Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Wer fährt auf der CSR mit?

Forum für Tipps für den Urlaub mit vier Rädern im australischen Outback: Fahrzeugwahl, Vorbereitung für Notfälle etc.

Wer fährt auf der CSR mit?

Beitragvon ELL2829 am Di 16. Jan 2018, 22:38

Hallo,

ich werde zusammen mit einem Freund im August (ca. 25.) über die Canning Stock Route von Halls Creek nach Wiluna fahren.
Eventuell hat ja jemand Zeit und Lust mit uns zufahren.

CU

Peter
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 934
Registriert: 16.01.2011
Wohnort: Essen

Re: Wer fährt auf der CSR mit?

Beitragvon farmer112 am So 29. Apr 2018, 12:16

Hallo Peter,

Glückwunsch zu Eurer Entscheidung, das ist eine traumhafte Strecke!

Vielleicht postest Du Deine Anfrage auch mal im Forum von www.exploroz.com oder auf www.australien-forum.de.

Ich selber bin die Canning im Mai vor neun Jahren (Himmel, wie die Zeit vergeht...) gefahren, gemeinsam mit meinem besten Kumpel Harry, sowie Ketty und Sandra, die wir über den Frankfurter Australien-Stammtisch bzw. über das Australien-Forum kennengelernt haben. Es war eine großartige Erfahrung, aber gleichzeitig haben wir alle gemerkt, dass es in einer Gruppe nicht unbedingt einfacher ist. Es gibt unterschiedliche Interessen und Ansichten. Harry und ich legen größten Wert auf Sicherheit, Ketty und Sandra haben das eher sportlich gesehen. Ich fahre gerne superzeitig morgens los, alle anderen in der Gruppe wollten gefühlt ewig lange frühstücken. Harry und ich wollten lieber fahren, die Mädels unterwegs lieber Pausen machen etc. pp. Alles Kleinigkeiten, aber nach zwei Wochen CSR sind sich das Männerteam und das Frauenteam gegenseitig fast an die Gurgel gegangen und alle waren froh, dass wir uns für die zweite Hälfte des Urlaubs trennen konnten. Mittlerweile sind wir alle wieder gut befreundet. ;-)
Freunde von mir vom Frankfurter Australienstammtisch waren einige Zeit zuvor auf der CSR unterwegs, und auch in deren Gruppe kam es zu Spannungen.

Was ich damit sagen will: Die CSR ist fahrerisch gar keine sooo große Herausforderung, sondern es geht dabei sehr um den gruppenpsychologischen Aspekt. Und Du solltest vorsichtig dabei sein, Dir mal eben Mitfahrer aus dem Forum zu suchen, die Du vorher nicht sehr gut persönlich kennst.

Da Ihr zur "Hauptsaison" unterwegs seid, könnt Ihr, entsprechende Allraderfahrung und penible Vorbereitung vorausgesetzt, die CSR auch alleine unter die Räder nehmen. Entscheidend ist dabei der Zustand des Autos, und dass Ihr voll ausgerüstet unterwegs seid. Was werdet Ihr für ein Fahrzeug haben? Habt Ihr zuvor bereits ähnliche Touren in Australien unternommen, so dass Ihr entsprechende Erfahrungen habt (z.B. Gunbarrel Highway oder Simpson Desert)? Harry und ich waren auf der CSR sehr froh, zuvor die Simpson gefahren zu sein und hatten in den Dünen auf der CSR keine Probleme. Allerdings sind die Dünenanstiege von Norden her schwieriger zu fahren als von Süden. Wir waren von Süden nach Norden unterwegs.

Der Verkehr auf der CSR ist zu dieser Jahreszeit ein Sicherheitsrisiko, da Ihr mit zahlreichen Begegnungen rechnen müsst. Ihr solltet auf jeden Fall ein UHF-Funkgerät dabei haben und eine möglichst hohe Sandfahne am Auto. Rechnet ein, dass Ihr jeden Tag Tag-Along-Touren trefft, die die Dünenauffahrten zum Teil lange Zeit blockieren. Mehrere Konvois pro Tag mit zehn und mehr Fahrzeugen sind zu dieser Jahreszeit auf der CSR ebenso normal wie eiskalte Nächte (ich war selbst im Mai glücklich über meine Nomex-Haube von der Freiwilligen Feuerwehr, so hab' ich nachts nicht am Kopf gefroren).

Zur Sicherheit noch der Hinweis (den Du bestimmt schon von anderen gehört hast), dass die meisten technischen Probleme auf der CSR durch zu hohe Geschwindigkeit entstehen. Die Dünenkämme sind um diese Jahreszeit sehr ausgefahren, Gift für die Aufhängung. Gleiches gilt für das unglaubliche "Wellblech" (insbesondere auf dem Abschnitt südlich von Kunnawaritji). Öfter mal anhalten und die Temperatur der Shockers fühlen und ggf. abkühlen lassen. Kaputte Stoßdämpfer und gebrochene Federn sind der Klassiker auf der Canning, ebenso Reifenschäden (Ersatzschläuche und Flickzeug sind ein Muss).

Wenn Du möchtest, schicke mir gerne eine direkte Email an farmer112@arcor.de . Dann kann ich Euch meine Ausrüstungslisten für die CSR schicken (z.B. auch erweiterte Erste-Hilfe-Ausrüstung, dort holt Euch nämlich auf langen Abschnitten kein Hubschrauber raus). Außerdem habe ich neulich die großartige CSR Karte von Australien Geographic in digitaler Form bekommen, die ich Dir schicken könnte. Du findest meine Listen aber auch hier bei Australien-Info unter Tourtips / Reisearten / Reisen mit Allrad: http://www.australien-info.de/allrad.html .

Falls Du es noch nicht hast, sieh zu, dass Du Dir "Canning Stock Route" von Eric und Ronele Gard besorgst, wirklich ein super Buch, dass auch viele geschichtliche Hintergründe zur CSR liefert.

Je nachdem wie viel Zeit Ihr habt, könntet Ihr, das entsprechende Permit vorausgesetzt, von Georgia Bore aus noch einen netten kleinen Rundkurs fahren, über den Talawana Track zur Windy Corner ("ein schrecklicher Ort in einem schrecklichen Land" hat mal ein alter Haudegen namens Rudi geschrieben, und so war es auch und ich fand es GROSSARTIG) und dann den Gary Highway rauf zurück nach Kunnawaritji zum Tanken und dann weiter nach Süden oder die andere Runde links herum fahren (Georgia Bore - Rudall River NP - Kunnawaritji - Georgia Bore). Der Rudall River NP (heute heißt er glaube ich Karlamilyi NP) ist definitiv ebenfalls einen Abstecher wert.

Viele Grüße und viel Spaß bei der weiteren Vorplanung und natürlich auf der CSR,


Jürgen
farmer112
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 209
Registriert: 21.03.2007

Re: Wer fährt auf der CSR mit?

Beitragvon Tina + Andreas am Mo 30. Apr 2018, 12:23

Hallo Peter,
eine weitere Option ist es da auf Facebook mal nachzufragen. Gibt da u.a. ja auch eine australien-info.de Seite.
Gruß Tina + Andreas

Life is a beach



CAR, Es war ein unvergessliches Erlebnis!:
http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... r-i/player

http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... -ii/player
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2637
Registriert: 05.04.2002

Re: Wer fährt auf der CSR mit?

Beitragvon ELL2829 am Mo 30. Apr 2018, 17:07

Danke Jürgen (Mail kommt),
Danke Andreas.
Grundsätzlich kommen mein Freund und Kollege auch gut alleine klar. Wir waren in 2012 schon mal vier Wochen unterwegs.
Abends am Lagerfeuer wäre eventuell etwas Gesellschaft nicht unnett (blödes Wort, aber mir fällt nichts Besseres ein).
Ein Freund hat die Tour 2011 von Süd nach Nord gemacht. Seine Partnerin hat darüber zwei 20 Minuten Filme gedreht, die bei YouTube zu sehen sind.

https://www.youtube.com/watch?v=Cbhnlo3nevA
https://www.youtube.com/watch?v=lViJcG6QdxE

Da erfährt man auch was über geführte Touren. Ich warte seit drei Jahren auf eine Antwort des Herrn aus Perth, dessen Namen man vorwärts und rückwärts lesen kann.
Da fahre ich doch lieber selbst.

CU
Peter
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 934
Registriert: 16.01.2011
Wohnort: Essen

Re: Wer fährt auf der CSR mit?

Beitragvon ketty am Di 1. Mai 2018, 08:17

farmer112 hat geschrieben:Hallo Peter,

Ich selber bin die Canning im Mai vor neun Jahren (Himmel, wie die Zeit vergeht...) gefahren, gemeinsam mit meinem besten Kumpel Harry, sowie Ketty und Sandra, die wir über den Frankfurter Australien-Stammtisch bzw. über das Australien-Forum kennengelernt haben. Es war eine großartige Erfahrung, aber gleichzeitig haben wir alle gemerkt, dass es in einer Gruppe nicht unbedingt einfacher ist. Es gibt unterschiedliche Interessen und Ansichten. Harry und ich legen größten Wert auf Sicherheit, Ketty und Sandra haben das eher sportlich gesehen. Ich fahre gerne superzeitig morgens los, alle anderen in der Gruppe wollten gefühlt ewig lange frühstücken. Harry und ich wollten lieber fahren, die Mädels unterwegs lieber Pausen machen etc. pp. Alles Kleinigkeiten, aber nach zwei Wochen CSR sind sich das Männerteam und das Frauenteam gegenseitig fast an die Gurgel gegangen und alle waren froh, dass wir uns für die zweite Hälfte des Urlaubs trennen konnten. Mittlerweile sind wir alle wieder gut befreundet. ;-)
Freunde von mir vom Frankfurter Australienstammtisch waren einige Zeit zuvor auf der CSR unterwegs, und auch in deren Gruppe kam es zu Spannungen.

Jürgen


Für mich stellt sich der Sachverhalt etwas anders dar.
Aber interessant, wie sehr Zeit die Erinnerung beeinflusst.
Das ist meine Meinung. :D
ketty
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 12
Registriert: 18.09.2013


Zurück zu Reisen mit Allrad in Australien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste