Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

von Perth nach Adelaide oder Tasmanien

Die Fahrzeugwahl in Australien ist eng an die Auswahl der Reiseziele und die Routenfrage gekoppelt - Ihre Fragen hierzu können Sie in diesem Forum stellen.

von Perth nach Adelaide oder Tasmanien

Beitragvon FrankChristine am Sa 15. Feb 2020, 19:29

Wir planen mal wieder eine Reise und stehen vor der Frage wo? Wie immer steht als letztes der Besuch in Sydney an um Verwandschaft zu besuchen.
Wir haben 18 Tage Zeit für Perth nach Adelaide via Südküste WA oder Tasmanien ab Melbourne. Leider reicht die Zeit nicht für mehr. :cry:
Da wir ab Perth die Südküste und die Nullabour Ebene nicht kennen aber auch noch nicht in Tasmanien waren sind wir sehr dankbar für Tips.
Da es wahrscheinlich unser letzter Urlaub in Australien sein wird denn sobald die Rente kommt ist es nicht mehr so erschwinglich für uns,wollen wir nochmal eine richtig schöne Zeit erleben.
Wir kennen die West/Ostküste und den Norden aber die für uns schönste Tour war von Melbourne nach Alice Springs wegen der Einsamkeit.
Also was meint Ihr?
:D :D :D
FrankChristine
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 4
Registriert: 15.02.2020

Re: von Perth nach Adelaide oder Tasmanien

Beitragvon ELL2829 am So 16. Feb 2020, 17:31

Hallo Christine und Frank,

aus eigener Erfahrung kann ich Euch Perth Adelaide empfehlen und 18 Tage sind ein gutres Zeitfenster. VOn Perth nach Süden, dann nach links Bzw. nach Osten über Albany, Eserance nach Norseman. Über den Eyre Higway weiter nach Ceduna. Hier gibt es die Möglichkeit, dass Ihr nach Süden abbiegt und an der Küste weiter entlang fahrt nach Port Augusta und dann nach Adelaide. Oder Ihr fahrt weiter zu den Flinders Ranges und dann nach Adelaide. Für die Flinders Ranges wäre allerdings ein Allrad-Fahrzeug angebracht.

CU
Peter
nach Australien ist vor Australien
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1255
Registriert: 16.01.2011
Wohnort: Essen

Re: von Perth nach Adelaide oder Tasmanien

Beitragvon fcmfanswr am Mo 17. Feb 2020, 08:07

Für konkrete Empfehlungen wäre es aus meiner Sicht nützlich, wenn du noch ein paar Infos gibst:
- Reisezeit
- Hotel oder Camper
- 2WD oder 4WD
- Budget
- Interessen
usw.
Unser Reiseblog (Australien, Neuseeland, Alaska, Island, Dubai, Singapur, Schottland, Amerika,...)
http://www.2unterwegs.de
Benutzeravatar
fcmfanswr
Insider
Insider
 
Beiträge: 79
Registriert: 25.11.2016

Re: von Perth nach Adelaide oder Tasmanien

Beitragvon Micha am Mo 17. Feb 2020, 12:40

Hi FrankChristine

Ich bin vor 2 Jahren von MEL nach Perth den Nullabor HWY gefahren, würde es morgen sofort wiederholen. Es gibt sehr viel Sehenswertes, auch weniger Verkehr als anderswo in AUS. Allerdings hängt vieles, wie schon beschrieben, von der Jahreszeit und dem Fortbewegungsmittel, ab.

Tasmanien ist schon 30 Jahre her, wird aber bei unserer nächsten Reise nochmals auf dem Plan stehen.
Beide Routen bieten sehr viel, daher sehr schwierige Entscheidung, wenn man Beides nicht kennt.
Cu Micha
Micha
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 254
Registriert: 04.01.2012
Wohnort: Reutlingen

Re: von Perth nach Adelaide oder Tasmanien

Beitragvon serenity am Mo 17. Feb 2020, 12:59

Ph - schwierige Frage ...

Wir sind gerade - zum zweiten Mal -auf Tasmanien und wieder total begeistert! 12 Tage haben wir uns Zeit genommen - bedauern aber jetzt schon, dass wir nicht doch ein paar Tage mehr dran gehängt haben, denn es gibt hier wirklich viel zu sehen und zu machen.

Es gibt seit einiger Zeit täglich einen Direktflug von Perth nach Hobart mit Virgin Australia - in gut 4 Stunden ist man auf der Insel!

Davor waren wir die letzten 4 Wochen in Westaustralien und sind bis Esperance gefahren und dann über Kalgoorlie zurück nach Fremmantle - weiter wäre ohnehin um diese Jahreszeit nicht gegangen, denn der Nullarbor Highway war für PKWs gesperrt wegen zu großer Hitze! In Kalgoorlie hatten wir 46°C!!!

Insofern wäe wirklich wichtig zu wissen, wann ihr reisen wollt.

Zum Thema reisen als Rentner - mein Mann und ich sind bereits seit einiger Zeit Rentner und gerade dann lohnen sich solche Reisen, vor allem, wenn man im Winter reist und länger bleibt! Daheim spart man Heizkosten und auf 2-3 Monate gerechnet relativiert sich auch der Flugpreis - zumal es mittlerweile wirklich günstige Möglichkeiten gibt. Wir sind z.B. zuerst bis Bangkok geflogen - da kommt man schon für 450€ hin. In Bangkok kann man prima einige Tage verbringen - tuer ist es dort auch nicht.
Dann mit Air Asia für ca. 35€ nach Singapur und von dort mit Scoot günstig nach Perth. Zet spielt ja keine so große Rolle als Rentner :D

Oneway Mietwagen von Western Australia in andere Staaten sind nicht wirklich günstig, deshalb haben wir das nicht gemacht, sondern sind nur 4 Wochen durch WA getourt und dann nach Tassie geflogen.

Falls du schauen willst, wie die Reise bisher gelaufen ist, kannst du ja mal in meinem Blog vorbei schauen. So hat es Anfang Januar angefangen - in Bangkok.
Meine Reisen, Fotos, Gedanken - http://fernwehheilen.wordpress.com
serenity
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 160
Registriert: 16.10.2015

Re: von Perth nach Adelaide oder Tasmanien

Beitragvon FrankChristine am Mo 17. Feb 2020, 14:20

Hallo,erst mal vielen Dank für die netten Antworten und Tipps.
Geplant ist die Reise ab Ende Januar 2021.
Wir haben vor mit einem Camper zu fahren.
Allrad gern aber zu teuer für uns, haben geschaut für 17 Tage weit über 2000 € inkl. Vollversicherung.
Interessen sind vor allen Natur,Tiere und außergewöhnliche Landschaften,Weingüter, leckeres Essen :)
Was wir mittlerweile entdeckt haben ist eine Bootstour zu den Orca's. Es ist schon immer ein Traum mal Wale live zu sehen und Tendenz deswegen Perth nach Adelaide aber Tasmanien reizt auch.
Mit den Temperaturen kommen wir klar,hatten schon bis 49 -50 Grad in der Nähe von Coober Pedy.
Schauen uns auch gleich mal den Block an.
FrankChristine
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 4
Registriert: 15.02.2020

Re: von Perth nach Adelaide oder Tasmanien

Beitragvon Rusty am Di 18. Feb 2020, 02:44

Nun fuer 17 Tage im Januar würde ich groessere Strecken vermeiden und Backofen tours vermeiden.
Wie z.B. Perth nach Adelaide.

Bremer Bay hier im SW von WA klingt gut und ist sicher reizvoller als km Fresserei.
www.whalewatchwesternaustralia.com/
Killer Whale Watch Bremer Bay | Only 100% Sightings Guaranteed‎

Weingueter und leckeres Essen gibt es hier in unserer Gegend auch gelegentlich, Junkfood natürlich nationwide.

Natur, Tiere, Wälder, Strände und Menschen und deren Geschichten, erlebt man besser vor Ort und nicht vom Auto aus, but up to you mate.

Cheers
Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 3132
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: von Perth nach Adelaide oder Tasmanien

Beitragvon FrankChristine am Di 18. Feb 2020, 11:07

Hi Rusty,
Das ist natürlich auch eine Überlegung wert,wie gesagt wir planen erst und sind für jede Hilfe Dankbar.
Ist es sinnvoll einen 4WD Camper dann zu mieten für Perth - Esperance und zurück? Und wie viele Kilometer sind das ungefähr ?
FrankChristine
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 4
Registriert: 15.02.2020

Re: von Perth nach Adelaide oder Tasmanien

Beitragvon FrankChristine am Di 18. Feb 2020, 14:42

Noch eine Frage , wer hat schon Erfahrungen mit Lets Go Motorhomes gemacht?
Und Die Website camper-australien.com?
Erscheinen mir günstiger als andere Anbieter.
FrankChristine
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 4
Registriert: 15.02.2020

Re: von Perth nach Adelaide oder Tasmanien

Beitragvon Rusty am Di 18. Feb 2020, 15:03

Hi FrankChristine,

Fuer den loop Perth, Busso, Albany, Sterling ranges, Esperance, Norseman, Kal, Wave rock in Hayden und zurück braucht man keinen 4 WD, bei guter Planung ggf. nicht mal einen Camper. Viele Caravanparks bieten on site vans oder Chalets und Motels gibt es in jedem Nest. Zu zweit mit einem kl. Mietwagen locker zu machen. Ggf. einen 2 flamm Gaskocher, Campingtisch 2 Klappstühle und das nötigste kauft man bei K mart, da kann man immer sich immer einen Kaffe kochen und im Schatten auf einem Parkplatz Pause machen und geht dann eben nur einmal am Tag zum Essen.

Versauft das gesparte Geld lieber und gute Restaurants sind in OZ recht teuer.Wenn Ihr nach Busso kommt, Zeit for a cuppa ist immer. Treffe recht oft am hier am Strand Touristen, die erkennt man am Parkplatz dort immer sehr leicht.
Gestern waren es zwei aus HH.
Schätze der Trip sind etwa 2000 km, also gut zu machen und zu sehen gibt es gar manches.

https://thetravellinggeekblog.wordpress ... ance-loop/
https://www.road2adventure.com.au/south ... australia/
https://www.discoveraustralia.com.au/ho ... e-mp7.html

Da könnt Ihr euch schlau machen, bei näheren Fragen eine PM schicken.

Wie hier jeder weiss, Westskills und ich bekommen fuer jeden angelockten Germanen Touristen einen Eimer Wasser, d.h. in eurem Fall wären es zwei. Die holen wir dann immer in Perth, beim ministry of tourism ab.

Servus

Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 3132
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Nächste

Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


cron