Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Darwin-Broome in der Hauptsaison + allgemeine Reisetipps

Die Fahrzeugwahl in Australien ist eng an die Auswahl der Reiseziele und die Routenfrage gekoppelt - Ihre Fragen hierzu können Sie in diesem Forum stellen.

Darwin-Broome in der Hauptsaison + allgemeine Reisetipps

Beitragvon kira_n am So 19. Aug 2018, 14:14

Mit diesem Post möchte ich unsere Erfahrungen an Interessierte weitergeben, die eine Reise in diesem Gebiet planen. Wir waren gerade von Juli bis Mitte August mit einem Maui Ultima Plus (2WD) zu zwei Erwachsenen und einem Teenager von Darwin nach Broome und zurück unterwegs.

Zu unserer Art zu reisen: Wir sind gemütliche Reisende, die keine Checkliste mit Sehenswürdigkeiten abarbeiten, sondern nach eher ruhigen, interessanten Orten mit Charakter suchen und spontan entscheiden, ob wir bleiben und, wo wir als nächstes hinfahren.

Navigiert haben wir mit Google Maps, wofür wir uns zu Hause Offlinekarten herunter geladen hatten. Zur Sicherheit und Übersicht hatten wir noch Hema Handy Maps als Papierversion dabei. Campingplatz-Bewertungen habe ich bei Wiki Camps Australia nachgelesen. Als Reiseführer hatten wir den Lonely Planet als Ebook und die Ebooks von Birgit Bradke auf dem Smartphone dabei. Die ebooks http://www.kimberleyaustralia.com/desti ... erley.html und http://www.kimberleyaustralia.com/desti ... p-end.html von Birgit Bradke waren hierbei für uns am hilfreichsten, denn sie hat jeden Ort mit allen Optionen beschrieben. Diese Investition hat sich in jedem Falle gelohnt. Hier gibt es auch Infos zu Birgit Bradke: http://www.australien-info.de/serendipi ... e-452.html

Hier nun zu konkreten Tipps:
  • Handyverbindung: Wir hatten eine Telstra Prepaid Karte und damit zwischen Darwin und Katherine meist guten Empfang. Zwischen Katherine und Kununurra gab es nur in größeren Orten eine Mobilfunkverbindung. Viel besser wurde es dann auf dem Weg nach Broome in Westaustralien. Dort hatten wir entlang des Highways richtig guten Empfang.
  • Wetter im Juli/August: Wir hatten keinen Regen. Tagsüber war es 28 (Broome) bis 34 (Katherine, Darwin) Grad. Nachts war es bis Katherine angenehm, gegen Westen wurde es kühler. Das Minimum hatten wir in Derby mit 6 Grad, hier wärmte es sich im Laufe des Tages dann schnell Richtung 25 Grad auf.
  • Einkaufen: Das Gateway Shopping Centre, Palmerston, und das Coolalinga Shopping Centre eignen sich gut dazu, die nötigen Einkäufe vor Beginn der Tour zu erledigen. Falls ihr noch Campingmaterial benötigt: BCF PALMERSTON, hier kann man auch günstig seine Gasflasche nach der Rückkehr wieder füllen lassen.
  • Bei der Übernahme von Campern die Fahrzeuge und das Mobiliar genau prüfen. Wir hatten einen ziemlich abgenutzten Tisch erhalten, der unappetitlich aussah. Andere hatten bei Apollo im 4WD Dachzelt ein kaputtes Moskitonetz. Wenn man ein Problem erst später feststellt, kann man nach Absprache mit dem Vermieter neue Teile unterwegs kaufen, doch diese Mühe muss nicht sein, wenn man das Fahrzeug bei Übenahme genau checkt.
  • Wer in der Hochsaison im Norden von Australien unterwegs ist, sollte an öffentlichen Badestellen wie Thermal Springs und Wasserfällen vormittags aufkreuzen (vor 11 Uhr) oder spätnachmittags, da es ansonsten zu voll ist.
  • Preise für die Campingplätze: Im Outback am günstigsten (ab 18 Dollar), in Broome am teuersten (60 Dollar), viele haben 30-40 Dollar genommen, die Übernachtung an einer Restarea ist kostenlos.

Unsere Empfehlungen:
  • Adelaide River Tours als Jumping Crocodile Tour: Familienunternehmen mit kleinen Booten und ruhigerer Tour auf einem privaten Abschnitt des Flusses, als wir unterwegs waren, hatten sich zwei Krokodile gerade ein freilebendes Wildschwein geteilt.
  • Berry Springs - super zum Schwimmen in der Natur
  • Crazy Acres Mango Farm bei Berry Springs: Hier kann man schön im Garten sitzen, essen, Kaffee trinken und Mango-Erzeugnisse kaufen.
  • Banyan Tree Caravan Park, Batchelor: Caravan-Park mit Charakter vor den Toren des Litchfield Parks, hier gab es abends bunt beleuchtete Bäume mit Live Musik in der Gemeinschaftsecke - schöne Atmosphäre
  • Florence Falls: waren sehr schön am frühen Vormittag, doch dann kamen Tourbusse und wir haben Litchfield verlassen, um der Unruhe zu entgehen.
  • Mount Bundy Station, Adelaide River: Uriger Campingplatz im Outback mit hohen Bäumen am Adelaide River, Wallabies, Pfauen, Fröschen und einem super Pool, wir haben nette Leute dort kennen gelernt. Hier hat jeder genug Platz, sogar am Wochenende!
  • Adelaide River Inn, Adelaide River: Hier waren wir abends mit Australiern essen, man kann draußen in gemütlicher Atmosphäre sitzen und das Essen war gut.
  • Edith Falls: Hier war es zu voll.
  • Katherine Hot Springs: Tolle heiße Quellen, diese liegen an einem Park. Im Park ist das "Pop Rocket Cafe", wo man gut Kaffee trinken und Kleinigkeiten (Lunch) essen kann.
  • Manbulloo Homestead: Campingplatz mit guter Atmosphäre in/bei Katherine, viel Platz und Schatten, Blick auf die Weiden, die Inhaber verkaufen ab 5pm selbst gekochtes Essen und dann gibt es Live Musik an der Campers Kitchen, Gemeinschaftsfeuer
  • Bitter Springs, Mataranka: Toll zum Schwimmen
  • Timber Creek: Im Souvenirladen kann man selbstgemachte Kuchen und Pies kaufen.
  • Mary Pool: Restarea mit toller Atmosphäre am Fluss. Wir waren zweimal dort.
  • Zebra Rock Mine: Uriger Campingplatz im Outback, Gemeinschaftsbereich mit Palmen, Tischen und Stühlen - verkauft selbstgemachtes Essen wie Scones, Mangoeis, Fish and Chips, Gemeinschaftsfeuer am Abend, tolle Sunset Wildlife Tour mit vielen Vögeln und einer Menge Süßwasserkrokodilen auf dem Lake Argyle
  • Birdwood Downs Station, Derby: Ein Ort zum Entspannen, super Campers Kitchen mit mehreren Tischen, so dass man auch mit anderen Reisenden ins Gespräch kommt. Rinder, Pferde, Trail Rides, viele Vögel

Hier noch etwas zum Fahrzeug: Der Maui Ultima Plus ist ein Sprinter und lässt sich gut fahren. Man sitzt bequem. Die Höchstgeschwindigkeit von 110 km/h ist durch den Vermieter festgelegt. Er hat ein Außenlicht und ein Außen-BBQ, auf dem sich auch kochen lässt. Dadurch kann man komplett draußen leben, was sehr angenehm war. Wir haben nur drinnen geschlafen und das Bett immer aufgebaut gelassen, weil wir die Sitzplätze nicht brauchten. Durch das Solarpanel auf dem Dach konnten wir zwei aufeinanderfolgende Nächte ohne Power sein. Danach sind wir wieder eine längere Strecke gefahren oder haben eine powered Site genommen. Bei einer powered Site kann man auch die Außensteckdose nutzen.
kira_n
Fan
Fan
 
Beiträge: 27
Registriert: 21.08.2016
Wohnort: Wuppertal

Re: Darwin-Broome in der Hauptsaison + allgemeine Reisetipps

Beitragvon Pouakai am So 19. Aug 2018, 16:42

Danke für diesen ausführlichen Bericht!
Happiness is not a destination - It's a way of life.
http://www.pouakai.photos
Benutzeravatar
Pouakai
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 632
Registriert: 17.04.2015

Re: Darwin-Broome in der Hauptsaison + allgemeine Reisetipps

Beitragvon kira_n am So 19. Aug 2018, 17:12

Gerne Es hat mir Spaß gemacht. Wir sind am Dienstag zurück gekommen und heute beschäftige ich mich mit der Verarbeitung der Reiseerlebnisse.
Pouakai hat geschrieben:Danke für diesen ausführlichen Bericht!


Gesendet von meinem XT1562 mit Tapatalk
kira_n
Fan
Fan
 
Beiträge: 27
Registriert: 21.08.2016
Wohnort: Wuppertal

Re: Darwin-Broome in der Hauptsaison + allgemeine Reisetipps

Beitragvon Pouakai am So 19. Aug 2018, 17:29

Immer daran denken, nach der Reise ist vor der Reise ;-)
Happiness is not a destination - It's a way of life.
http://www.pouakai.photos
Benutzeravatar
Pouakai
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 632
Registriert: 17.04.2015

Re: Darwin-Broome in der Hauptsaison + allgemeine Reisetipps

Beitragvon ELL2829 am Mi 22. Aug 2018, 13:36

Pouakai hat geschrieben:Danke für diesen ausführlichen Bericht!


Ich kann mich Pouakai nur anschließen.
Wir werden am freitag die Sunshine Coast verlassen und Richtung Katherine aufbrechen. Je nach Wetterage wollen wir vielleicht auch über den Tanami Treck nach Halls Creek fahren. Schaun wir mal.

Und wie auch von Pouakai geschrieben: Nach der Reise ist vor der Reise.

CUl8er
Peter
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 966
Registriert: 16.01.2011
Wohnort: Essen

Re: Darwin-Broome in der Hauptsaison + allgemeine Reisetipps

Beitragvon TravelPat am Mi 22. Aug 2018, 21:36

Hallo,

vielen Dank auch von meiner Seite. Wirklich tolle Infos dabei.

Lieben Gruss
Patrice
TravelPat
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.02.2014


Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste