Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Grosse Ziele - Sydney, Melbourne, Great Ocean road, Adelaide

Die Fahrzeugwahl in Australien ist eng an die Auswahl der Reiseziele und die Routenfrage gekoppelt - Ihre Fragen hierzu können Sie in diesem Forum stellen.

Re: Grosse Ziele - Sydney, Melbourne, Great Ocean road, Adel

Beitragvon fcmfanswr am Fr 27. Dez 2019, 22:18

Carlie hat geschrieben:Britz hat beim Toyota Landcruiser 300 km/Tag.


Um das Thema mal abschließend zu klären. Es hängt, zumindest bei Britz, Apollo und co, von den gewählten Versicherungspaketen ab.
Britz und Apollo bieten beispielsweise "4WD additional cover" oder so ähnlich an und diese Versicherung macht aus den 300 Feikilometer ua. unlimitierte Freikilometer....

Wenn man mit 4WD Strassen fahren will die einer schriftlichen Zustimmen bedürfen, dann ist man laut AGB aufgefordert die Route bei Anmietung azugeben. Ob diese dann tatsächlich abgefragt wird, liegt am jeweiligen Mitarbeiter...

Das eigentliche Thema scheint sich ansonsten ja erledigt zu haben, der Themensteller scheint ja nicht mehr interessiert...

Grüße
Unser Reiseblog (Australien, Neuseeland, Alaska, Island, Dubai, Singapur, Schottland, Amerika,...)
http://www.2unterwegs.de
Benutzeravatar
fcmfanswr
Insider
Insider
 
Beiträge: 75
Registriert: 25.11.2016

Re: Grosse Ziele - Sydney, Melbourne, Great Ocean road, Adel

Beitragvon Followme am Sa 28. Dez 2019, 12:37

fcmfanswr hat geschrieben:Britz und Apollo bieten beispielsweise "4WD additional cover" oder so ähnlich an und diese Versicherung macht aus den 300 Feikilometer ua. unlimitierte Freikilometer....


Genau so sieht das aus!

fcmfanswr hat geschrieben:
Wenn man mit 4WD Strassen fahren will die einer schriftlichen Zustimmen bedürfen, dann ist man laut AGB aufgefordert die Route bei Anmietung azugeben. Ob diese dann tatsächlich abgefragt wird, liegt am jeweiligen Mitarbeiter...



Richtig. Bei Britz wurde ich auf die genehmigungspflichtigen Straßen hingewiesen und gefragt, ob ich da fahren möchte. Als ich das verneinte interessierten die sich für den Rest der Route nicht mehr. Es wurde mir lediglich eine Blatt mit verbotenen und genehmigungspflichtigen Roads ausgehändigt.

Bei Apollo musste ich aktiv nach genehmigungspflichtigen Roads fragen. Ich hatte vor zum Cape Leveque zu fahren. Das Prozedere lief wie folgt ab:
Mir wurde eine Ergänzung zum Mietvertrag mit der grundsätzlichen Erlaubnis ausschließlich für diese Road vorgelegt. Darin wurde ich über die Verfahrensweise aufgeklärt-
In dieser Ergänzung war eine Telefonnummer genannt, die ich unmittelbar vor dem Befahren anrufen solte, um mir die endgültige Erlaubnis zu holen. Der Rest der Strecke interesiierte absolut niemanden.

Beim Anmieten von jeglichen 2WD Campern und PKW (auch die PKW wurden für mehrere 1000km lange Rundreisen angemietet) wurde bei ca. 8 unterschiedlichen Vermietern
niemals nach Fahrgebiet oder gar bestimmten Straßen gefragt.

fcmfanswr hat geschrieben:Das eigentliche Thema scheint sich ansonsten ja erledigt zu haben, der Themensteller scheint ja nicht mehr interessiert...

Grüße


den wird es wohl mal wieder nur als fake geben - jemand der hier mal wieder mit doppelter Identität unterwegs ist
You only live once. But if you do it right, once is enough
Followme
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 830
Registriert: 15.04.2015

Re: Grosse Ziele - Sydney, Melbourne, Great Ocean road, Adel

Beitragvon joanabolsinger am Do 2. Jan 2020, 12:57

Ich bin interessiert. Leider hat mich die Aggression in einigen Beiträgen so schockiert, dass es mir die Sprache verschlagen hat. Zudem waren es sehr stressige Zeiten, aber wir sind jetzt unterwegs und voller Vorfreude.
Denen die anständig geantwortet haben möchte ich Danke sagen. Wir haben zumindest Uluru gestrichen und schauen jetzt einfach wie weit wir kommen.
Gute Zeit

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk
joanabolsinger
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 2
Registriert: 22.12.2019

Re: Grosse Ziele - Sydney, Melbourne, Great Ocean road, Adel

Beitragvon Rusty am Do 2. Jan 2020, 16:29

Wie so gar oft, viel Lärm um wenig, aber das ist sicher in anderen Foren auch so.

Trotzdem frage ich gelegentlich, was soll der Unsinn?

Aber nachdem ich mit der Familie in Deutschland meist telefoniere, hilft es mir, das Deutschschreiben gelegentlich zu praktizieren.
Gar jeder verfolgt irgend etwas mit seinen Mitteilungen, hier und dort, oder im Leben, selbst Rassisten und Fanatiker.
Offenheit, Respekt und Toleranz hilft da oft, es zu ändern, wird aber leider nicht immer genutzt.

Auch im digitalen Zeitalter, mögen manche und sich über Jahrhunderte bewährte Benimmregeln noch gelten, jeder von uns hat da schon verstossen, aber mag Einsichtsvoll sein.

Wie halt immer, jedem das Seine und uns allem das Beste aber wenn es an so vielen Orten hier in OZ brennt, fragt man sich schon, wo geht die Menschheitsreise wohl hin?

Die Regierung hier und ggf. auch anderes wo, wissen es genauso wenig wie ich, d.h wenig, und die die es wissen haben nicht's zu sagen oder zu Entscheiden.

Servus

Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 3096
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Grosse Ziele - Sydney, Melbourne, Great Ocean road, Adel

Beitragvon WestSkills WA am Sa 4. Jan 2020, 04:25

joanabolsinger hat geschrieben:Ich bin interessiert. Leider hat mich die Aggression in einigen Beiträgen so schockiert, dass es mir die Sprache verschlagen hat. Zudem waren es sehr stressige Zeiten, aber wir sind jetzt unterwegs und voller Vorfreude.
Denen die anständig geantwortet haben möchte ich Danke sagen. Wir haben zumindest Uluru gestrichen und schauen jetzt einfach wie weit wir kommen.
Gute Zeit

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk



Nun seid ihr also im Lande und ich wuensche Euch einfach viel Spass. Sorry, falls ich Euch mit meinen 2 Beitraegen zu diesem Thema, zu nahe getreten sein sollte. Ihr seid wahrscheinlich noch in Sydney. Was in NSW und VIC gerade abgeht, seht ihr im TV. Es ist bei Euch gerade 2.30pm und es wird schlimmer werden und morgen noch schlimmer. Wir lieben unser BBQ aber sind ungerne selbst auf dem BBQ. Berichtet bitte, wie weit ihr gekommen seid. Damit die ganzen 'arm chair warriors' mal praktisch demonstiert bekommen, wie sinnvoll es ist, einen Trip durch Australia praezise zu planen.

Anyway - all the best and good luck :D
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1857
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Vorherige

Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste