Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Perth nach Broome im August

Die Fahrzeugwahl in Australien ist eng an die Auswahl der Reiseziele und die Routenfrage gekoppelt - Ihre Fragen hierzu können Sie in diesem Forum stellen.

Perth nach Broome im August

Beitragvon Ychsel am Do 18. Okt 2018, 16:31

Wir waren in diesem Jahr mit einen 4WD von Darwin nach Broome unterwegs und möchten im nächsten Jahr die Westküste südlich von Broome erkunden. Uns stehen 4 Wochen Zeit im August zur Verfügung. Der Zeitraum steht fest. Wir wollen wieder einen 4WD mit Dachzelt. Dieses Auto ist aber gar nicht für schlechtes Wetter ausgelegt. Auch bei starkem Wind macht das Campen am Strand einfach keine Freude, da man permanent sandgestrahlt wird :-)
Es ist klar, dass es in Perth zu dieser Jahreszeit eher ungemütlich ist. Es ist aber nicht klar, ab wo (nördlich von Broome) es gemütlich wird. Wir würden uns erhoffen die Küste von Shark Bay bis Broome genießen zu können. Ich sehe aktuell zwei Optionen:

1. Das Auto in Perth mieten und schnell Richtung Norden fahren. Mit etwas Glück erwischen wir sonnige Tage in der Perth Gegend. Diese Option würde die wenigsten Kilometer benötigen und man müsste keine Strecke dippelt fahren.
2. Das Auto in Broome mieten, so weit südlich fahren wie es passt und dann zurück nach Broome. Diese Option bietet natürlcih die größere Flexibilität aber wird auch deutlich merh Kilometer entlang der nicht immer interessanten Route benötigen.

Wer hat das so oder ähnlich schon einmal in dieser Jahreszeit gemacht? Was haltet Ihr davon? Gibt es noch andere Optionen?
Ychsel
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 4
Registriert: 18.10.2018

Re: Perth nach Broome im August

Beitragvon kalbarri am Fr 19. Okt 2018, 18:37

moin Ychsel,

berücksichtige auch den Kostenfaktor bei Deiner Planung. Ab Broome sind die Einwegmieten exorbitant hoch.

Daher wäre meine Option: Flug von Europa nach Perth und mit einer Übernachtung weiter nach Broome und von dort die geplante Rundtour machen. Rückflug wieder Broome - Perth. Soviel teurer ist das nicht in Kombination mit dem Komplettticket.


mfg Kalbarri
Benutzeravatar
kalbarri
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 715
Registriert: 20.05.2010

Re: Perth nach Broome im August

Beitragvon Rusty am Fr 19. Okt 2018, 20:11

Warum nicht in Perth starten,da fliegst du ja eh hin und dann nach nach Wetterlage und kurzfristig planen?

Selbst Wintertage hier im SW von WA sind oft angenehmer,als derartige in Central Europe im Sommer.

Baden muss ja nicht immer sein,aber zum barfuss laufen am Strand wird es immer reichen.
Um diese Zeit sind die Tage kuerzer,aber die Landschaften gruen und lushfull,die Naechte kuehl bis kalt.Dagegen kann man sich schuetzen.Warme Schlafsaecke und zusammenkuscheln helfen gar oft,in die Hitze meist weniger, ohne Strom geht da gar nix.

Auch den Kostenfaktor koenntest Du da besser verleben,versaufen oder verfressen.

Ggf.ueberlegenswert?

Up to you.

Servus

Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2646
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Perth nach Broome im August

Beitragvon Älex am Mo 22. Okt 2018, 12:18

Hi Ychsel,

ich war letztes Jahr im September unterwegs von Exmouth nach Perth, war aber auch schon bis Broome unterwegs. Das Wetter in Exmouth war perfekt. Weiter südlich wurde es schon frisch.

Ich würde es wie Rusty vorgeschlagen hat machen, das Auto in Perth mieten, auch eure Option 1. Ihr könntet die schnelle Strecke durchs Inland via Mount Magnet und Newman und ganz wichtig! Karijini Nationalpark hoch bis Broome fahren und dann gemütlich mit allen Stopps und Sehenswürdigkeiten wieder runter zurück nach Perth.

Braucht ihr noch Empfehlungen was Unterkünfte angeht oder Sehenswertes, falls ihr doch einen normalen 4WD ohne Zelt holt?

Viele Grüße, Älex
Älex
Insider
Insider
 
Beiträge: 53
Registriert: 18.03.2016

Re: Perth nach Broome im August

Beitragvon Micknick am Mo 22. Okt 2018, 13:34

Also Broome im August ist absulut geil, zumindest war es das 2010, 2013, 2015...!
Micknick
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 14
Registriert: 03.07.2018

Re: Perth nach Broome im August

Beitragvon WestSkills WA am Di 23. Okt 2018, 11:11

Ich weiss natuerlich nicht, wie das Wetter im August 2019 sein wird, misplaced my crystal ball, sorry again. Ich erlebte hier in Perth wirklich gruselige Augusts (mir rollten sich die Fussnaegel auf), aber auch angenehme Augusts (im T-Shirt um 6 am und trotzdem zu warm). Ich moechte mich Rusty's Vorschlag anschliessen. Komm erstmal nach Perth und check die Grosswetterlage. Dann entscheide wohin es geht. Ein wenig Flexibilitaet schadet keinesfalls.

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1519
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Perth nach Broome im August

Beitragvon Tina + Andreas am Di 23. Okt 2018, 14:54

Der Süden kann da schon recht kalt und ungemütlich sein. Würden auf alle Fälle eine Vermieter wählen, der keinen Broome Zuschlag erhebt.
Gruß Tina + Andreas

Life is a beach



CAR, Es war ein unvergessliches Erlebnis!:
http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... r-i/player

http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... -ii/player
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2642
Registriert: 05.04.2002

Re: Perth nach Broome im August

Beitragvon ELL2829 am Di 23. Okt 2018, 15:23

WestSkills WA hat geschrieben:Ich weiss natuerlich nicht, wie das Wetter im August 2019 sein wird, misplaced my crystal ball, sorry again. Ich erlebte hier in Perth wirklich gruselige Augusts (mir rollten sich die Fussnaegel auf), aber auch angenehme Augusts (im T-Shirt um 6 am und trotzdem zu warm). Ich moechte mich Rusty's Vorschlag anschliessen. Komm erstmal nach Perth und check die Grosswetterlage. Dann entscheide wohin es geht. Ein wenig Flexibilitaet schadet keinesfalls.

Cheers

Ich stimme DIr zu, in diesem Jahr war es echt lange kalt.
Wir sind deshalb länger im Norden geblieben und haben recht angenehme Temperturen in Coral Bay gehabt. Wir hatten aber auch keinen Zeitdruck.

CU
Peter
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 950
Registriert: 16.01.2011
Wohnort: Essen

Re: Perth nach Broome im August

Beitragvon Rusty am Di 23. Okt 2018, 17:36

Ja eines der Geheimnisse des Reisens ist das ohne Zeitdruck zu machen und ein weiteres ist sicher Flexibilität.So wurde damals die Welt enddeckt,aber das sind heut zu Tage
weitgehend unbekannte Begriffe.
Wir verbrachten bei unserem ersten OZ Besuch hier 9 Monate, um uns danach zur Auswanderung zu entscheiden.
Es lohnte sich, aber die Zeiten ändern sich, wie halt immer und ständig.

Aber Peter hat recht,es war und es ist noch immer kalt und selbst heute Abend läuft die Heizung wieder.
Dafür war es tagsüber meist schön und oft sonnig und nach Sonnenuntergang gibt es auch anderes zu tun.

Servus

Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2646
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Perth nach Broome im August

Beitragvon WestSkills WA am Mi 24. Okt 2018, 11:34

Yep mate,

Peter hat keinen Zeitdruck, war also flexible. Und so genau sollte Urlaub auch sein. War ein etwas verregneter August, ich meine der feuchteste seit 40 Jahren. September war angenehm, aber der October wurde wieder kuehler. Etwas ungewoehnlich fuer WA. Die Heizung wurde gestern nicht bemueht und die Retic ist immer noch ausgeschaltet. Seit 01/09 duerfte ich sie theoretisch wieder laufen lassen, was voellig unnoetig ist. Die Jahreszeiten haben sich gemaess meines Empfindens zeitlich stark verschoben.

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1519
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Nächste

Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste