Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Erstlingsprobleme...Osten in 3 Wochen

Hier finden Sie die alten und archivierten Beiträge aus unserem Forum "Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge"
Bitte beachten Sie unsere Forumsregeln!
Bitte beachten Sie, daß Sie auf archivierte Beiträge nicht mehr antworten können und auch keine neuen Beiträge im Archiv erstellen können!

Re: Erstlingsprobleme...Osten in 3 Wochen

Beitragvon Rusty am Di 31. Dez 2019, 18:29

Auf den größeren Parkplaetzen, im outback und Übernacht zu stehen ist hier nicht ungewöhnlich.

Die Motels sind meist weit aus ein ander und immer teuer.

Habe bisher immer und das seit Jahrzehnten, einen Platz fuer einen Stopover gefunden, aber da lässt sich eben nicht alles total voraus planen und es erfordert etwas Flexibilität.

Wir haben dadurch aber oft recht interessante Menschen kennengelernt, but never did in a motel. Aber ggf. nicht die altdeutsche Art ?

Andere Länder, andere Sitten, sicherlich ein Grund des Reisens in ein anderes, fremdsprachiges und ausser europäisches Land zu Reisen, das gibt doch mehr her als Malle.

Viel Spass und

Cheers

Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 3200
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Erstlingsprobleme...Osten in 3 Wochen

Beitragvon WestSkills WA am Mi 1. Jan 2020, 05:00

Rusty hat geschrieben:Auf den größeren Parkplaetzen, im outback und Übernacht zu stehen ist hier nicht ungewöhnlich.

Die Motels sind meist weit aus ein ander und immer teuer.

Habe bisher immer und das seit Jahrzehnten, einen Platz fuer einen Stopover gefunden, aber da lässt sich eben nicht alles total voraus planen und es erfordert etwas Flexibilität.

Wir haben dadurch aber oft recht interessante Menschen kennengelernt, but never did in a motel. Aber ggf. nicht die altdeutsche Art ?

Andere Länder, andere Sitten, sicherlich ein Grund des Reisens in ein anderes, fremdsprachiges und ausser europäisches Land zu Reisen, das gibt doch mehr her als Malle.

Viel Spass und

Cheers

Rusty


Da stimme ich nur zu - Nachts werden auf den Truck Camp Grounds im Outback - dort wo die Anhaenger gewechselt werden - Feuer entzuendet, die man von weitem sehen kann. Das Essen, das Bier und der Wein wird geteilt und man sitzt um das Feuer. Die Maedels unterhalten sich angeregt und die Jungs starren ins Feuer und erzaehlen Unsinn. Nach guter alter Steinzeitmenschen Sitte. Kein Strom, kein Wasser, keine Toilette, kein Gebaeude - es gibt gar nichts. Aber es ist unheimlich interessant, mit wildfremden Menschen die halbe Nacht um ein Feuer herumzusitzen, zu teilen, was man hat und sich zu unterhalten.

Anhaenger wechseln: Der Prime Mover (Zugmaschine) gehoert dem Trucker. Der Anhaenger und die Ladung gehoert dem Kunden. Nehmen wir zwei Truckers. Der eine muss von Adelaide nach Darwin, der andere von Darwin nach Adelaide. Sie treffen sich in der Mitte und wechseln die Anhaenger. Jeder faehrt also nur die 'halbe Strecke' und ist schneller wieder daheim.

Cheers und 'Gong hei fat choy' - 'wishing you great happiness and prosperity'
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1983
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Vorherige

Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge (Archiv)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste