Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

4WD Motorhome ?

Forum für Tipps für den Urlaub mit vier Rädern im australischen Outback: Fahrzeugwahl, Vorbereitung für Notfälle etc.

4WD Motorhome ?

Beitragvon beaver am Do 31. Aug 2017, 23:08

Die bekannten Anbieter wie Britz, Apollo, TCC haben nur 4WD Camper auf Basis Hilux, Landcruiser u.ä.
Gibt es einen Anbieter der 4WD Motorhomes auf LKW Chasis vermietet, also mit Dusche und Toilette. Sowas wie den Earthcruiser ?
Google hat mir noch keinen vermieter gefunden.
beaver
Fan
Fan
 
Beiträge: 28
Registriert: 23.08.2017

Re: 4WD Motorhome ?

Beitragvon Tina + Andreas am Fr 1. Sep 2017, 06:32

Gibt es nach unserem Kenntnisstand nur von Privat, schau mal gezielt hier: https://www.shareacamper.com.au/ Nachteil ist, das sie meistens am gleichen Ort gemietet und wieder abgegeben werden müssen.
Gruß Tina + Andreas

Life is a beach



CAR, Es war ein unvergessliches Erlebnis!:
http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... r-i/player

http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... -ii/player
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2616
Registriert: 05.04.2002

Re: 4WD Motorhome ?

Beitragvon beaver am Fr 1. Sep 2017, 07:55

Danke !
beaver
Fan
Fan
 
Beiträge: 28
Registriert: 23.08.2017

Re: 4WD Motorhome ?

Beitragvon mv am Fr 1. Sep 2017, 14:16

Hallo Beaver,

ich bin mal beim Surfen vor längerer Zeit über folgende beide Websites gestolpert:

http://www.allterrainmotorhomehire.com.au (die vermieten)

http://www.slrcaravans.com.au/index.html (die vermieten nicht, wissen aber vielleicht, wo man mieten könnte)

Ansonsten weiß ich nichts über die Firmen bzw. Fahrzeuge, kenne sie nicht. Solche 4WD-Expeditionsfahrzeuge sieht man in Australien sehr selten. Britz hatte mal früher einen 4WD auf Mitsubishi-Basis für vier Personen im Programm (glaube, der hatte auch eine Toilette integriert, bin mir aber nicht sicher). Lief aber wohl nicht sehr gut, war eher wartungsanfällig und recht teuer in der Miete.

Falls du etwas findest, lass es uns bei Gelegenheit wissen.

Michael
mv
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 155
Registriert: 12.09.2005

Re: 4WD Motorhome ?

Beitragvon Tina + Andreas am Fr 1. Sep 2017, 14:44

Hallo Michael,
das Fahrzeug das Du meinst war der Ranger von Britz. War auf ISUZU Basis und hatte keine Toilette, hatten wir 2001 mal gemietet. Nachteil war die Tankgröße mit 120 Litern bei einem Verbrauch von ca. 18 Litern. 6 Räder und nur ein Reserverad waren ein weiterer Nachteil. Ein Reifenwechsel auf der Doppelachse innen wäre für ungeübte ein Problem gewesen.
Gruß Tina + Andreas

Life is a beach



CAR, Es war ein unvergessliches Erlebnis!:
http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... r-i/player

http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... -ii/player
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2616
Registriert: 05.04.2002

Re: 4WD Motorhome ?

Beitragvon mv am Fr 1. Sep 2017, 15:05

Hallo Michael,
das Fahrzeug das Du meinst war der Ranger von Britz. War auf ISUZU Basis und hatte keine Toilette, hatten wir 2001 mal gemietet. Nachteil war die Tankgröße mit 120 Litern bei einem Verbrauch von ca. 18 Litern. 6 Räder und nur ein Reserverad waren ein weiterer Nachteil. Ein Reifenwechsel auf der Doppelachse innen wäre für ungeübte ein Problem gewesen.


Ja, stimmt, jetzt dämmert's mir wieder, ein Isuzu! :-) Kenne das Fahrzeug nur aus Katalogen und von einem Campingplatz, wo es stand.

Michael
mv
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 155
Registriert: 12.09.2005

Re: 4WD Motorhome ?

Beitragvon Wien am Fr 1. Sep 2017, 15:27

Hallo
auch wir hatten den Ranger und hatten leider Pech mit den Reifen. Die waren sehr schlecht, wir mußten unterwegs tauschen und sind dann ohne Reservereifen und mit einem kaputten auf der Hinterachsein Broome gelandet.
Britz (in Broome) hat uns aber damals alle 7 Räder neu bereift!
Ansonsten keine Probleme, wir sind soger die "Lost City" im Litchfield gefahren!

Liebe Grüße

Walter
Wien
Fan
Fan
 
Beiträge: 23
Registriert: 05.03.2003

Re: 4WD Motorhome ?

Beitragvon beaver am Fr 1. Sep 2017, 15:43

Danke für Eure posts. Dieser "Global Warrior" sieht ja gut aus. Bei der Tagesrate zieht es einem allerdings die Socken aus, länger ist aber "negotiable". Die Seite scheint nur nicht mehr gepflegt worden zu sein,. Mal sehen, ob es die noch gibt.
beaver
Fan
Fan
 
Beiträge: 28
Registriert: 23.08.2017

Re: 4WD Motorhome ?

Beitragvon Tina + Andreas am Fr 1. Sep 2017, 16:11

[quote="Wien"]Hallo
auch wir hatten den Ranger und hatten leider Pech mit den Reifen. Die waren sehr schlecht, wir mußten unterwegs tauschen und sind dann ohne Reservereifen und mit einem kaputten auf der Hinterachsein Broome gelandet.
Britz (in Broome) hat uns aber damals alle 7 Räder neu bereift!
Ansonsten keine Probleme, wir sind soger die "Lost City" im Litchfield gefahren!

Liebe Grüße

Walter[/quote
Die Lost City im Litchfield haben wir mal mit einem Bushcamper gemacht. Haben bis heute nicht verstanden, warum die bei den Vermietern oft verboten ist. Bei Britz wollte man uns mal eine Landcruiser mit schlechten reifen übergeben. Habe abgelehnt das Fahrzeug so zu übernehmen. Der Mitarbeiter von Britz meinte ich könne das nicht beurteilen. Habe mich dann mit ihm ins Auto gesetzt und bin zu einem Reifenhändler gefahren. Der sagte es wäre unverantwortlich eine Tour von über 1000 km mit den Reifen anzutreten. Sind dann zurück zum Depot und es gab einen Satz Reifen von einem anderen Fahrzeug. Ansonsten waren wir mit Britz immer zufrieden.
Gruß Tina + Andreas

Life is a beach



CAR, Es war ein unvergessliches Erlebnis!:
http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... r-i/player

http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... -ii/player
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2616
Registriert: 05.04.2002

Re: 4WD Motorhome ?

Beitragvon Followme am Fr 1. Sep 2017, 21:24

Tina + Andreas hat geschrieben: Ein Reifenwechsel auf der Doppelachse innen wäre für ungeübte ein Problem gewesen.


das ist nicht nur für Ungeübte ein Problem. Ein Radwechsel beim LKW ist immer heftig. Dann im Outback auf sandiger Piste...

Wenn da die Muttern festsitzen und Du kein vernünftiges Werkzeug hast, oha :o :o

Wer mit solch einem Gefährt auf Expeditionstour ist, sollte unbedingt einen Pressluftschrauber (Schlagschrauber) mit passendem Adapter für den Reifenfüllanschluss der Druckluftbremse bei haben.

Ich weiß wovon ich Rede. Als Feuerwehrmann habe ich seit 35 Jahren einen LKW Führerschein. Da passiert es schon mal, dass man sich im Brandschutt nen Platten holt. Und auch zu zweit an einem entsprechenden Hebel auf dem Radkreuz sagt da so ´ne Mutter gerne mal "nö, ich will mich gerade aber nicht bewegen" :|

Da hast Du im Outback aber dann nen scheiß :(
You only live once. But if you do it right, once is enough
Followme
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 553
Registriert: 15.04.2015

Nächste

Zurück zu Reisen mit Allrad in Australien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste