Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Kosten 4x4 Camper vs Mietwagen/Hotel NT/ GRR

Die Fahrzeugwahl in Australien ist eng an die Auswahl der Reiseziele und die Routenfrage gekoppelt - Ihre Fragen hierzu können Sie in diesem Forum stellen.

Kosten 4x4 Camper vs Mietwagen/Hotel NT/ GRR

Beitragvon yvy am Do 22. Aug 2019, 17:44

G`day Foris,

wer hat Erfahrungen mit beiden Reiseversionen für ca. 3 Wochen, 2 Personen?
Was ist günstiger von Darwin nach Broome (Einwegmiete für beide Fahrzeuge)?

a) 4x4 Apollo Adventure Camper ( etwas Komfort muss sein!)+ Campingplatz
b) 4x4 Allrad mit Hotels

Was würdet ihr unabhängig vom unterschiedlichen Lebensgefühl / reiseverhalten preislich schätzen.

LG yvy
yvy
Insider
Insider
 
Beiträge: 72
Registriert: 12.11.2017

Re: Kosten 4x4 Camper vs Mietwagen/Hotel NT/ GRR

Beitragvon ELL2829 am Do 22. Aug 2019, 21:57

Ich tendiere zu a)

Abends auf den Campgrounds sitzt man zusammen in den Campkitchen und quatscht. Ich starte morgen ab Düsseldorf und fahre ab 1. September mit meinem Hilux ab Perth durchs Land. Das haben wir im letzten Jahr auch schon gemacht und es war einfach toll. Im Karijini NP waren wir zusammen mit Niederländern, Franzosen, Argentiniern, Australiern. Die meisten hätten zwar meine Kids sein können, aber das war egal.

Zum Preis kann ich Dir nichts sagen, da ich mein eigenes Auto habe.

Vielleicht sehen wir uns ja im November beim Stammtisch in Bochum.

CU
Peter
nach Australien ist vor Australien
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1171
Registriert: 16.01.2011
Wohnort: Essen

Re: Kosten 4x4 Camper vs Mietwagen/Hotel NT/ GRR

Beitragvon fcmfanswr am Fr 23. Aug 2019, 08:01

Ich würde auf jeden Fall den Camper wählen.
Das passt m.E. besser zu der Region, denn du bist flexibler mit deinen Übernachtungen, weil es einfach mehr Campgrounds gibt und du kannst häufig auch an ganz tollen Orten campen.

Preislich wirst du beim Camper wahrscheinlich günstiger wegkommen, vielleicht ist es aber auch recht ähnlich.
Auf jeden Fall müsstest du Unterkünfte an einigen Orten lange im voraus buchen, bei Campgrounds bist du fast überall flexibler.

Grüße
Unser Reiseblog (Australien, Neuseeland, Alaska, Island, Dubai, Singapur, Schottland, Amerika,...)
http://www.2unterwegs.de
Benutzeravatar
fcmfanswr
Insider
Insider
 
Beiträge: 63
Registriert: 25.11.2016

Re: Kosten 4x4 Camper vs Mietwagen/Hotel NT/ GRR

Beitragvon Followme am Fr 23. Aug 2019, 08:30

ich habe auch schon beide Varianten durch.

Geld sparst Du mit der Hotelvariante nicht wirklich. Dafür bist Du aber total unflexibel und in den abgelegenen Gebieten
(gerade die Region die Du bereisen willst) ist es nicht ganz einfach, überhaupt Unterkünfte zu finden.

Und ganz klar, wie auch schon die beiden anderen schrieben: auf dem Campground ist das viel, viel uriger und authentischer,
nur das ist das tatsächliche Outbackfeeling beim Reisen durch Australien :P
Gibb River Road, und dann irgendwo im Zimmer übernachten, das wäre ein absoluter Stilbruch... :shock:


@ Peter: ich wünsche Dir viel Spaß und tolle Erlebnisse. Vor allem aber auch unfallfreie Fahrt! ;)
Bei mir dauert es noch ein halbes Jahr, und dann darf ich in Sydney zum ersten mal das Enkelchen begrüßen :D
Zuletzt geändert von Followme am Fr 23. Aug 2019, 08:47, insgesamt 1-mal geändert.
You only live once. But if you do it right, once is enough
Followme
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 784
Registriert: 15.04.2015

Re: Kosten 4x4 Camper vs Mietwagen/Hotel NT/ GRR

Beitragvon ELL2829 am Fr 23. Aug 2019, 08:45

Followme hat geschrieben:

@ Peter: ich wünsche Dir viel Spaß und tolle Erlebnisse. Vor allem aber auch unfallfreie Fahrt! ;)

Danke Andreas, um 11:55 geht es los, SQ 337.
nach Australien ist vor Australien
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1171
Registriert: 16.01.2011
Wohnort: Essen

Re: Kosten 4x4 Camper vs Mietwagen/Hotel NT/ GRR

Beitragvon yvy am Fr 23. Aug 2019, 11:54

Gute Reise, Peter.

An der GGR gibt es ja in El Questro und Bell Gorge Wilderness Camps / Komfortzelte mit Halbpension.
Auch sehr schön, aber natürlich teuer.
In der Mitte der GGR wirds schwierig was zu finden....

Wo finde ich denn mal Infos über Campgrounds im NT . Muss ich da auch vorbuchen?
Womit muss man pro Nacht an extra Kosten rechnen?
Wie macht ihr das mit der Toilette ? Der Apollo Adventurer hat kein Klo :oops:

G`day yvy
yvy
Insider
Insider
 
Beiträge: 72
Registriert: 12.11.2017

Re: Kosten 4x4 Camper vs Mietwagen/Hotel NT/ GRR

Beitragvon Micha am Fr 23. Aug 2019, 12:39

Hi yvy,
Toiletten gibst in jedem Hotel oder Campingplatz ;)
Vorbuchen ist manchmal schwierig, weil man oft nicht weiss, wo es einen, wann hinverschlägt :o
Wir haben bei 15 mal AUS nie vorgebucht, aber immer eine Toilette gefunden.
Geh es einfach gelassen an, no worrys.
Cu Micha
Micha
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 231
Registriert: 04.01.2012
Wohnort: Reutlingen

Re: Kosten 4x4 Camper vs Mietwagen/Hotel NT/ GRR

Beitragvon fcmfanswr am Fr 23. Aug 2019, 12:45

einfach mal "googeln".
Z.B. hier gibt es gute Infos zu den Campingplätzen entlang der GRR: https://www.kimberleyaustralia.com/gibb ... mping.html
Diese Seite ist auch ansonsten hilfreich für die Region.
Unser Reiseblog (Australien, Neuseeland, Alaska, Island, Dubai, Singapur, Schottland, Amerika,...)
http://www.2unterwegs.de
Benutzeravatar
fcmfanswr
Insider
Insider
 
Beiträge: 63
Registriert: 25.11.2016

Re: Kosten 4x4 Camper vs Mietwagen/Hotel NT/ GRR

Beitragvon Followme am Fr 23. Aug 2019, 12:50

die App ist ziemlich genial:

https://play.google.com/store/apps/deta ... s&hl=en_US

Ansonsten analoge (also in Papierform) Landkarkten: Hema Handy Maps.
Hier sind auch die Campgrounds verzeichnet.

die App gibt aber natürlich viel, viel mehr Informationen.


Im Outback stellt man sich auch mal irgendwo abseits zum Übernachten. Auf Übernachtungsplätzen und auch rudimentären Campgrounds in Nationalparks gibt es i.d.R.
Chemie-Plumpsklos (wie extragroße Dixieklos). Ansonsten hinter dem nächsten Busch mit einer kleinen Schippe ein kleines Loch gegraben und...

Kosten sind ganz unterschiedlich, von 6 AUD im Nationalpark per Nacht bis 40 - 50 AUD auf einem richtigen, komfortablen Campground mit Strom.

Vorbuchen hängt logischer Weise von Gegend und Saison ab, kann man pauschal nicht beantworten.

In der App sind auch Telefonnummern, da muss man aber nachschauen, solange man Netz hat, mir ist gerade so, als ob die nicht offline geht, bin mir aber nicht ganz sicher.

Das Telefonieren ginge ja dann logischerweise sowieso nicht offline :lol:

In den Kimberleys würde ich mir überhaupt keine Platte machen, da übernachtet man wo einem das gefällt. Setzt natürlich eine entsprechende Planung hinsichtlich Nahrungsmittel, Wasser
Bier und Wein voraus. Nicht zu vergessen: Kraftstoff und Campinggas.
You only live once. But if you do it right, once is enough
Followme
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 784
Registriert: 15.04.2015

Re: Kosten 4x4 Camper vs Mietwagen/Hotel NT/ GRR

Beitragvon Andrea_Hamburg am Fr 23. Aug 2019, 14:10

Hallo yvy
wir waren in den vergangenen Jahren mit einem Britz Hitop-Camper unterwegs und hatten uns in Deutschland einen Kloeimer gekauft. Das ist ein stabiler Plastikeimer mit Deckel (gibt es für ca. 19 Euro im Campinghandel). Der reiste vollgepackt mit Kleidung in unserer großen Reisetasche mit.
Für Notfälle (man steht nachts irgendwo ohne Außenbeleuchtung und hat es 500 Meter zum unbeleuchteten Busch-Loo) leistet er ganz gute Dienste. Am besten Mülltüte rein und etwas saugfähiges, dann ist das reinigen auch einfach. Wir haben ihn aber wirklich nur in Lucky Bay und an Ningaloo Reef gebraucht, ansonsten waren die Toiletten überall nah und sauber. Aber für die Psyche macht es ja oft einen großen Unterschied, wenn man weiß, dass man im Falle des Falles nicht einige hundert Meter durch den Wind laufen muss.

LG
Andrea
Andrea_Hamburg
Fan
Fan
 
Beiträge: 49
Registriert: 17.12.2017

Nächste

Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


cron