Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Apollo Mietstation Perth -> Eure Erfahrungen?

Hier finden Sie die alten und archivierten Beiträge aus unserem Forum "Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge"
Bitte beachten Sie unsere Forumsregeln!
Bitte beachten Sie, daß Sie auf archivierte Beiträge nicht mehr antworten können und auch keine neuen Beiträge im Archiv erstellen können!

Apollo Mietstation Perth -> Eure Erfahrungen?

Beitragvon Annekonda am Di 15. Dez 2009, 14:15

Hallo,
wir werden im Jan 10 in WA 1 Woche mit normalen Mietwagen und anschließend 3 Wochen mit einem Apollo Adventure Camper unterwegs sein, beides ab Perth und von Apollo.
Ich habe jetzt gerade in einem anderen Forum einen ganzen Thread mit vernichtendem Feedback zur Apollo Mietstation in Perth gelesen, aber alles von 2007. Damals wurde vor allem berichtet von schlecht gewarteten, schmutzigen Fahrzeugen, nicht behobenen Defekten, miesem Service - ziemlich erschütternd. :shock:

Das bezog sich aber nur auf Perth und ist auch schon eine Weile her, deshalb die Frage an Euch:

Wer war in letzter Zeit mit Apollo Perth in Kontakt und wie waren die Erfahrungen?
Macht es einen Unterschied, ob man die 0%-Rund-um-Sorglos-Versicherung hat, oder nicht?
Habt Ihr weitere Tipps, die über die Checkliste auf dieser HP hinausgehen?

Danke fürs Feedback!
Annekonda
Annekonda
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 157
Registriert: 09.01.2008

Re: Apollo Mietstation Perth -> Eure Erfahrungen?

Beitragvon Gast am Di 15. Dez 2009, 21:22

Hallo Annekonda,
ganz so schlecht wie wohl da beschrieben haben wir es vor 4 Wochen nicht erlebt.
Es gab schonmal besseren Service und schneller Abwicklung, aber daran waren wir auch beide
ein bisschen selber schuld. Hatte einen 3berth Camper gebucht und ein Upgrade auf einen
6berth Camper bekommen. Waren erst begeistert, da das Fahrzeug recht neu war und super
geräumig war. Allerdings wurden wir nach knapp 500 km vom ersten Tankstopp ein wenig
überrascht. Die beiden Mitarbeiter der Station waren beide freundlich. Allerdings habe ich die
Kaution(7500 A$ mit Standart-Rate) nicht berücksichtigt. Habe mir auf meiner Kreditkarte ein
ganz geringen Dispokredit eingeräumt, sodass die Kaution nicht gedeckt werden konnte. Somit
mussten wir leider vor Ort die Rate ändern und das kostete für 11 Tage schlappe 240 A$.
Blöd war allerdings, dass ich schon bei der Anmiete den Termin der Rückgabe terminieren wollte,
da wir um 9.20 h von Perth nach Adelaide fliegen mussten. Da die Öffnungszeiten von 8.00 bis 16.30
nicht gerade die längsten sind, bat ich die Dame doch eine Viertel Std früher am Abgabetag zu kommen.
Ihre Antwort war eindeutig. "Nein, sie könne noch nicht mal wissen, ob Sie pünklich sein könnte"
Naja, Service ist was anderes. Aber haben um 7 h die Koffer aufgegeben und haben dann um
kurz vor acht vor dem Tor gestanden.

P.S. Ausserdem war es angeblich nicht möglich, einen Quittierung auszustellen, dass der Camper
ohne Schäden zuückgegeben wurde. In Melbourne war das alles schon ein wenig "professioneller".
Gruß
Gast
 

Re: Apollo Mietstation Perth -> Eure Erfahrungen?

Beitragvon Tina + Andreas am Di 15. Dez 2009, 22:07

Haben bei Apollo in Alice und Cairns gemietet. Beide male shr gute Erfahrungen gemacht. Von daher no worries!!
Gruß Tina + Andreas

Life is a beach
Benutzeravatar
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2679
Registriert: 05.04.2002

Re: Apollo Mietstation Perth -> Eure Erfahrungen?

Beitragvon Gast am Di 15. Dez 2009, 23:20

Wir haben am 5.5.09 in Perth einen Adventurecamper entgegen genommen. Die Sicherheitsleistung von 7500 AUD ließ sich nicht in einer Summe von unserem Konto abbuchen. Obwohl wir mehrmals darauf hinwiesen, dass es nach unseren Erfahrungen in Cairns mit 2 x die Hälfte funktionieren würde, glaubte uns die Mitarbeiterin nicht, wir sollten unser Konto in Ordnung bringen und dann wiederkommen. Ich bin dann giftig geworden und habe gesagt, sie solle bitte mit der Qantas Kontakt aufnehmen, damit wir umgehend zurückfliegen könnten nach Deutschland. Daraufhin hat sie die Abbuchung in 2 Hälften problemlos vorgenommen. Freundlichkeit ist anders. Aber das war eine Mitarbeiterin.
Wir haben den Camper nach der Checkliste genauestens unter die Lupe genommen: das Reserverad ließ sich nicht herausnehmen, das Problem wurde behoben. "Man" wäre uns gern schneller losgeworden, aber wir haben unser Programm in aller Ruhe durchgezogen. Die Reifen waren ganz neu, der Autoteil in ausgezeichnetem Zustand, der Aufbau war nicht mehr so neu, aber in Ordnung. Erst nachträglich stellten sich kleinere Mängel heraus: Das Schloss zum Aufbau funktionierte nicht korrekt, der Duschsack war zerrissen. Ich kann nicht glauben, dass jemand einen verdreckten Wagen entgegengenommen haben soll, denn alle Mietfahrzeuge werden nach Rückgabe professionell mit Druckluft und Dampfstrahl gereinigt, das Küchengeschirr wird ebenfalls gereinigt und mehrteilig eingeschweißt. (Sogar in Broome, durch eine Vertragsfirma, wie wir zufällig sehen konnten.)
Nach der Rückgabe des Wagens in Darwin zeigte uns der Mitarbeiter den Beleg, dass die Sicherheitsleistung dem VISAkonto umgehend wieder gutgeschrieben worden war. In einem der Threads hier hat jemand sich darüber geärgert, dass er 2 x eine Sicherheitsleistung abgeben musste, weil er einen Wagen zurückgab und an anderer Stelle einen anderen - beim selben Vermieter - mietete. Das würde ich konkret im Vorfeld klären, denn 15 000 AUD hat nicht jeder so locker auf dem Konto.
Ich wünsche euch eine tolle Reise, bin ganz neidisch. Wir planen jetzt für Sept/Okt. 2010 und werden wieder bei Apollo mieten.

LG Silberdistel
Gast
 

Re: Apollo Mietstation Perth -> Eure Erfahrungen?

Beitragvon Annekonda am Mi 16. Dez 2009, 07:43

Danke für die Rückmeldungen. Wie gesagt, die schlechten Erfahrungen bezogen sich nur auf Perth und sind schon 2 Jahre alt, es scheint sich also etwas geändert zu haben. Wenn jemand schlechte Erfahrungen hatte, dann posted er diese ja meist umgehend, die zufriedenen Kunden verhalten sich eher still.
Und hier kam definitiv kein Aufschrei ;-)
Mit den Unannehmlichkeiten, die Ihr schildert können wir prima leben!

@silberdistel: ich schnitze schon Kerben in meinen Schreibtisch, noch 9 Arbeitstage!! Freu'n uns auch schon wie narrisch.
Annekonda
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 157
Registriert: 09.01.2008

Re: Apollo Mietstation Perth -> Eure Erfahrungen?

Beitragvon Tina + Andreas am Mi 16. Dez 2009, 22:25

Neun Tage sind schnell rum!!! Gute Reise!!!
Gruß Tina + Andreas

Life is a beach
Benutzeravatar
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2679
Registriert: 05.04.2002

Re: Apollo Mietstation Perth -> Eure Erfahrungen?

Beitragvon Gast am Do 17. Dez 2009, 05:34

Hi there,
ich arbeite in Albany WA und sehe immer wieder Fahrzeuge (überwiedend von APOLLO und MAUI aus Perth), die mit Defekten unterwegs sind: Gaskocher funktioniert nicht oder nicht alle Brenner, Wasserpumpe laut oder undicht, Fahrzeug nur unzureichend gereinigt, verstopfte Abwasserleitungen, undichte Fenster/Türen, defektes Chemieklo... usw.

Bei Übergabe unbedingt ALLES genau checken! Fragt, wie und wo ihr was reparieren lassen dürft, falls doch mal was ist...

Und falls Euch etwas in der Nähe von Albany kaputt geht, sehen wir uns ;) Nehmt Euch ein paar Tage Zeit für Albany und geht dort auch mal Tauchen. Sonst wünsche ich Euch viel Spaß in WA.
Gast
 

Re: Apollo Mietstation Perth -> Eure Erfahrungen?

Beitragvon Annekonda am Do 17. Dez 2009, 07:30

@Hobbybrauer,
danke für den Tipp, wir werden nach Möglichkeit alles checken. Und wir kommen nach Albany, aber nur mit einem "normalen" Mietwagen. Wolllte dich schon unter PN anmailen und um Insidertips bitten. Wir können aber leider nicht tauchen, nur schnorcheln ;-) Bist du jetzt dauerhaft dort oder kommt der nächste Reisebericht?
Viele Grüße,
Annekonda
Annekonda
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 157
Registriert: 09.01.2008

Re: Apollo Mietstation Perth -> Eure Erfahrungen?

Beitragvon Gast am Do 17. Dez 2009, 11:09

mit den Fahrzeugen und den Stationen haben wir auch nur gute Erfahrungen.
Wichtig ist einfach, dass man sich über die Mietbedingungen gut schlau macht (oder bei Buchung über einen Veranstalter schlau machen lässt) Die 7500,-$ werden halt wirklich abgebucht und müssen also zusätzlich zum Urlaubs-Budget auf dem Konto sein.
Wenn man das nicht weiß und nicht soviel Kohle "übrig" hat, muss man vor Ort die Zusatzversicherung nehmen umd die Kaution niedriger zu machen. Da kann man sich schonmal etwas vera... vorkommen.

Und Achtung: All inclusive schließt auch noch Einiges aus!
Schäden am Dach, Unterboden z.B.
Gast
 

Re: Apollo Mietstation Perth -> Eure Erfahrungen?

Beitragvon Annekonda am Do 4. Feb 2010, 12:02

Mein persönliches Feedback nach der Reise:

Alles im grünen Bereich bei Apollo Perth.
Wir hatten gewisse Wartezeiten, aber die Leut waren professionell und nett, was angesichts der deutschen Oberlehrertypen, die neben uns ihre Camper auf Problemchen gefilzt und dann lautstark reklamiert haben, garnicht so einfach war. Mein Tipp: einfach als Kunde einen Gang runterschalten, Apollo regelt fast alles zur Kundenzufriedenheit, man muß sie nur machen lassen. No worries!

Und wenn etwas nicht 100% funktioniert (bei uns war z.B. der Toaster kaputt und der Griff zum Standfußrunterkurbeln (wie heißt sowas nur?) kurz vor dem Abkratzen), bei Rückgabe unbedingt angeben! Sonst hat Apollo keine Change Abhilfe zu schaffen und der nächste Kunde hat das Problem. Solche Meldungen werden einem auch nicht in Rechnung gestellt, die Übergabe lief bei uns sehr unproblematisch ab.
Viele Grüße,
Annekonda
Annekonda
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 157
Registriert: 09.01.2008

Nächste

Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge (Archiv)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste