Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

13.-17.09 Berlin - Australian & New Zealand Film Festival

Australisches Feeling in Deutschland, Österreich und der Schweiz (Veranstaltungen, Stammtische) und Events Down Under; Hinweise auf Medien (TV, Radio, Kino.. ) etc. finden Sie in diesem Forum.

13.-17.09 Berlin - Australian & New Zealand Film Festival

Beitragvon lenz am Mo 21. Aug 2017, 14:45

DOWN UNDER BERLIN – Australia & New Zealand Film Festival
Moviemento Kino, Kottbusser Damm 22, 10967 Berlin

Vom 13. bis 17. September 2017 begrüßt Down Under Berlin – Australian & New Zealand Film Festival sein Publikum erneut im Moviemento Kino in Berlin-Kreuzberg. Das diesjährige Festivalprogramm begeistert mit einer faszinierenden Auswahl an Spiel-, Kurz- und Dokumentarfilmen, die einen Blick hinter das alltägliche Leben, in die Vergangenheit und unbekannte (Zukunfts-)Welten werfen.

Dies kann erschreckend oder auch erheiternd sein – und führt oftmals zu einer Reise zu sich selbst. Down Under Berlin eröffnet sein Programm am 13. September mit der gefeierten Buchverfilmung „Jasper Jones“ (2017) der preisgekrönten Regisseurin Rachel Perkins („Bran Nue Dae“): Die so schöne wie berührende Geschichte vom Erwachsenwerden ist bereits jetzt ein moderner Klassiker. Mit Levi Miller („Pan“), Toni Colette („The Sixth Sense“) und Hugo Weaving („The Matrix“) in den Hauptrollen.

Die Festivalgäste können sich auf brandneue und ausgezeichnete Dokumentarfilme freuen, wie den neuseeländischen Kinoerfolg „Pecking Order“ (2017) von Slavko Martinov („Propaganda“) und die Deutschlandpremiere von „Barbecue“ (2017) des Australiers Matthew Salleh. „Deep Water: The Real Story“ (2016) von Amanda Blue beleuchtet ein erschütterndes Kapitel in der Geschichte Sydneys während Adrian Buitenhuis‘ und Derik Murrays „I Am Heath Ledger“ (2017) einen sehr persönlichen Einblick in das Leben und den Tod des verstorbenen Ausnahmeschauspielers wirft.

Das diesjährige Kurzfilmprogramm ist das bislang größte in der siebenjährigen Geschichte des Festivals und vereint die Arbeiten etablierter Filmemacher mit den Abschlussfilmen aufstrebender Nachwuchstalente. Neben drei eigenständigen Kurzfilmprogrammen bietet das diesjährige Festival am Donnerstag, den 14. September, ein besonderes Ereignis: „The Battle of the Shorts – Australia vs. New Zealand“ – und die Zuschauer küren die Gewinner.

Spannende Independent-Spielfilme vervollständigen das aktuelle Programm, wie der Science Fiction Film „OtherLife“ (2017) von Ben C. Lucas, eine wahre Geschichte von Liebe und Mord in „Joe Cinque’s Consolation“ (2016) von Sotiris Dounoukos („Un seul corps“) und Ben Youngs hochgelobtes Spielfilmdebüt „Hounds of Love“ (2016).

Down Under Berlins Abschlussfilm ist die herausragende Dokumentation „Spookers“ des renommierten deutsch-neuseeländischen Filmemachers Florian Habicht („Pulp: A Film About Life, Death and Supermarkets“): Das intime Portrait einer Gruppe liebenswürdiger Außenseiter zeigt, wie sich Ängste bewältigen lassen, indem man selbst das Monster spielt.

Festival Webseite
http://downunderberlin.de
Joerg-M. Lenz
Chefredakteur AUSTRALIEN-INFO.DE (einschliesslich des Newsletter)
geschäftsführender Gesellschafter der dlp software und reiseservice GmbH

Folgen Sie AUSTRALIEN-INFO.DE auch auf Facebook und Twitter.
Benutzeravatar
lenz
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 638
Registriert: 26.03.2002

Re: 13.-17.09 Berlin - Australian & New Zealand Film Festiva

Beitragvon Rusty am Di 22. Aug 2017, 15:58

Das Cinefest hier im SW von WA beginnt morgen auf einem sicher viel kleineren Rahmen aber auch sehr vielen australischen Filmen.

Naeheres hier:

https://cinefestoz.com/festival-program/
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2337
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA


Zurück zu Australien Veranstaltungen & Medien-Tipps

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste