Seite 4 von 4

Re: Südost-Australien mit Campervan oder Mietwagen?

BeitragVerfasst: Di 24. Sep 2019, 10:57
von Micknick
Yepp, so kenne ich das Paket auch ... was schliesslich meine Auswanderungspläne im Rentenalter hat platzen lassen.

Re: Südost-Australien mit Campervan oder Mietwagen?

BeitragVerfasst: Di 24. Sep 2019, 14:15
von ELL2829
Followme hat geschrieben:
ELL2829 hat geschrieben:


Gruß aus Birdsville (hier habe ich geduscht)

Peter


Warst Du im Birdsville Hotel ein Bier trinken? Bestimmt! :D

Der Pub ist schön, und gut essen kan man da auch ;)

Klar, gegessen habe ich allerdings zu Hause. Da musste was weg.

Mittlerweile bin ich in William Creek. Auch hier habe ich im Hotel ein Bier getrunken, aber diesmal auch gegessen.
Und das alles erlebt man als Wohnmobiltourist nicht. Australien geht für mich nur noch mit einem 4WD-Fahrzeug im Outback.

Re: Südost-Australien mit Campervan oder Mietwagen?

BeitragVerfasst: Di 24. Sep 2019, 15:10
von Followme
ELL2829 hat geschrieben:
Mittlerweile bin ich in William Creek. Auch hier habe ich im Hotel ein Bier getrunken, aber diesmal auch gegessen.
Und das alles erlebt man als Wohnmobiltourist nicht. Australien geht für mich nur noch mit einem 4WD-Fahrzeug im Outback.


Ach ja, William Creek Hotel. Da habe ich tolle Erinnerung drann. Ist die ältere Lady mit ihrem Hund noch da? Als wir im Januar da waren, war sie ganz alleine in dem Nest :o .

Der Pilot von Wrightsair war mit seinem Flugzeug zum Einkaufen in Coober Pedy :)

Re: Südost-Australien mit Campervan oder Mietwagen?

BeitragVerfasst: Mi 25. Sep 2019, 01:27
von ELL2829
Es ist zur Zeit hier sehr voll. Es sind Schulferien. Im Hotel war Hochbetrieb. Bedient wurde ich von einem Uruguayer. Die ältere Dame mit Hund habe ich nicht gesehen. Aber ich gehe gleich für ein paar Fotos noch mal hin.