Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Bald Bargeldlos?

Australien Forum mit Tipps für die Reiseplanung und den Reisealltag - Sehenswürdigkeiten, besondere Reiseinteressen, Ureinwohnern begegnen, Zoll, Zahlungsmittel, Technik

Bald Bargeldlos?

Beitragvon Rusty am Sa 7. Okt 2017, 16:28

Wie weit ist Australien entfernt keine Geldscheine und Münzen mehr zu haben?

Auf dem Weg sind wir schon,habe heute nur die Tageszeitung $ 2.70 bar bezahlt,Tanke,Supermarkt und Gartencenter alles mit Plastic.

Die 5 Cent Münzen stehen auch auf der Abschussliste,in Dt.gibt es noch Kupfer,denn wer den Pfennig nicht ehrt usw.

Weiteres hier:http://www.abc.net.au/news/2017-03-27/is-australia-on-the-brink-of-becoming-cashless-society/8377288
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2335
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Bald Bargeldlos?

Beitragvon WestSkills WA am So 8. Okt 2017, 09:35

Rusty hat geschrieben:Wie weit ist Australien entfernt keine Geldscheine und Münzen mehr zu haben?

Auf dem Weg sind wir schon,habe heute nur die Tageszeitung $ 2.70 bar bezahlt,Tanke,Supermarkt und Gartencenter alles mit Plastic.

Die 5 Cent Münzen stehen auch auf der Abschussliste,in Dt.gibt es noch Kupfer,denn wer den Pfennig nicht ehrt usw.

Weiteres hier:http://www.abc.net.au/news/2017-03-27/is-australia-on-the-brink-of-becoming-cashless-society/8377288


Es geht um die 'Schattenwirtschaft' bzw. 'Scharzgeld' (so nennt man es, glaube ich, in D). Jeder der hier selbststaendig ist, hat ein wenig unversteuertes Einkommen (Bargeld) rumliegen. Ist ja kein Fehler, denn sobald es auf das Geschaeftskonto einbezahlt wird, wird es auch versteuert. Nur, manche vergessen den 'Weg zur Bank' oder er ist ihnen zu muehselig J Anhand der $100 Noten (bills) die noch im Umlauf sind, schaetzt das Government folglich ein, wieviel Profit in AU erwirtschaftet wird, auf den das ATO keinen Zugriff hat J

Die geschaetzte Summe ist massiv - ich habe mich da letztens mit nem economist unterhalten, der fuers WA State Government taetig ist ... wie lange sie ihn noch bezahlen koennen, steht allerdings auf einem anderen Blatt J

Fuer unsere Deutschen Teilnehmer ... hier gibt es kein 'Bankgeheimnis' .. das ATO kann 'live' eure transactions verfolgen und die Steuer wird ausschliesslich anhand eurer Kontoauszuege errechnet. Diese werden automatisch von eurer Bank viermal pro Jahr ans ATO uebermittelt, ob es euch gefaellt oder nicht. Wenn ihr hier ein Konto eroeffnet muesst ihr eure TFN (Tax File Number) angeben und da schliesst sich der Kreis. Ausnahmen sind WHV holders und Tourists.

Man moechte natuerlich den 'glaesernern Citizen' schaffen, dem man bei 'Missfallen' sofort jeden Zugriff auf seine eigenen, finanziellen Resources verwehren kann, um ihn am 'ausgestrecktem Arm' verhungern zu lassen.

Praktisch haben wir hier jaehrlich ein paar 'Computer Glitches' .. ANZ, NBA, Westpac .. da geht dann ueberhaupt nichts mehr mit Geld abheben oder Credit Card. Wenn man dann ein wenig Brot ueber's Wochenende braucht, hilft nur 'cash', oder selber backen, wenn die pantry genug hergiebt.

Nette Idee, aber die Umsetzung wird schwierig J

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1085
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Bald Bargeldlos?

Beitragvon Tina + Andreas am So 8. Okt 2017, 10:08

Italien hat zu mindestens die 1 + 2 cent Münzen abgeschafft. Die Stadt Kleve hat es versucht, gestern kam dann in der Tageszeitung die Info, das der Versuch gescheitert ist. Hier mal ein ältere Bericht dazu: http://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/devisen-rohstoffe/abschaffung-des-kleingelds-kleves-pilotprojekt-steht-vor-dem-aus/19892738.html Macht anscheinend sowieso jedes Land anders. In Namibia kann man zum Beispiel beim Tanken NUR in bar zahlen. Wenn man da wie wir mit einem 4WD mit großen Tank unterwegs war musste man immer reichlich Geld dabei haben.
Gruß Tina + Andreas

Life is a beach



CAR, Es war ein unvergessliches Erlebnis!:
http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... r-i/player

http://www.tvnow.de/vox/voxtours/califo ... -ii/player
Tina + Andreas
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2588
Registriert: 05.04.2002

Re: Bald Bargeldlos?

Beitragvon Stuggi89 am So 8. Okt 2017, 14:53

Das sogenannte "Schwarzgeld" hier in DEU, sit ein großer Motor für die wirtschaft. Das ist ja schließlich Geld das man für Konsum ausgibt... Jeder Finanzbeamte und jeder Selbständige weiß das es so was gibt, und das wird hier in deu noch eher akzeptiert als in anderen Staaten. In italien bekommt man ja in der zwischenzeit für ne kugel eis nen beleg.. und wehe man hat keinen wenn man sich von dem laden entfernt...
Stuggi89
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 294
Registriert: 18.09.2015

Re: Bald Bargeldlos?

Beitragvon Anke und Bjoern am So 8. Okt 2017, 15:54

Hi,

war letztens in nördlich von Perth an einer Tankstelle, die doch tatsächlich eine "3% Cash handle surcharge" eingeführt hat. Excuse me, but WTF :o

Erst erheben die ne Surcharge fürs Karten zahlen und nun auch noch für Bargeld... :shock:

MfG
Bjorn
Ich bereue nichts! Das wäre unprofessionell
Anke und Bjoern
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 137
Registriert: 27.09.2008

Re: Bald Bargeldlos?

Beitragvon Cradle am So 8. Okt 2017, 16:52

Der Unterschied ist ein anderer, für Bargeld steht der Staat = Notenbank gerade, für Giralgeld die privaten Banken.
Schafft der Staat das Bargeld ab, dann sind der Staat und die Bürger alle Schuldner der privaten Banken.
Die Bargeldmenge ist im Grundsatz die Monatsgeldmenge zur Jahresgeldmenge. Das folgt aus der Fisher-Eich-Gleichung
Geldumlauf * Geldmenge = Preisniveau * Gütermenge = Bruttoinlandsprodukt.
Nur über die Bargeldmenge kann der Staat die Geldwertstabilität steuern, also ein vernünftiges Preisniveau.
Cradle
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 183
Registriert: 08.12.2011

Re: Bald Bargeldlos?

Beitragvon Stuggi89 am So 8. Okt 2017, 17:35

Anke und Bjoern hat geschrieben:Hi,

war letztens in nördlich von Perth an einer Tankstelle, die doch tatsächlich eine "3% Cash handle surcharge" eingeführt hat. Excuse me, but WTF :o

Erst erheben die ne Surcharge fürs Karten zahlen und nun auch noch für Bargeld... :shock:

MfG
Bjorn


Das ist ja wohl der knaller... na ja anscheinend lassen es die menschen ja mit sich machen. bzw. vielleicht ist bargeld nur 97% wert...
Stuggi89
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 294
Registriert: 18.09.2015

Re: Bald Bargeldlos?

Beitragvon WestSkills WA am Mo 9. Okt 2017, 12:44

Anke und Bjoern hat geschrieben:Hi,

war letztens in nördlich von Perth an einer Tankstelle, die doch tatsächlich eine "3% Cash handle surcharge" eingeführt hat. Excuse me, but WTF :o

Erst erheben die ne Surcharge fürs Karten zahlen und nun auch noch für Bargeld... :shock:

MfG
Bjorn


Das ist mir als 'Perthling' allerdings vollkommen neu .. aber diese Petrol Station ist scheinbar relativ kreativ, wenn es darum geht, Touristen abzuzocken .. legally ist eine surcharge fuer Cash ein 'no no'.

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1085
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Bald Bargeldlos?

Beitragvon WestSkills WA am Mo 9. Okt 2017, 12:56

Cradle hat geschrieben:Der Unterschied ist ein anderer, für Bargeld steht der Staat = Notenbank gerade, für Giralgeld die privaten Banken.
Schafft der Staat das Bargeld ab, dann sind der Staat und die Bürger alle Schuldner der privaten Banken.
Die Bargeldmenge ist im Grundsatz die Monatsgeldmenge zur Jahresgeldmenge. Das folgt aus der Fisher-Eich-Gleichung
Geldumlauf * Geldmenge = Preisniveau * Gütermenge = Bruttoinlandsprodukt.
Nur über die Bargeldmenge kann der Staat die Geldwertstabilität steuern, also ein vernünftiges Preisniveau.


Es gibt ne 'Fisher-Gleichung' und eine 'Euler-Gleichung' ... ich denke beide Gleichungen sind 'Axiome'.

Ich denke auch, es fuehrt zu weit, Wirtschaftswissenschaften in diesem Forum zu diskutieren.

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1085
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Bald Bargeldlos?

Beitragvon WestSkills WA am Mo 9. Okt 2017, 13:24

Cradle hat geschrieben:Geldumlauf * Geldmenge = Preisniveau * Gütermenge = Bruttoinlandsprodukt.


Druecken wir es mal etwas 'robuster' aus ... Bullshit J

Diese Gleichung hat nichts, absolut gar nichts, mit dem Gross Domestic Product zu tun.

Sorry, ich sah mir dieses erst nochmal an, nachdem ich bereits auf die 'Gleichungen' antwortete .. da mangelte es auch an Wissen.


Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1085
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Nächste

Zurück zu Das schwarze Brett

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


cron