Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Schnuppertauchen statt Tauchen

Australien Forum mit Tipps für die Reiseplanung und den Reisealltag - Sehenswürdigkeiten, besondere Reiseinteressen, Ureinwohnern begegnen, Zoll, Zahlungsmittel, Technik

Schnuppertauchen statt Tauchen

Beitragvon Travel4dventures am Do 10. Aug 2017, 08:34

Hallo Zusammen,

wir fliegen Ende nächsten Monats Nach DU und wollten eig. unseren Tauchschein in Deutschland anfangen und in Cairns zu Ende machen.
Da wir in Deutschland aber voraussichtlich nicht beginnen können und in Cairns dann keine Zeit haben den kompletten Schein zu machen, wollte ich mich mal über die Erfahrungen von euch beim Schnuppertauchen informieren. Lohnt es sich?
Wir werden u.a. in Cairns, Townsville und auf Lady Elliot Island Schnuppertauchen und Schnorcheln gehen.
Wie läuft das ab? Hat man genug Zeit beim Tauchen auch etwas zu sehen oder taucht man nur kurz nach unten und bleibt eine Zeit am Boden?
Wir würden dann anstelle von den 2 Tagen Tauscheinabschluss und an nochmal 2 Tage je 2-3 Stunden tauchen nur 4-5 Schnuppertauchgänge machen.

Ich würde mich über Erfahrungen und Tipps sehr freuen!

Vielen Dank und Gruß

Jan
Travel4dventures
Fan
Fan
 
Beiträge: 40
Registriert: 08.12.2016

Re: Schnuppertauchen statt Tauchen

Beitragvon Dieter am Do 10. Aug 2017, 08:56

Hi,

aus Deinen Ausführungen entnehme ich, dass Du noch keinerlei Taucherfahrung gesammelt hast. Ist das richtig? Innerhalb von 2 Tagen macht man keinen Tauchschein, auch keinen PADI-OWD, da braucht man schon mindestens 5 Tage. Während des Tauchkurses und auch bei den ersten Tauchgängen bist Du sehr viel mit Dir selbst beschäftigt, dass Dir oftmals das Umfeld egal ist. Da bist Du froh, dass Du einigermaßen gerade im Wasser halten kannst.

Versuche es lieber mit Schnuppertauchen und plane für zuhause einen Kurs ein. Dieser findet in der Regel an mehreren aufeinander folgenden Wochenende in der Muttersprache statt. Der Unterrichtsstoff kann dann gemütlich während der Woche nachbereitet, vertieft und gelernt warden anstatt 1 Woche von morgens bis spät abends im Urlaub lernen Meine Erfahrung: Morgens 6.00 Uhr aufstehen, 7.30 Uhr Unterrrichtsbeginn, 17.00 Uhr Unterrichtsende plus 1 Stunde Reinigung des Gerätes, danach lernen bis 21.30 Uhr. Das stele ich mir nicht unter Urlaub vor.

Gruß
Dieter
Wir alle leben unter dem gleichen Himmel, haben aber nicht den gleichen Horizont
Dieter
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 304
Registriert: 07.04.2002

Re: Schnuppertauchen statt Tauchen

Beitragvon Travel4dventures am Do 10. Aug 2017, 09:02

Hallo Dieter,

danke für deine Antwort!
Wir haben den Schein ja schon begonnen bzw. haben das Theorie-Buch. Wir hatten vor die Theorie sowie Poolpraxis hier zu machen, die FWT in DU.
Getaucht bin ich bisher noch nicht.
Allerdings werden wir den Tauchschein wohl nicht hier starten können wo uns dann nur Schnuppertauchen einfiele. Deshalb wollte ich diesbezüglich ein paar Erfahrungen hören :)

Gruß
Jan
Travel4dventures
Fan
Fan
 
Beiträge: 40
Registriert: 08.12.2016

Re: Schnuppertauchen statt Tauchen

Beitragvon Stuggi89 am Do 10. Aug 2017, 13:56

Hey,

also ich und meine frau haben den aowd, sie hat die ersten tauchgänge direkt im meer gemacht ohne jegliche erfahrung dafür mit nem guide an der hand.

man darf keine 40 meter wrack tauchgänge erwarten aber für den anfang ist das sicherlich schön und gibt dir nen ersten einblick.

Kurz: Ja es lohnt sich, wie oft kommt man den schon nach australien zum tauchen? :-) selbst wenn es nur "schnuppern" ist es reicht gerade in australien oft wenn man in 3-4 metern an nem riff blubbert da sieht man viel und muss sich wegen der tiefe keinen druck machen
Stuggi89
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 294
Registriert: 18.09.2015

Re: Schnuppertauchen statt Tauchen

Beitragvon Travel4dventures am Do 10. Aug 2017, 14:16

Hey Stuggi, danke für deine Rückmeldung!
Ist man denn dann immer an der Hand des Guides?
Ich hatte auch mal gelesen, dass man mit seinem Buddy auch dann allein sich mal bewegen kann, stimmt das?
Travel4dventures
Fan
Fan
 
Beiträge: 40
Registriert: 08.12.2016

Re: Schnuppertauchen statt Tauchen

Beitragvon Stuggi89 am Fr 11. Aug 2017, 11:48

Hi,

also das kommt ein bisschen darauf an wie ihr euch anstellt und was ihr davor abgesprochen habt. meine brüder wurden den ganzen tauchgang mehr oder weniger an der flasche gehalten... ;-)

beim 2. oder 3. hatten sie dann schon mehr Spielraum, auch wir tauchen immer mit guide, gibt dir einfach ein gutes gefühl und man muss sich kein kopf wegen tiefe, zeiten usw machen
Stuggi89
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 294
Registriert: 18.09.2015

Re: Schnuppertauchen statt Tauchen

Beitragvon Followme am Fr 11. Aug 2017, 11:48

Ich habe von Port Douglas aus mit Blue Dive Port Douglas introduced scuba diving gemacht.

Das sieht so aus:

ich habe keinerlei Taucherfahrung zuvor gehabt. Geplant war, das Tauchen mit dem Divemaster zusammen mit meinem Sohn zu machen, der aber wegen Ohrproblemen Tauchverbot bekam.

So hatte ich den Divemaster für mich alleine, Preis war irgendwas um die 450 $ für einen Tagestrip mit drei Tauchgängen auf bis zu 12 m Tiefe. Die drei Gänge dauern so lange, wie die Luft eben reicht, also etwa 40 min.
Nach den drei Tauchgängen bist du dann aber auch platt. Verpflegung am Bord ist auch enthalten.

Wenn du das in größeren Gruppen machst, wird es etwas günstiger.

Auf dem Weg zu den Tauchrevieren, der ca. 2 Std. dauert, bekommst Du einen Crashkurs in Theorie, musst einen Multiple Choise Test (auf englisch) mit 0 Fehlern bestehen, einen Gesundheitsfragebogen ausfüllen und machst Trockenübungen zum Maske ausblasen, Lungenautomaten "wiederfinden" und Lungenautomaten unter Wasser in den Mund nehmen. Diese drei Übungen musst du dann einmalig beim ersten Tauchgang in 1 m Wassertiefe dem Divemaster erfolgreich vorführen.

Hört sich vielleicht etwas abenteuerlich an. Das ganze war aber sehr professionell, seriös und machte einen sehr sicheren Eindruck. Ich bin in meinem Leben noch nie so oft gezählt und auf Listen abgehakt worden.
Es gab eigentlich nie das Gefühl, dass da Zeitdruck wäre. Auf dem Boot waren 60 - 70 Leute. Allerdings tauchen nicht alle, sehr viele Schnorcheln nur.

In größeren Gruppen würde ich das intro diving nicht machen, da teilen sich 6 - 8 Taucher einen divemaster.

Unterm Strich: einmalig schöner Tag mit unglaublichen Erlebnissen. Für 50 - 60 $ extra macht der Divmaster Fotos, die du hinterher auf eine Speicherkarte überspielen kannst. Du könntest natürlich auch selbst Fotos machen, ich war aber beim ersten Mal Tauchen genug mit mir und dem Tauchen beschäftigt...

P.S. ich war beim ersten Tauchgang sehr aufgeregt, trotzdem wurde ich nicht an die Hand genommen. Der Divemaster war immer wenige Meter neben mir und hat mich beobachtet. Ich konnte ihm auch anzeigen wenn ich irgendwo hin wollte, er hat mich dann dahin begleitet. Wir hatten bei allen drei Tauchgängen noch eine divemaster- Schülerin bei, das war echt ein tolles Team und unglaublich viel Spaß gemacht. Schon beim zweiten Tauchen haben wir uns ständig gegenseitig Fische und Besonderheiten gezeigt. Die beiden sagten hinterher auch, dass sie unglaublich viel spaß hatten 8-)
Zuletzt geändert von Followme am Fr 11. Aug 2017, 11:57, insgesamt 2-mal geändert.
You only live once. But if you do it right, once is enough
Followme
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 509
Registriert: 15.04.2015

Re: Schnuppertauchen statt Tauchen

Beitragvon Stuggi89 am Fr 11. Aug 2017, 11:51

WHAT? 450 AUD für 3 Tauchgänge? Harte nummer.... ;)
Stuggi89
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 294
Registriert: 18.09.2015

Re: Schnuppertauchen statt Tauchen

Beitragvon Followme am Fr 11. Aug 2017, 12:02

Na ja, das ist ein Tagesausflug mit Verpflegung und du tauchst mit dem Divemaster alleine. Wenn du einen open water hast, zahlst du im Reef auch um die 300$ pro Tag
You only live once. But if you do it right, once is enough
Followme
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 509
Registriert: 15.04.2015

Re: Schnuppertauchen statt Tauchen

Beitragvon terrol am Fr 1. Sep 2017, 16:01

Hi,
Habe einen Tagesausflug ab Cairns zum outer reef mit intro dive gebucht.
War 1 Std Tauchen, 1Std Schnorcheln und eine Std frei Schwimmen fuer 125 AUD.
Buchen im Hafen am Vortag weil dort Wahl zw. verschiedenen Anbietern einfacher wird (Beratung).
Haben kleinen Anbieter mit rowing permit gewaehlt, weil der mehr als nur einen Ort ansteuern darf.
Hab noch nie mehr vom reef zusammenhaengend gesehen.
Guide war nur zum intro dive staendig anwesend.
Kann trotzdem sehr dazu raten.
Cheers, Roland, Fraser Coast
terrol
Fan
Fan
 
Beiträge: 49
Registriert: 01.01.2010
Wohnort: Hervey Bay, QLD, AUS

Nächste

Zurück zu Das schwarze Brett

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste