Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Savannah Way-North Queensland-WA

Die Fahrzeugwahl in Australien ist eng an die Auswahl der Reiseziele und die Routenfrage gekoppelt - Ihre Fragen hierzu können Sie in diesem Forum stellen.

Savannah Way-North Queensland-WA

Beitragvon Marianne am Mo 21. Mai 2018, 11:34

Hallo zusammen

wir (50+) beginnen langsam mit der Planung unserer mittlerweile 7. Reise nach Australien. Starten wollen wir mit unserem grossen Traum, dem Savannah Way zwischen Darwin und Cairns. Rund um Cairns möchten wir gerne den Regenwald sowie die Atherton Tablelands erkunden sowie einen Ausflug aufs Reef machen. Danach soll es nochmals nach Western Australia gehen, von Perth aus Richtung Norden.
Trotz einiger Erfahrung im Recherchieren möchten wir ungerne auf Tips und Erfahrungen von Kennern verzichten und haben daher einige Fragen:
-wieviele Tage müssen wir für die Strecke zwischen Katherine und Normanton veranschlagen?
-wer kennt zwischen Rooper Bar und Normanton schöne Plätze zum Campieren?
-wer hat Erfahrungen mit der Lorella Springs Station?
-wer kennt in Cairns und Umgebung tolle Unterrkünfte für Selbstversorger (werden dort mit PW unterwegs sein) von der Cabin auf CP bis Apartment im Regenwald kann alles passen
-wer hat einen Tip für einen Trip aufs Reef der auch für nicht mehr ganz Junge geeignet ist?
-wer kennt an der Westküste gemütliche Unterkünfte? Stellen uns vor, ab und zu stationär zu sein für einige Tage und dann die Umgebung zu erkunden

Vielen Dank für Eure Tips und Inputs und noch einen schönen Pfingstmontag
Marianne
Marianne
Fan
Fan
 
Beiträge: 29
Registriert: 09.03.2005

Re: Savannah Way-North Queensland-WA

Beitragvon ELL2829 am Mo 21. Mai 2018, 23:49

Marianne hat geschrieben:-wer kennt in Cairns und Umgebung tolle Unterrkünfte für Selbstversorger (werden dort mit PW unterwegs sein) von der Cabin auf CP bis Apartment im Regenwald kann alles passen
-wer hat einen Tip für einen Trip aufs Reef der auch für nicht mehr ganz Junge geeignet ist?

Vielen Dank für Eure Tips und Inputs und noch einen schönen Pfingstmontag
Marianne

Hallo Marianne,

zur Unterkunft in Cairns kann ich Dir das Bay Tropical Retreat empfehlen. Die vermieten auch Appartments. Wir waren 2011 und 2012 dort.

Zu Ausflügen aufs Riff frag mal Bianca aus Cairns. Sie hat uns damals Michaelmas Cay empfohlen.

CU

Peter
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 907
Registriert: 16.01.2011
Wohnort: Essen

Re: Savannah Way-North Queensland-WA

Beitragvon Sarah92 am Di 22. Mai 2018, 11:10

Hallo,

also ich kann in Port Douglas das Port Douglas Retreat empfehlen:
https://www.booking.com/hotel/au/portdo ... #hotelTmpl

Eine toll angelegte Unterkunft mitten im Grün, mit netten Pool, kleiner Einbauküche+Kühlschrank in den Zimmern, Tisch zum sitzen auf dem Balkon, nicht weit vom 4-Mile Beach sowie dem Ortszentrum von Port Douglas entfernt.
Ausflüge, Trips sind direkt in der Unterkunft buchbar und eine Garage für Mietwagen ist auch vorhanden!
Hat einen tollen, mediterranen Flair.. hat uns sehr gut gefallen dort :-)

LG Sarah
Abenteuer beginnen, wo Pläne enden.
Sarah92
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 301
Registriert: 06.07.2016

Re: Savannah Way-North Queensland-WA

Beitragvon Älex am Di 22. Mai 2018, 16:12

Hi Marianne,

toll was ihr vorhabt! Bin ja ganz neidisch ;)

Wisst ihr denn schon wo ihr überhaupt Halt machen möchtet an der Westküste?

Ich kann euch die Pardoo und Bullara Station empfehlen, wenn ihr an einem besonderen Ort übernachten möchtet.

Viel Spaß bei der Planung!

Älex
Älex
Fan
Fan
 
Beiträge: 42
Registriert: 18.03.2016

Re: Savannah Way-North Queensland-WA

Beitragvon Muellifp am Mi 23. Mai 2018, 21:00

Älex - Danke für die WA-Tipps.
Marianne
- Heartbreak Hotel, Cape Crawford (2013)
- in der Nähe sehenswertes Canranbinni Conservation Reserve (Lost City) - toll besonders am späten Nachmittag
- Hells Gate Roadhouse - einfach und gibt nichts anderes (2013)
- von Normanton zur Küste nach Karumba - schöner Campingplatz - Name weiss ich leider nicht mehr (ca. 2005)
Muellifp
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 17
Registriert: 12.01.2018

Re: Savannah Way-North Queensland-WA

Beitragvon Muellifp am Mi 23. Mai 2018, 21:02

Marianne - und alles Gravel Road mit viel Waschbrett - rüttelt das Auto ganz schön durch
Muellifp
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 17
Registriert: 12.01.2018

Re: Savannah Way-North Queensland-WA

Beitragvon mv am Do 24. Mai 2018, 11:01

Fragen:
-wieviele Tage müssen wir für die Strecke zwischen Katherine und Normanton veranschlagen?
-wer kennt zwischen Rooper Bar und Normanton schöne Plätze zum Campieren?
-wer hat Erfahrungen mit der Lorella Springs Station?


Hallo Marianne,

wir haben im August 2016 von Katherine bis Normanton 7 Tage benötigt. Hängt ja aber immer davon ab, was man alles macht und wie schnell man prinzipiell reist.

Im Limmen NP haben wir am Butterfly Creek (basic facilities) übernachtet. Da war sehr wenig los (nur drei andere Fahrzeuge). Im August ist dort schon sehr wenig Wasser, also keine Bademöglichkeit mehr.

Wir waren auch auf Lorella Springs. Als voll konnte man es auch dort nicht bezeichnen, war aber schon mehr los (nur Australier). Das Campinggelände ist aber riesig. Die Station hat eine eigene Homepage, wo beschrieben ist, was man so alles machen kann. Direkt nach der Wet gibt es dort viele Bademöglichkeiten, im August nicht mehr viele. Du kannst auf dem Farmgelände zudem viele Allrad-Tracks fahren, die teils einen ganzen Tag Zeit kosten. Die Zufahrt zur Station war in extrem schlechten Zustand (corrugations) und dauerte entsprechend lang. Überhaupt war der gesamte Savannah zwischen ungefähr Roper Bar und Adel's Grove mit Corrugations übersät.

Auf jeden Fall mehrere Tage würde ich in Adel's Grove (vor den Toren des Boodjamulla NP) bleiben. Wir haben vor vielen Jahren auch direkt im Nationalpark übernachtet und fanden das damals auch toll, aber in Sachen Schatten und Bademöglichkeiten ist Adel's Grove eindeutig schöner. Es gibt dort auch einen kleinen Lebensmittelladen und ein Restaurant.

Falls du noch spezielle Fragen zu Lorella Springs o.ä. hast, nur zu.

Michael
mv
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 172
Registriert: 12.09.2005

Re: Savannah Way-North Queensland-WA

Beitragvon mv am Do 24. Mai 2018, 11:09

Ach ja, vergessen...

Gute Karten für die Planung und auch vor Ort während der Reise:

"Hema Top End and Gulf" (der Teil an der Ostküste fehlt)
und "Hema Top End National Parks" (Darwin bis Katherine/Roper Bar)

Michael
mv
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 172
Registriert: 12.09.2005

Re: Savannah Way-North Queensland-WA

Beitragvon Marianne am Fr 1. Jun 2018, 14:45

Herzlichen Dank an alle. Die eine oder andere Idee können wir da ev. noch "RAUSPFLÜCKEN"
@Älex
Ja, die Westküste ist schon ziemlich fix. Wir wollen/möchten auf jeden fall in Kalbarri (Nationalpark), Denham (Francois Peron Nationalpark) und in Exmouth (Nationalpark, Schnorcheln) länger verweilen. Alles Andere lassen wir auf uns zukommen ;-)

Sommerliche Grüsse
Marianne
Marianne
Fan
Fan
 
Beiträge: 29
Registriert: 09.03.2005

Re: Savannah Way-North Queensland-WA

Beitragvon Älex am Di 5. Jun 2018, 11:18

Hallo Marianne,

Kalbarri NP kann ich auch nur empfehlen. Am besten früh morgens, da sind noch nicht so viele da, wenn ihr Glück habt, seid ihr sogar alleine. Gibt auch ne coole Tour, bei der man mit Kanus fahren kann und zurück zum Bus durch die Canyons klettert.

Francois Peron NP ist, neben Schwimmen mit Walhaien/Buckelwalen am Ningaloo Reef, mein absolutes Highlight an der Westküste. Ein wunderschöner NP, der mit seinen Farben und Tieren fasziniert. Steht auch der Karijini NP auf dem Plan? Auch sehr sehenswert!

Nicht zu vergessen: Shell Beach, Turquoise Bay, Osprey Bay.

Was verstehst du unter „gemütlichen“ Unterkünften? Gibt ja für alle Preisklassen was ;-)

Wann soll es eigentlich los gehen? Hab ich das überlesen?

Ich bin sooooo neidisch auf eure Tour. Das wird der absolute Hammer!

Cheers, Älex
Älex
Fan
Fan
 
Beiträge: 42
Registriert: 18.03.2016


Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste