Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Das erste mal Australien Dez18/Jan19

Hier finden Sie die alten und archivierten Beiträge aus unserem Forum "Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge"
Bitte beachten Sie unsere Forumsregeln!
Bitte beachten Sie, daß Sie auf archivierte Beiträge nicht mehr antworten können und auch keine neuen Beiträge im Archiv erstellen können!

Das erste mal Australien Dez18/Jan19

Beitragvon Rebecca am Mi 21. Mär 2018, 15:27

Hallo Zusammen,

mein Freund und ich wollen dieses Jahr zum ersten mal nach Australien reisen.
Wir haben vorher keine großen Reisen unternommen. Da wir einen alten Hund haben, waren wir eher in Deutschland/Holland unterwegs.

Ich habe mich schon viel durch das Internet und verschiedene Reiseführer gelesen und bin zunehmend überfordert.

Die Eckdaten:
Fliegen wollen wir am liebsten von Düsseldorf, es gehen aber auch Köln oder Frankfurt.
Die Reisezeit wäre voraussichtlich vom 27.12.2018 bis 17.01.2019
Ich weiß das ist eine sehr kurze Zeit für Australien, aber lieber kurz als gar nicht :)

Mein Traum wäre Silvester in Sydney zu verbringen und danach dann weiter zu fliegen/fahren.
Am liebsten wäre ich irgendwie hoch nach Cairns und dann noch zum Ayers Rock, aber ich habe nun schon öfter gelesen, dass dies zu dieser Jahreszeit alles andere als Empfehlenswert ist.

Ich möchte nicht so gerne in einem Camper übernachten.

Nun habe ich einige Fragen an euch:

1) Wann buche ich am besten die Flüge und Hotels?
2) Bucht ihr alles alleine/separat oder lohnt es sich ein Reisebüro zu bemühen? (Alles was ich bisher so gesehen habe war sehr teuer)
3) Wie viel habt ihr für eine Reise nach Australien in 3-4 Wochen ausgegeben? (Flüge/Hotel)
4) Wie sind eure Erfahrungen mit dem Greyhound?
5) Gibt es einen Teil vom Great Barrier Reef, den wir im Januar trotzdem Problemlos besuchen könnten?

Dadurch, dass viele meiner Ideen nicht umsetzbar sind, bin ich ziemlich festgefahren, in dem was nicht möglich ist und kann mich schwer für was neues entscheiden.

Bin im Moment bei Sydney 3-5 Tage, Melbourne und KI (und Ayers Rock).
Ist das eine Route, die man gut in 3 Wochen schaffen kann?
Möchten möglichst viel von der Natur sehen, aber auch etwas Zeit in den Städten verbringen.

Über eure Antworten, Gedanken sowie Erfahrungen würde ich mich sehr freuen.

Rebecca
Rebecca
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 11
Registriert: 21.03.2018

Re: Das erste mal Australien Dez18/Jan19

Beitragvon Rusty am Mi 21. Mär 2018, 19:23

Hi Rebecca,

bitte das Ganze noch mal überdenken.

Derartige Fragen wiederholen sich hier ständig.Das Forum Archiv hier hilft Dir sehr.Die meisten regelmäßigen Teilnehmer sind ggf. dessen müde,derartiges fuer Dich zu klären.

Erfahrungen findest Du hier viele,Antworten sicher manche,nur mit den Gedanken mag es hier hapern.Musst Du selbst liefern.

Stehe seit sehr langem hier bereit,nach bestem Wissen und Gewissen,gezielte Fragen zu beantworten,aber ein Reisebüro,fuer generelle Fragen, sind die meisten hier wohl nicht.
Sicher gibt es da gar manch andere,die da besser drauf sind.

In drei Wochen derartiges zu machen.da frag ich mich?

Halte aber alle Daumen fuer Euch.

Servus

Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2628
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Das erste mal Australien Dez18/Jan19

Beitragvon ELL2829 am Mi 21. Mär 2018, 20:44

Hallo Rebecca,

Du hast leider nicht angegeben, wo Du wohnst, aber da Du Dir Düsseldorf als Abflugort wünscht, gehe ich mal von NRW.

Von Düsseldorf fliegt u.a. Singapore Airlines via Singapore nach Australien. Ich habe vor zwei Monaten bei Explorer in Essen die Flüge gebucht. Bei Deiner kurzen Reisezeit gehe ich davon aus, dass Du möglichst schnell ankommen willst. Es geht zwar auch für 950€, aber dann musst DU erst nach Hamburg, dann nach Peking und weiter. Nach 38 Stunden oder auch länger bist Du dann da.

Für Deine weitere Reiseplanung schau DIr mal das Bild an, dann hats DU eventuell eine Vorstellung von den Entfernungen.

https://mypostalcards.files.wordpress.c ... arison.jpg

Weiterhin macht Dir bewußt, dass Du zur Hauptferienzeit unterwegs bist. Es wird voll. Im Norden (Cairns) ist Regenzeit und da kann es passieren, dass einige Straßen nicht passierbar sind. Im Süden kann es dafür sehr warm werden. Ja und dann, plane mal die Strecke mit Googlemaps. mehr als 350 km pro Tag solltest Du nicht einplanen.
Wenn Du mehr wissen möchtest, schicke mir eine PN.

Viel Spaß beim weiteren Planen

Peter
Zuletzt geändert von ELL2829 am Do 29. Mär 2018, 00:21, insgesamt 1-mal geändert.
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 932
Registriert: 16.01.2011
Wohnort: Essen

Re: Das erste mal Australien Dez18/Jan19

Beitragvon Tina + Andreas am Do 22. Mär 2018, 07:46

Wie schon geschrieben, Norden ist Wetseason, dazu Stingerseason. Die Jahreszeit ist ideal für den Süden. Silvester in Sydney musst Du so schnell wie möglich buchen. Ist schon etliches ausgebucht. Um die Zeit kann man erst Sydney machen, dann nach Melbourne fliegen und von da nach Adelaide. Gibt einen guten Überblick. Wegen der Ferienzeit muss man einiges vor buchen.
Gruß Tina + Andreas

Life is a beach



CAR, Es war ein unvergessliches Erlebnis!:
http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... r-i/player

http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... -ii/player
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2637
Registriert: 05.04.2002

Re: Das erste mal Australien Dez18/Jan19

Beitragvon Travel4dventures am Do 22. Mär 2018, 08:22

Rebecca hat geschrieben:1) Wann buche ich am besten die Flüge und Hotels?
2) Bucht ihr alles alleine/separat oder lohnt es sich ein Reisebüro zu bemühen? (Alles was ich bisher so gesehen habe war sehr teuer)
3) Wie viel habt ihr für eine Reise nach Australien in 3-4 Wochen ausgegeben? (Flüge/Hotel)
4) Wie sind eure Erfahrungen mit dem Greyhound?
5) Gibt es einen Teil vom Great Barrier Reef, den wir im Januar trotzdem Problemlos besuchen könnten?

Dadurch, dass viele meiner Ideen nicht umsetzbar sind, bin ich ziemlich festgefahren, in dem was nicht möglich ist und kann mich schwer für was neues entscheiden.

Bin im Moment bei Sydney 3-5 Tage, Melbourne und KI (und Ayers Rock).
Ist das eine Route, die man gut in 3 Wochen schaffen kann?
Möchten möglichst viel von der Natur sehen, aber auch etwas Zeit in den Städten verbringen.


Hallo Rebecca,

1.) bei der Reisezeit (hinsichtlich Ferien in DU) solltest du wohl frühzeitig buchen.
2.) Definitiv selber alles planen und buchen. Kostet Zeit, spart Geld.
3.) Sowas kann man pauschal nicht sagen. Du solltest einfach so viel sparen wie möglich und dann den Urlaub nach dem Geld richten, nicht umgekehrt. D.h. notfalls weniger teurere Unterkünfte oder Unternehmungen.
4.) -
5.) War im Januar nicht da, wenn ihr jedoch einen, noch relativen gesunden Teil vom GBR sehen wollt würde ich auf jeden Fall nach Lady Elliot Island. Es ist etwas teurer als die Touren nahe Cairns, dafür aber angenehmer da kein Massentourismus. Wir konnten da an einem einzigen Tag jede Menge Meeresschildkröten und auch Riffhaie und Mantarochen sehen. Lohnt sich mehr!

Drei Wochen ist sicherlich wenig für Australien aber immerhin besser als Zwei :lol:
Für euren Plan meiner Meinung nach dennoch nicht ausreichend.
Du schreibst ja selbst du willst etwas Zeit in den Städten verbringen.
Wenn du schreibst 3-5 Tage Sydney (vier bis fünf Tage sind da wie ich finde optimal, wir hatten nur zwei und hätten gern mehr gehabt) gehe ich auch von 3-5 Tage Melbourne aus.
Nehmen wir für beide Städte vier Tage bleiben euch noch 13 Tage.
Ayers Rock lese ich oft das man dort 2-3 Tage für einplanen soll, Erfahrung habe ich damit aber nicht. Bleiben euch 10-11 Tage.
Nun wollt ihr noch nach KI (wie kommt ihr hin? Wollt ihr fliegen oder fahren?) 2 Tage Minimum, besser drei.
Bleiben euch noch 7-8 Tage über.
Nun wollt ihr noch Natur sehen, deshalb gehe ich davon aus dass ihr selbst fahren wollt da flexibler.
Da schafft man bestimmt Melbourne - Adelaide mit.

Ich persönlich finde das zu viel hin und her, zu vollgepackt für drei Wochen.
Würde etwas weglassen, entweder Sydney oder Ayers Rock.
Aber das gute ist ja ihr fliegt dorthin und müsst einschätzen ob es euch zu stressig ist oder nicht.
Wenn nicht, dann los ! :p

Zu deiner Planung von Sydney hoch nach Cairns zu fliegen (Wenn ihr die Strecke innerhalb drei Wochen fahrt wirst du nicht glücklich sein):
Es ist wie gesagt Wetseason und da muss man halt mit schwüler Luft und viel Regen rechnen (hat sicher auch etwas schönes). Die Frage ist dann aber noch was du machen möchtest. Ab Cairns runterfahren oder nur etwas um Cairns herum unternehmen?
Travel4dventures
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 138
Registriert: 08.12.2016

Re: Das erste mal Australien Dez18/Jan19

Beitragvon Rebecca am Do 22. Mär 2018, 11:12

Hallo Rusty,
ich denke meine Fragen waren schon sehr konkret.
Ich möchte von niemandem einen Urlaub geplant bekommen und ich habe wie schon erwähnt sehr viel gelesen, aber zu bestimmten Fragen, nicht die Antwort gefunden, die meine Fragen auch beantworten.

Hallo Peter,
danke für deine Antworten.
Ich komme aus Duisburg. Essen ist ein guter Tipp, danke.
Habe noch ein anderes Reisebüro in Düsseldorf gefunden, zumindest die, die ich bisher besucht habe, haben Australien gar nicht wirklich im Programm.

Hallo Travel4dventures,
danke für deine ausführliche Antwort.
Cairns ist wegen der Wetterlage schon ausgeschlossen, Schwül vertrage ich nicht so toll, das kann ich dann besser vermeiden :D
Das Geld ist eigentlich kein Problem, aber irgendwo möchte ich da auch eine Grenze setzen, da noch ein paar mehr Dinge anstehen die etwas mehr Geld kosten, deswegen meine Kostenfrage ;)

Es ist wie gesagt noch nichts festgelegt, alles nur Gedankengänge, Dinge die wir gerne sehen möchten.
Da ich noch nie geflogen bin, kann ich leider nicht beurteilen, ob mich ein paar Inlandsflüge zu sehr stressen würden oder nicht.
Rebecca
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 11
Registriert: 21.03.2018

Re: Das erste mal Australien Dez18/Jan19

Beitragvon Sarah92 am Do 22. Mär 2018, 15:23

Rebecca hat geschrieben:Hallo Zusammen,

mein Freund und ich wollen dieses Jahr zum ersten mal nach Australien reisen.
Wir haben vorher keine großen Reisen unternommen. Da wir einen alten Hund haben, waren wir eher in Deutschland/Holland unterwegs.

Ich habe mich schon viel durch das Internet und verschiedene Reiseführer gelesen und bin zunehmend überfordert.

Die Eckdaten:
Fliegen wollen wir am liebsten von Düsseldorf, es gehen aber auch Köln oder Frankfurt.
Die Reisezeit wäre voraussichtlich vom 27.12.2018 bis 17.01.2019
Ich weiß das ist eine sehr kurze Zeit für Australien, aber lieber kurz als gar nicht :)

Mein Traum wäre Silvester in Sydney zu verbringen und danach dann weiter zu fliegen/fahren.
Am liebsten wäre ich irgendwie hoch nach Cairns und dann noch zum Ayers Rock, aber ich habe nun schon öfter gelesen, dass dies zu dieser Jahreszeit alles andere als Empfehlenswert ist.

Ich möchte nicht so gerne in einem Camper übernachten.

Nun habe ich einige Fragen an euch:

1) Wann buche ich am besten die Flüge und Hotels?
2) Bucht ihr alles alleine/separat oder lohnt es sich ein Reisebüro zu bemühen? (Alles was ich bisher so gesehen habe war sehr teuer)
3) Wie viel habt ihr für eine Reise nach Australien in 3-4 Wochen ausgegeben? (Flüge/Hotel)
4) Wie sind eure Erfahrungen mit dem Greyhound?
5) Gibt es einen Teil vom Great Barrier Reef, den wir im Januar trotzdem Problemlos besuchen könnten?

Dadurch, dass viele meiner Ideen nicht umsetzbar sind, bin ich ziemlich festgefahren, in dem was nicht möglich ist und kann mich schwer für was neues entscheiden.

Bin im Moment bei Sydney 3-5 Tage, Melbourne und KI (und Ayers Rock).
Ist das eine Route, die man gut in 3 Wochen schaffen kann?
Möchten möglichst viel von der Natur sehen, aber auch etwas Zeit in den Städten verbringen.

Über eure Antworten, Gedanken sowie Erfahrungen würde ich mich sehr freuen.

Rebecca


Hallo Rebecca,

ein paar Inputs meinerseits:

Sollte dir die schwüle Hitze was ausmachen dann definitiv den Norden auslassen, es kann tropisch heiß werden. Für mich war es kein Problem, für andere wiederum kann es unangenehm werden und zu Kreislaufproblemen führen. Hinzu kommt dass es definitiv zu Straßensperren usw kommen kann in der Zeit.

Kann in der Zeit evtl. die Route Melbourne bis Adelaide empfehlen.
~4 Tage Sydney, danach einen Inlandflug nach Melbourne - wieder ~2-3 Tage dort verweilen und dann auf der Great Ocean Road in Richtung Adelaide aufbrechen.
Da könnt ihr auch noch Kangaroo Island mitnehmen und dann ist euer Zeitrahmen eh schon erschöpft.
Hier hast du beides, Städte, Natur und wunderschöne Küstenlandschaften an der GOR - wobei es dort zur Reisezeit etwas stürmisch werden kann. Nichts desto trotz ist es wunderschön wenn das Meer so aufgewühlt und stürmisch ist, die Wolken den Himmel dabei verdecken - das hat irgendwie etwas mystisches und fand ich besonders toll. Je weiter man wieder in den Süden kommt, desto wärmer und sonniger wird es .

Zu deinen Fragen:

1) Wann buche ich am besten die Flüge und Hotels?
je früher desto besser, je schneller du bist desto mehr Chancen hast du auf faire Preise. Je länger du wartest desto mehr ist ausgebucht und die Preise steigen.
2) Bucht ihr alles alleine/separat oder lohnt es sich ein Reisebüro zu bemühen? (Alles was ich bisher so gesehen habe war sehr teuer)
Ich buche mir immer Flüge + Mietauto über einen Reiseanbieter Namens FTI (da immer günstiger als bei Onlineanbieter). Unterkünfte selber buchen, hier kannst du dir wirklich Geld sparen!
3) Wie viel habt ihr für eine Reise nach Australien in 3-4 Wochen ausgegeben? (Flüge/Hotel)
Kann man pauschal nicht sagen, jeder reist anders, hat andere Vorlieben, macht unterschiedliche Touren...
4) Wie sind eure Erfahrungen mit dem Greyhound?
hier muss ich leider passen!
5) Gibt es einen Teil vom Great Barrier Reef, den wir im Januar trotzdem Problemlos besuchen könnten?
Wir waren damals im Januar in Port Douglas und haben von dort aus einen Tagesschnorchelausflug aufs Riff gemacht, das Wetter war trotz Regenzeit gut. Dennoch heiß und tropisch, auf offener See etwas besser. Mit Stingersuite ab in´s Wasser und los ging es. Wenn du aber sagst, die tropische Hitze verträgst du nicht ganz so gut würde ich diese Ecke eher auslassen - auch wenn du definitiv was verpasst.

Bezgl. Idee zum Ayers Rock, ich würde mir das nochmal überlegen. Entweder du verkürzt die beiden Städtetrips um jeweils einen Tag und machst noch einen mind. 3 tägigen Abstecher ins Red Center oder du nimmst diese Gegend völlig raus. Es ist zur Reisezeit extrem heiß im Outback - das heißt du bist enormer Hitze ausgesetzt die das Wandern tagsüber unmöglich macht.
Würde dann doch eher die Zeit an der Küste voll ausnutzen.

Viel Spaß beim Planen!

LG Sarah
Abenteuer beginnen, wo Pläne enden.
Sarah92
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 334
Registriert: 06.07.2016

Re: Das erste mal Australien Dez18/Jan19

Beitragvon Rebecca am Mi 28. Mär 2018, 18:52

Hallo Sarah,

danke für deine ausführliche Antwort und deine Mühe.
FTI kannte ich bisher noch nicht und werde ich mir mal anschauen, danke für den Tipp.

Ich habe mir jetzt mal alles durch den Kopf gehen lassen und nun sieht der Plan so aus:
5 Tage Sydney
3 Tage Blue Mountains
in 8 Tagen über eine hier vorgeschlagene Route nach Melbourne.
Dort hätten wir dann noch ca 6 Tage.
D.h. etwas Puffer wäre dann auch drin.

Leider gibt es so viel zu sehen und so wenig Zeit :(

Rebecca
Rebecca
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 11
Registriert: 21.03.2018


Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge (Archiv)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste