Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

2 Monate Australien - Reiseroute machbar?

Die Fahrzeugwahl in Australien ist eng an die Auswahl der Reiseziele und die Routenfrage gekoppelt - Ihre Fragen hierzu können Sie in diesem Forum stellen.

Re: 2 Monate Australien - Reiseroute machbar?

Beitragvon Rusty am Mo 14. Jan 2019, 17:50

Nun, da wir hier im SW von WA leben und auch oft mit dem VW Camper unterwegs sind, bin ich da nicht unbedingt der gleichen Meinung.
Natuerlich ist es fur uns einfacher, wir sind immer mit einem Tagestrip, notfalls zwischen 300 und 700 km daheim in Busso.

Haben schon immer einen sicheren Platz zum Uebernachten gefunden und Tags drauf zum Duschen. Ggf. auch kalt am Strand.

Oertliche Kontakte sind oft nuetzlich, or word of mouth.

Flexibilitaet und Gelassenheit helfen immer, aber das weiss eh jeder Langzeit Reisender.

Servus

Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2910
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: 2 Monate Australien - Reiseroute machbar?

Beitragvon WestSkills WA am Di 15. Jan 2019, 10:55

VIC hat geschrieben:Hallo sunny-june
Im SW zwischen Esperance und Busselton ist empfehlenswert im Januar zu Reservieren.
War die letzten zwei Wochen in dieser Region unterwegs und haben auf einigen CP kein Platz gefunden.
Gruss VIC


Aber auf anderen Camp Grounds?

Ein wenig Flexibilitaet ist bei einem Urlaub in WA oder besser gesagt in ganz AUS niemals von Nachteil.

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1689
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: 2 Monate Australien - Reiseroute machbar?

Beitragvon WestSkills WA am Di 15. Jan 2019, 10:56

Rusty hat geschrieben:Nun, da wir hier im SW von WA leben und auch oft mit dem VW Camper unterwegs sind, bin ich da nicht unbedingt der gleichen Meinung.
Natuerlich ist es fur uns einfacher, wir sind immer mit einem Tagestrip, notfalls zwischen 300 und 700 km daheim in Busso.

Haben schon immer einen sicheren Platz zum Uebernachten gefunden und Tags drauf zum Duschen. Ggf. auch kalt am Strand.

Oertliche Kontakte sind oft nuetzlich, or word of mouth.

Flexibilitaet und Gelassenheit helfen immer, aber das weiss eh jeder Langzeit Reisender.

Servus

Rusty


Spot on mate

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1689
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: 2 Monate Australien - Reiseroute machbar?

Beitragvon ELL2829 am Di 15. Jan 2019, 16:11

WestSkills WA hat geschrieben:
Ein wenig Flexibilitaet ist bei einem Urlaub in WA oder besser gesagt in ganz AUS niemals von Nachteil.

Cheers

Dem ist nichts hinzuzufügen.
nach Australien ist vor Australien
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1139
Registriert: 16.01.2011
Wohnort: Essen

Re: 2 Monate Australien - Reiseroute machbar?

Beitragvon ELL2829 am Sa 19. Jan 2019, 22:23

Gudra hat geschrieben:Krass, 2 Monate sind schon viel :D
In dieser Zeit kann man echt so einiges erleben und ich würde dir auch empfehlen, dass du wirklich alles genau planst denn sonst kann man auch einfach schnell Zeit verlieren.
Bei mir war es so, dass ich mich auch im Web umgesehen habe weil ich eine Reise nach Australien machen wollte.

Bei meiner Suche habe ich dann auch einen Urlaub mit Australien Rundreise gefunden. Gefällt mir super gut, vor allem weil es auch ne Menge guter Orte gibt die man sich anschauen kann.

Hattet ihr euch denn entschieden ? 2 Monate müssen wie gesagt gut geplant sein.

Sorry, aber das ist Quatsch.

Schaut Euch an, wann der Rückreisetermin ist und dann lasst Euch treiben. Bleibt da, wo es schön ist und Euch gefällt.
Ich habe das gerade drei Monate lang so gemacht.

Außerdem ist da mal wieder ein versteckter Link zu einem Veranstalter enthalten. Und die Preise sind auch nicht ohne.

CU
Peter
nach Australien ist vor Australien
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1139
Registriert: 16.01.2011
Wohnort: Essen

Re: 2 Monate Australien - Reiseroute machbar?

Beitragvon WestSkills WA am So 20. Jan 2019, 04:46

Richtig Peter - Bledsinn und 'versteckte Werbung' fuer interessante Pauschalangebote (finanziell interessant fuer den Anbieter, meinte ich).

December / January ... ist im allgemeinen warm (im Moment 44 Grad um 11.45am Ortszeit). Das Wetter und die Bedingungen vor Ort lassen sich aber nicht vorhersagen oder gar planen. Thunderstorm, Heavy Rainfall, Wild Fire, Flooding, Road Closure, Heat Wave .... alles ist drinn und das alles passiert immer genau dann, wenn speziell Du es am wenigsten gebrauchen kannst. Nur das laesst sich genau vorhersagen und ich spreche da aus Erfahrung. Also ist Fexibilitaet das Mass aller Dinge. Ist es zu warm fuer Deinen Geschmack orientiere Dich nach Sueden. Ist zu kalt, Richtung Norden. Widerspricht dem Deutschen Naturell alles detailiert zu planen, ich weiss, aber ist vernuenftiger und macht mehr Freude. Meiner bescheidenen Meinung nach.

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1689
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: 2 Monate Australien - Reiseroute machbar?

Beitragvon sunny-june am So 27. Jan 2019, 13:34

Vielen Dank für die weiteren Tipps..

wir halten an unserem Plan fest und lassen uns treiben. Es muss ja auch nicht immer der perfekte Campground sein, sondern darf gern etwas abseits und ohne Comfort sein :-)
Das Auto mit Dachzelt ist gebucht - die Reiseroute steht grob (für die Details an der Strecke habe ich ja jetzt ein wenig Zeit, damit ich weiß, was so alles zu sehen wäre ) aber wir werden tatsächlich dann unterwegs entscheiden und je nach Wetterlage angepassen - das einzigste was fix ist - ist dann wohl der Rückflug und die letzten Tage davor rund um Perth..

Liebe Grüße
sunny-june
sunny-june
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 6
Registriert: 06.01.2019

Vorherige

Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


cron