Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Travel insurance unlikely to cover overuse of drugs, alcohol

Australien Forum mit Tipps für die Reiseplanung und den Reisealltag - Sehenswürdigkeiten, besondere Reiseinteressen, Ureinwohnern begegnen, Zoll, Zahlungsmittel, Technik

Re: Travel insurance unlikely to cover overuse of drugs, alc

Beitragvon WestSkills WA am So 7. Jan 2018, 05:17

Es geht wohl primaer darum, ob diese Geniuses ueberhaupt eine Versicherung haben, die das abdecken koennte, ungeachtet derer Vertrags- bzw. Leistungsausschlussbedingungen.

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: Sie erhalten eine Lieferung, die keiner von ihnen bestellt bzw. bezahlt hat, repektive nicht ihr Eigentum ist und oeffnen es, anstatt es dem Postie mit dem Vermerk 'Not at this address' wieder mitzugeben, was auch schon fragwuerdig ist. Dann werfen sie das weisse Pulver ein, ohne zu wissen was es ist - haette auch Arsenic oder Strychnine sein koennen. Ist irgendwie, wie ohne Grundkenntnisse Pilze sammeln und alles was man gefunden hat, anschliessend zu verspeisen. Clever geht anders.

Die Geniuses werden einmal als Students, dann Tourists und auch wiederum als Backpackers bezeichnet, was nichts wirklich spezifisches ueber deren Visas und die damit verbundenen requirements bezueglich health insurance aussagt.

Mal eine generelle Frage: Haften die Deutsche Pflichtversicherungen weltweit oder muesste noch eine zusaetzliche 'Auslandskranken- bzw. Reise/Urlaubs Versicherung' abgeschlossen werden?

Btw. Medicare ist ein beitragsfreie Grundversicherung, die allen Aussies bzw. PR's eine medizinische Grundversorgung garantiert und wird aus dem Steueraufkommen finanziert.

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1470
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Travel insurance unlikely to cover overuse of drugs, alc

Beitragvon Followme am So 7. Jan 2018, 12:32

Mein Einwand bezog sich auch wirklich nur auf die Versicherung. Evtl. liest das ja hier ein künftiger WHVler und macht sich sorgen was passiert, wenn er einen über den Durst getrunken hat ;)

Aufklärung tut not, da ich denke, der verlinkte Artikel wird den tatsächlichen Gegebenheiten nicht gerecht.

Die törichten jungen Leute mit ihrer grenzenlosen Dummheit kann man nur bedauern und hoffen, dass der Herr Hirn regnen lässt und sie dann keinen Schirm bei haben...

Zu deiner Frage:
die gesetzliche deutsche Krankenversicherung zahlt nicht in Australien. Die zahlt nur wenn es Abkommen mit einem Land gibt.

Für DU brauchst Du zwingend eine Extraversicherung, die für junge Leute mti ca. 1,30 EUR pro Tag sehr günstig ist. Im Grunde deckt sie dann das im Ausland ab, was die Gesetzliche in Deutschland abdeckt.

Eigentlich muss man ja wohl für das WHV oder als Student eine Krankenversicherung nachweisen.
You only live once. But if you do it right, once is enough
Followme
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 652
Registriert: 15.04.2015

Re: Travel insurance unlikely to cover overuse of drugs, alc

Beitragvon WestSkills WA am So 7. Jan 2018, 14:15

Followme hat geschrieben:Die törichten jungen Leute mit ihrer grenzenlosen Dummheit kann man nur bedauern und hoffen, dass der Herr Hirn regnen lässt und sie dann keinen Schirm bei haben...

Zu deiner Frage:
die gesetzliche deutsche Krankenversicherung zahlt nicht in Australien. Die zahlt nur wenn es Abkommen mit einem Land gibt.

Für DU brauchst Du zwingend eine Extraversicherung, die für junge Leute mti ca. 1,30 EUR pro Tag sehr günstig ist. Im Grunde deckt sie dann das im Ausland ab, was die Gesetzliche in Deutschland abdeckt.

Eigentlich muss man ja wohl für das WHV oder als Student eine Krankenversicherung nachweisen.


Danke fuer die Illumination Followme,

Jung und dumm und Scheisse gebaut waren und haben wir alle.

Mir erschliesst sich immer noch nicht auf welchem Visa diese smarties hier verweilen bzw. ob eine 'Auslandskrankenversicherung' Voraussetzung fuer deren Visa war.

Schoenen Gruss nach Berlin .. I'm clocking off now J

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1470
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Travel insurance unlikely to cover overuse of drugs, alc

Beitragvon WestSkills WA am Mo 8. Jan 2018, 09:56

Update:

https://www.perthnow.com.au/news/wa/bac ... b88707832z

Charmanter Akzent J

Liebe Backpackers, Tourists, WHV'lers .. bitte merkt euch, manche Leute hier sind wirklich skrupellos und verkaufen euch ein jedes 'weisses Pulver', fuer das ihr angemessen zu bezahlen bereit seit. Ob es nun Cocaine, ground Plaster oder Rattengift ist .. optisch erkennt ihr keinen Unterschied. Sobald ihr bezahlt habt, interessiert die Dealers nichts mehr. Ihr koennt eure Drogen in Perth kostenlos testen lassen, ohne dass sie euch abgenommen werden. Ich moechte Drogenkonsum allerdings nicht unterstuetzen, also findet das bitte selbst heraus.

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1470
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Vorherige

Zurück zu Das schwarze Brett

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste