Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Welche Reiseroute für Oktober/November

Die Fahrzeugwahl in Australien ist eng an die Auswahl der Reiseziele und die Routenfrage gekoppelt - Ihre Fragen hierzu können Sie in diesem Forum stellen.

Welche Reiseroute für Oktober/November

Beitragvon baerchi am Sa 13. Jul 2019, 14:46

Hallo Zusammen,

wir wissen dass man die folgende Frage eigentlich nicht stellen darf, aber wir beschäftigen uns jetzt schon ein paar Wochen damit und kommen zu keinem Ergebnis. Es gibt einfach zu viele Faktoren, die für Neulinge kaum zu überblicken sind.

Darwin -> Perth mit 4WD or Cairns -> Sydney/Melbourne mit 2WD Camper?

Zeitraum: 8 Wochen im Oktober/November 2020

Wir werden dann 33 und 26 Jahre alt sein und meine Freundin ist eine absolute Wasserratte und wird in jeden krokodilfreien Tümpel springen den sie finden kann. Ich fände eine Offroad Tour super spannend aber konnte meine Freundin noch nicht 100% überzeugen. Auch haben wir beide bisser wenig Erfahrung mit Allradfahrzeugen, ich war zwar schon mal Offroad in Australien unterwegs (Perth -> Adelaide -> Brisbane -> Cairns), allerdings die meiste Zeit auf dem Beifahrersitz.
Unsere Interessen bei einer Australienreise lägen bei Tieren, Strand, Wasser/Meer und Natur. Nur wo bekommt man im Oktober/November davon mehr, Ost- oder Westküste?
Wir haben bereits verstanden, dass Oktober das Ende der Trockenzeit im Nordwesten ist und somit alles eher recht ausgetrocknet sein wird, auch die Wasserfälle und Pools. Dafür ist es im Nord-Osten der Beginn der Quallen Saison und die Temperaturen Richtung Süden sind noch recht kalt, auch die Wassertemperaturen.
Eins ist zumindest sicher, egal wohin die Reise geht, wir setzten auf die Camper Variante und buchen so wenig wie möglich vor, damit wir flexibel bleiben.

Uns ist klar, dass sich gerade für Australien keine zuverlässigen Vorhersagen treffen lassen, aber wir hoffen auf eure Erfahrungen um zumindest unsere Chance zu verbessern die richtige Küste für uns zu finden.

Viele Grüße
Christoph und Annika
baerchi
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 6
Registriert: 07.07.2019

Re: Welche Reiseroute für Oktober/November

Beitragvon ELL2829 am Sa 13. Jul 2019, 23:30

Hallo Ihr Beiden,

wie sollen wir Euch die Entscheidung abnehmen? Erst mal müsst Ihr Euch einige werden, was Ihr wollt. Und dann kommen wir.

Keiner weiß, wann die Regenzeit anfängt. Richtig ist es auf jeden Fall, im Norden zu beginnen.
Schaut Euch mal die Grafik an, dann wisst Ihr zumindest etwa die Größe Eures Unternehmens.

https://mapcollection.files.wordpress.c ... arison.jpg

CU
Peter
nach Australien ist vor Australien
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1196
Registriert: 16.01.2011
Wohnort: Essen

Re: Welche Reiseroute für Oktober/November

Beitragvon baerchi am So 14. Jul 2019, 10:57

Ok, dann versuchen wir uns selbst noch ein paar Gedanken zu machen.

Würdet ihr versuchen schon mitte/ende September mit so einer Reise zu beginnen oder macht das normalerweise kaum einen Unterschied zu Oktober?
baerchi
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 6
Registriert: 07.07.2019

Re: Welche Reiseroute für Oktober/November

Beitragvon ELL2829 am So 14. Jul 2019, 12:42

Auch das ist eine Frage auf die es keine einfache Antwort gibt.

Im letzten Jahr habe ich am 2. Juli angefangen und den australischen Winter in Queensland, NT und WA genossen bei Temperaturen von bis zu 27° tagsüber aber auch -2° nachts Anfang August. Wir sind in Coral Bay geblieben, da wir dort 27° und Sonne hatten und in Perth waren es nur 17° und Regen. Ende September war es in Perth ebenfalls herrlich.
Dieses Jahr starte ich am 24. August. Meine Route mache ich allein vom Wetter abhängig. Wenn ich dann Ende Oktober zurückfliege, kann ich Dir sagen, ob die Entscheidung eine Gute war. Ich habe auch keinen Tagesplan sondern nur ein Endziel: den Tag des Rückflugs.

Die Klimatabellen geben nur einen Durchschnitt wieder und manchmal hält sich das Wetter nicht daran. Ein Restrisiko bleibt leider.
Meine Antwort hat Euch jetzt nicht wirklich weitergeholfen, aber es ist eben so. Alles andere ist Kaffeesatzleserei.

CU
Peter
nach Australien ist vor Australien
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1196
Registriert: 16.01.2011
Wohnort: Essen

Re: Welche Reiseroute für Oktober/November

Beitragvon fcmfanswr am Mo 15. Jul 2019, 10:54

Wetter lässt sich ja im vorhinein kaum abschätzen, aber die Chance auf gutes Wetter ist im Oktober/November statistisch gesehen im Nordosten besser als im Nordwesten.

Naja und ansonsten sind beides sehr schöne Touren, jede auf ihre Art.

Wenn du dich zwischen beiden Touren nicht entscheiden kannst, dann entscheide doch vielleicht pragmatisch: Ostküste, weil billiger (2WD Camper, Supermarkt, große Campingplatzauswahl usw.).

Grüße
Unser Reiseblog (Australien, Neuseeland, Alaska, Island, Dubai, Singapur, Schottland, Amerika,...)
http://www.2unterwegs.de
Benutzeravatar
fcmfanswr
Insider
Insider
 
Beiträge: 68
Registriert: 25.11.2016

Re: Welche Reiseroute für Oktober/November

Beitragvon baerchi am Di 16. Jul 2019, 11:22

Danke. Das heißt für uns zumindest, dass beide Routen machbar sein sollten, wenn das Wetter sich halbwegs an die Statistiken hält. Und wir für uns selbst entscheiden müssen, was uns mehr reizt oder wir für einen 8 Wochen Trip für sinnvoller erachten. Ein Restrisiko bleibt natürlich immer und da werden wir dann flexibel reagieren müssen.
Ich denke das wir auch danach nochmal nach Australien zurückkehren werden, aber vermutlich leider keine 8 Wochen mehr am Stück. :cry:

wenn wir uns für eine Strecke entschieden haben, werde wir nochmal auf eure Hilfe zurückkommen. :-)
baerchi
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 6
Registriert: 07.07.2019

Re: Welche Reiseroute für Oktober/November

Beitragvon Wolle am Do 1. Aug 2019, 06:55

Wir siund 2017 von September bis November unterwegs gewesen und haben eigentlich gute Bedingungen vorgefunden. Von Cairns ganz in den Norden nach Capüe York, rüber zu den Bungle Bungles, über die Tanami Road ins Zentrum, Coober Pedy, Flinders Ranges und so weiter.
https://aussiblog2017.wordpress.com/
Oben war es schon ausreichend trocken, in der Mitte noch sehr kalt in den Nächten. Nur von Coober Pedy aus mussten wir eine Pause einlegen, weil es geregnet hatte und der Birdsville Track gesperrt war. Weiter im Süden waren die Temperaturen noch sehr frisch, aber alles einschließlich Känguruh-Island, Great Ocean Road und Tasmanien war machbar. Wetterbezogen fanden wir, dass diese Streckenführung die richtige Entscheidung war. Wir hatten auch nirgendwo mit überfüllten Camp Grounds zu tun.
Gruß
Wolfgang
Wolle
Fan
Fan
 
Beiträge: 21
Registriert: 03.01.2016

Re: Welche Reiseroute für Oktober/November

Beitragvon Followme am Fr 2. Aug 2019, 08:31

Nur mal so als kleine Spaßbremse :twisted:

Dass ein 4 WD Camper von Darwin nach Perth für 8 Wochen (mit dem Komplettcover) je nach Fahrzeug zwischen 6000 und 10000 EUR kostet ist euch bewusst? :o :shock: :?
You only live once. But if you do it right, once is enough
Followme
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 804
Registriert: 15.04.2015

Re: Welche Reiseroute für Oktober/November

Beitragvon ELL2829 am Fr 2. Aug 2019, 21:37

Followme hat geschrieben:Nur mal so als kleine Spaßbremse :twisted:


Bist Du ;-)
nach Australien ist vor Australien
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1196
Registriert: 16.01.2011
Wohnort: Essen

Re: Welche Reiseroute für Oktober/November

Beitragvon Followme am Sa 3. Aug 2019, 13:06

ELL2829 hat geschrieben:
Followme hat geschrieben:Nur mal so als kleine Spaßbremse :twisted:


Bist Du ;-)


Na ja, manch einem ist das vielleicht gar nicht bewusst. Und wenn man sich noch nicht um die Preise gekümmert hat, plant man einen geilen Tripp und fällt dann vom Hocker wenn man sich die Angebote für die Camper einholt. Dann heißt es ganz schnell "aus die Maus"... :roll:
You only live once. But if you do it right, once is enough
Followme
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 804
Registriert: 15.04.2015

Nächste

Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste