Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Welche Reiseroute für Oktober/November

Die Fahrzeugwahl in Australien ist eng an die Auswahl der Reiseziele und die Routenfrage gekoppelt - Ihre Fragen hierzu können Sie in diesem Forum stellen.

Re: Welche Reiseroute für Oktober/November

Beitragvon ELL2829 am So 4. Aug 2019, 00:04

Auch das ist richtig
nach Australien ist vor Australien
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1191
Registriert: 16.01.2011
Wohnort: Essen

Re: Welche Reiseroute für Oktober/November

Beitragvon baerchi am Di 20. Aug 2019, 17:29

Ja, die Preise hatte ich schon recherchiert und bin zunächst kurz vom Stuhl gefallen. Aber ist halt kein 0815 Mietwagen. Wie ich das meiner Freundin beibringen soll, weiß ich allerdings noch nicht.

grobe Route: Darwin - Kakadu NP - Litchfeld NP - Nitmiluk NP - Lake Argyle - GIBB River Road - Cape Leveque - Bare Sand Island - Broome - Karratha - Exmouth/Nigaloo Reef - Jurien Bay - Perth
grober Zeitplan: 06.09.2020 Darwin - 02.11.2020 Perth

Details müssen noch ausgearbeitet werden, da nehmen wir gern Ratschläge entgegen. :-) Eine genaue Tagesplanung werden wir aber nicht machen.

Von meiner Freundin kam jetzt die Frage auf ob man in Broome ein Anfänger Surfbrett kaufen könnte und bis Perth mitnehmen. Das mit dem Kaufen und in Perth wieder verkaufen sollte ja irgendwie machbar sein, aber kann man so ein Brett auf oder in einem Offroad Camper unterbringen? Hat da jemand Erfahrungen?

Grüße
Chris
baerchi
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 6
Registriert: 07.07.2019

Re: Welche Reiseroute für Oktober/November

Beitragvon Stuggi89 am Mi 21. Aug 2019, 15:33

Zum Thema Surfbrett - platz hast du definitiv entweder auf dem Dach oder auf dem Dachzelt. das geht.
Drinnen wird das nichts, außer sie will ein Boogie Board zum surfen nutzen ;)
Stuggi89
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 343
Registriert: 18.09.2015

Re: Welche Reiseroute für Oktober/November

Beitragvon baerchi am Mo 21. Okt 2019, 10:09

Danke, wir haben uns jetzt mit dem Gedanken angefreundet und einfach mal Spanngurte zu besorgen und dann überraschen zu lassen wie man es genau auf dem Dach befestigt. :-)

Mit den Details der Route sind wir zwar noch nicht weitergekommen, aber ich hätte noch eine Frage zu den Apollo 4WD Campern. Denn Flug und Camper sollen bald gebucht werden.
Sehe ich das richtig das keines der Apollo Fahrzeuge eine Seilwinde oder Kompressor hat? Würde man dass nicht an manchen Stellen einer solchen Route durchaus vermissen? Oder haben wir eine falsche Vorstellung?
Ich war wie gesagt erst ein mal Offroad in Australien unterwegs und da die meiste Zeit auf dem Beifahrersitz, aber da haben wir beides benutzt, auch wenn natürlich nicht sehr häufig.
baerchi
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 6
Registriert: 07.07.2019

Re: Welche Reiseroute für Oktober/November

Beitragvon Followme am Mo 21. Okt 2019, 13:09

also um eine Seilwinde zu benötigen, müsste man schon sehr extrem unterwegs sein.

In einer derartigen Situation war ich noch nicht. Halte ich auch nicht unbedingt für ratsam, sich auf derartiges Terrain zu begeben. Schon gar nicht mit einem Mietwagen.

Mit dem Kompressor hast du absolut recht. Eigentlich müsste einer zur Ausstattung gehören. Tut er aber bei Apollo definitv nicht.

Bleibt zu Überlegen, einen vor Ort zu kaufen (unbedingt "Heavy Duty" bzw. "For 4WD use" mit direktem Anschluss an die Batteriepole - auf keinen Fall mit Zigarettenanzünder- Anschluss).

Roundabout 200 AUD bei Supercheap Auto, Auto One, TJM, BCF evtl. Gumtree.
You only live once. But if you do it right, once is enough
Followme
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 800
Registriert: 15.04.2015

Re: Welche Reiseroute für Oktober/November

Beitragvon baerchi am Mo 21. Okt 2019, 16:48

Bei der Seilwinde hast du recht, die benötigt man erst wenn alles schief gelaufen ist und das versucht man mit einem Mietwagen natürlich tunlichst zu vermeiden. Aber gerade auf durchweichtem Boden kann dass doch mal sehr schnell passieren.

200 AUD für einen Kompressor ist natürlich eine Idee, bei den Preisunterschieden der Vermieter.
baerchi
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 6
Registriert: 07.07.2019

Re: Welche Reiseroute für Oktober/November

Beitragvon Bingo67 am Sa 9. Nov 2019, 17:17

Mal eine ganz andere Idee. In 8 Wochen kann man auch West- und Ostküste kombinieren.
Bingo67
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 3
Registriert: 08.11.2019

Re: Welche Reiseroute für Oktober/November

Beitragvon Rusty am So 10. Nov 2019, 04:28

Eine weitere Idee, warum nicht Tassie noch mit dazu, lol.
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2999
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Vorherige

Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 32 Gäste