelt aufbauen, aber nachteil, das er evt für den francois peron zu tief ist?) oder einem Apoloo 4WD Overlander (vorteil man kommt sicherlich überall hin, muss aber jeweils zelt auf dem dach aufstellen, bei starkem wind ja nicht so ideal, und hat halt im auto selbst nichts, heisst alles findet draussen statt)
Fabinho8
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 17
Registriert: 13.03.2018

Re: First Time Australia ...Newbie

Beitragvon Fabinho8 am Mi 28. Mär 2018, 19:15

So, jetzt fehlt uns nur noch der Camper, können uns aber voll nicht zwischen dem Apollo Adventure und dem Trailfinder entscheiden...was empfehlt ihr da? höre immer wieder adventure besser da grösser, trailfinder aber besser da mehr bodenfreiheit (und schäden am boden ja nicht versichert) ....
Fabinho8
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 17
Registriert: 13.03.2018

Re: First Time Australia ...Newbie

Beitragvon eickhoff56 am Do 29. Mär 2018, 06:55

.... also wir sind bislang immer mit dem Adventure Camper unterwegs gewesen und haben damit nur gute Erfahrung gemacht - außerdem sind wir nicht mehr die Jüngsten :lol: und finden es angenehm, nicht alles bei einem Stop aufbauen zu müssen - außerdem hat der Adventure auch eine Klimaanlage ( bzw Heizung ) im Wohnraum - das ist schon sehr angenehm, wenn man nachts durchschlafen möchte ! Wir haben mit dem Auto auch den Francois Peron "erfahren", aber, trotz verminderten Reifendruck, fanden wir es nicht sooo toll - da der Sand oftmals doch sehr tief ist, kommt man mit anderen "hochbeinigen" Fahrzeugen besser durch ( unsere Meinung ) - ne Alternative wäre evtl für den Park ne organisierte Tour zu buchen - ich meine, die werden von der Farm aus angeboten -
auf alle anderen Strecken hat uns der Adventure nie enttäuscht !
eickhoff56
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 144
Registriert: 10.12.2012

Re: First Time Australia ...Newbie

Beitragvon Fabinho8 am Do 29. Mär 2018, 08:36

Vielen Dank, dann wird es der Adventure :-)
Fabinho8
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 17
Registriert: 13.03.2018

Re: First Time Australia ...Newbie

Beitragvon Micha am Do 29. Mär 2018, 09:45

Hi,
wir waren sowohl mit dem früheren Bushcamper, heute( Trailfinder) in verbesserter Ausstattung, aber techn. gleich, als auch mit dem Adventure Camper mehrfach unterwegs.
Der Trailfinder hat eine total andere 4 WD Technik, nämlich einen Leiterrahmen, welcher die Stabilität kolossal verbessert, während der Adventure, vom Fahrwerk her, ein Pkw mit Vierradanrieb ist, somit lange nicht so verwindungssteif und belastbar. Er genügt aber meist für die Ansprüche der Abenteurer auf Gravel Roads.

Bei uns ging es meist etwas extremer zu, wie Palm Valley oder Explosion Gorge oder auch Brekina Gorge.
Tracks sind halt einfach meine Passion, meine Frau denkt allerdings nach 4 Wochen in AUS, etwas anders !!
Cu Micha
Micha
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 201
Registriert: 04.01.2012
Wohnort: Reutlingen

Vorherige

Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


cron