Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Das erste Mal Australien

Australien Forum mit Tipps für die Reiseplanung und den Reisealltag - Sehenswürdigkeiten, besondere Reiseinteressen, Ureinwohnern begegnen, Zoll, Zahlungsmittel, Technik

Das erste Mal Australien

Beitragvon Bernie1806 am Di 27. Mär 2018, 20:05

Hallo zusammen,
meine Frau, Tochter und ich sind auf die Idee gekommen 3 Wochen in Australien Urlaub zu machen. Vorab mal ein paar Fragen:
Da wir an die Ferien gebunden sind kommen ja nur : Sommerferien 4 Wochen und Herbstferien 3 Wochen in Frage.
Was ist die beste Reisezeit , was sollte man gesehen haben in 3 Wochen was ist alles zu berücksichtigen.
Wir bewegen uns was solch eine Reise anbelangt auf Neuland möchten aber unbedingt Australien besuchen.
Wir sind total offen was den Ablauf und die Aktivitäten anbelangt.
Ich denke das aus dieser Anfrage hier sich für mich diverse Fragen ergeben werden und ich erstmal ein wenig abklopfen möchte ob es auch wirklich etwas für uns ist.
Die Reise soll im nächsten Jahr 2019 Sommer oder Herbst losgehen.
Vorab schon mal vielen Dank für eure Antworten.
Es grüßt Euch
Bernd
Bernie1806
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 2
Registriert: 27.03.2018
Wohnort: Reinbek

Re: Das erste Mal Australien

Beitragvon ELL2829 am Di 27. Mär 2018, 22:06

Hallo Bernd,

bevor Du planst, schau Dir das Bild an:

https://mypostalcards.files.wordpress.c ... arison.jpg

Lieber vier als drei Wochen, unser Sommer ist deren Winter, d.h. es ist keine Regenzeit im Norden. Ach ja und plant nicht mehr als 300 km pro Tag und seid Euch bewußt, dass Ihr nur einen kleinen Teil sehen werdet, d.h. Ihr müsst wiederkommen.

Macht Euch Gedanken, wo Eure Prioritäten liegen: Städte, Landschaft. Australien hat beides und noch dazu reichlich. Jeder hier hat seine Lieblingsstädte. Meine sind Perth und Sydney. Landschaften gibt vom troüischen Regenwald bis zur Wüste, vom Gebirge bis zum Great Barrier Reef, usw.
Wie wollt Ihr Reisen? PKW und Motel oder Wohnmobil? Wie alt ist Euer Kind?

Jetzt macht Euch ein paar Gedanken und dann: melde Dich wieder.

CU
Peter
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 893
Registriert: 16.01.2011
Wohnort: Essen

Re: Das erste Mal Australien

Beitragvon BiancaAusCairns am Mi 28. Mär 2018, 01:49

Wenn Ihr in den Sommerferien fahrt, schaut auch lieber den Norden an, z.B. Brisbane - Cairns oder andersherum, weil es in den südlichen Gebieten um die Jahreszeit ziemlich kalt werden kann.

Wenn Ihr in den Herbstferien fahren wollt, kann man auch gut z.B. von Cairns aus Richtung Sydney fahren, und am Ende des Urlaubs in Sydney noch eine Weile verbringen. Bis dahin sollte auch Sydney dann nicht mehr so kalt sein.

Bei der Planung hilft das Wetteramt BOM, siehe hier:

Klima Cairns
http://www.bom.gov.au/climate/averages/ ... 1011.shtml

Klima Sydney
http://www.bom.gov.au/climate/averages/ ... 6062.shtml

Schaut euch in den Tabellen vor allem mal die nächtlichen durchschnittlichen Minimum-Temperaturen an. Die sind vor allem dann entscheidend, wenn ihr mit dem Wohnmobil reisen wollt.

LG Bianca
Bianca de Loryn
Hier arbeite ich: https://australienexperten.com/
Meine Homepage: www.Australien-Reisetipps.de
Meine Autoren Seite bei Amazon
BiancaAusCairns
Australien-Profi
Australien-Profi
 
Beiträge: 256
Registriert: 09.08.2007
Wohnort: Cairns

Re: Das erste Mal Australien

Beitragvon MaxBGrant am Di 17. Apr 2018, 12:40

Hallo zusammen

Ich glaube dieses Thema ist wie für mich gemacht und würde mich somit anschliessen.

Vlt. können wir hier zwei Fliegen mit einer Klappe kitzeln (schlagen hört sich so hart an ;) ) und hoffe das ist i.O?

Als erstes, besten Dank für das Bild Peter. Das ist gigantisch und eindrücklich zugleich.

Zu mir, resp. uns (Meine Freundin und ich :) ):

Ich (33 Jahr jung) begebe mich im Dezember auf eine dreimonatige Reise. Zuerst zwei Monate Asien (Thailand, Laos und Vietnam) und anschliessend möchte ich noch einen Monat mit der Freundin weiterreisen.
Da sind wir auch zum Thema Australien gekommen. Da ich in Asien versuchen möchte mit dem Rucksack und entsprechend günstig zu reisen und meine Freundin nicht, konnten wir uns mit Campingurlaub arrangieren.

Ich wollte auch schon immer nach Australien und finde die Gelegenheit super, auch wenn der letzte Monat einiges ins Geld gehen wird...

Als ich mich mit Australien auseinander gesetzt habe, merkte ich recht schnell, dass sich die Planung, resp. die Gestaltung als schwieriger wie angenommen herausstellt. Ich merke erst jetzt wo ich eine lange Reise über mehrer Monate plane, wie schwierig es ist die Jahreszeit auf die zu besuchenden Ländern zu optimieren. Australien macht es mir auf den ersten Blick erst recht schwer, wo ich auch langsam zu meinen Überlegungen und Fragen komme.

- Als erstes können wir nur im Februar nach Australien
- Würden gerne die Westküste machen (Freundin war bereits im Osten)
- Das Wetter zu dieser Jahreszeit ist in Perth zwar gut aber je weiter in den Norden, desto komplizierter (Regenzeit).

Daraus hat sich mir, auch mit Hilfe dieses Forums, die folgende grobe Route ergeben:

- Perth bis hoch nach Exmouth
- Karijini NP (Zu heiss um zu wandern oder?....)
- Wave Rock (Wobei die Freundin angst hat ins Outback zu gehen... Vlt. kann ich Sie noch überzeugen)
- Albany
- Perth

Das sind gute 4'500 km und mit der Richtformel,300km pro Tag, komme ich auf 15 Tage. Somit sollte genügend Zeit sein, auch mal einen Abstecher zu machen oder das Ganze gemütlich zu nehmen.

Wie findet ihr die Route oder hättet ihr noch Tipps um die Route interessanter zu machen?

Ich weiss, wir werden lange nicht alles sehen aber man macht sich halt schon Gedanken, dass wenn man einmal nach Australien geht (z.B. Westküste), dass man dann auch viel von dieser Gegend mitnehmen möchte.

Zu den Kosten habe ich mal folgendes budgetiert (Pro Person):

- Camper € 1'250.- bis € 2'000.-
- Essen € 500.-
- Campingplätze € 500.-
- Aktivitäten und Eintritte € 500.-

-> Gesamttotal € 2'750.- bis € 3'500.-

Was denkt ihr zum Budget?

Ich bedanke mich jetzt schon für viele neue Informationen und Anregungen.

Viele Grüsse aus der Schweiz :)

Max
MaxBGrant
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 2
Registriert: 16.04.2018

Re: Das erste Mal Australien

Beitragvon Rusty am Di 17. Apr 2018, 19:54

Eine immer wiederkehrende Anfrage.

Falls das Archiv hier in diesem Forum noch existiert,da kann am sich schlau machen.Auch hilft es Bekanntschaften hier n OZ auf zu bauen.Das ist meist sehr hilfreich

Die Menschen hier, in einem Einwanderer Land, denken da meist anders als in old Germany.

Flexiibiliitaet ist hier sehr hilflreich,but life here for touris is still bloody expensive.

Es gibt Alternativem,aber das bedarf Aufwand.

Good luck

Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2572
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Das erste Mal Australien

Beitragvon WestSkills WA am Mi 18. Apr 2018, 10:41

Hi Max,

Freundlich gemeinter Ratschlag: Mach in 'unserem Februar' den SW of WA. Exmouth wuerde ich aussen vor lassen. Ist was fuer Enthusiasten mit viel Zeit und guter AirCon. Ich habe dazu (SW of WA) bereits einen Vorschlag eingestellt, benutze bitte das Archive. Ich wiederhole mich zwar dauernd, aber nicht andauernd J

Ca. $200.00 pro Person/Woche kommen bezueglich der Verpflegung ziemlich gut hin, wenn ihr im Spud Shed und Aldi einkaufen geht. Weiss ja nicht, wie oft ihr 5 Gaenge Menues in der gehobenen Gastronomie (hat das was mit Gastro zu tun?) verkostet J

Anyway .. viel Spass in WA J

Wieder nen discount auf unsere Water Bills Rusty J

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1430
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Das erste Mal Australien

Beitragvon Sarah92 am Fr 20. Apr 2018, 11:41

Hallo Bernd,

natürlich eine sehr gob gestellte Frage wenn man bedenkt dass Australien ein großer Kontinent ist, du uns weder erzählst was ihr gerne macht noch wie ihr euch euren Urlaub vorstellt.
Würde jetzt aufgrund der Reisezeit mich auch in Richtung Norden bewegen, kann dazua aber leider nicht allzuviel sagen da ich in dieser Ecke nur minimalst war.

Hallo Max,

ich plane eine sehr ähnliche bis gleiche Route im Januar 2019 - einige Forummitglieder unter anderem auch Personen die in WA leben haben mir diese Route für meinen Zeitrahmen empfohlen.
Wir machen in 3 Wochen folgende Tour: Perth via Küste nach Esperance und dann via Wave Rock Hyden wieder zurück nach Perth.
Für drei Wochen gut würde ich sagen - daran siehst du dass die 4 Wochen für inkl. Exmouth viel zu knapp bemessen sind. Das würde ich mir aufgrund dessen aus den Kopf schlagen..
Außer ihr nehmt einen Innlandflug, dann würde es gehen.
hier unsere Route als kleiner Input:
30.12. - Ankunft Perth
31.12. "akklimatisieren" und Silvster verbringen in Perth
01.01. - Iluka Beach
02.01. - Rottnest Island
03.01. - Busso
04.01. - Magret River (oder optional Eagle Bay)
05.01. - Magret River
06.01. - Pemperton
07.01. - Walpole
08.01. - Valley of the Giants / Tree Top Walk
09.01. - Denmark
10.01. - Albany
11.01. - ? evtl. Ravensthorpe oder Jacup
12.01. - Esperance
13.01. - Esperance (cape le grand)
14.01. - Esperance (cape le grand)
15.01. - Tagesfahrt zum Waverock (mit Zwischenstopps in Nationalparks auf dem Weg)
16.01. - WaveRock besichtigen, bewandern
17.01. - Mulka Cave (restliche Zeit/Weiterfahrt noch nicht genau geplant)
18.01. - Perth
19.01. - Heimflug

Kosten für den Camper würde ich in der Hauptreisezeit eher bei 2000,- ansetzen.. da heißts wie überall anders auch - Angebot und Nachfrage. In der Ferienzeit ist die Anfrage hoch.
Essen, Campingplätze, Aktivitäten und Eintritte kann man pauschal als Außenstehender nicht beurteilen - wir wissen nicht was ihr gerne esst, welchen Komfort ihr haben wollt und was ihr alles unternehmt.

Viel Spaß beim Planen!
LG Sarah
Abenteuer beginnen, wo Pläne enden.
Sarah92
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 307
Registriert: 06.07.2016

Re: Das erste Mal Australien

Beitragvon VIC am Fr 20. Apr 2018, 14:01

Hallo Sarah
Für die Umgebung von Hyden (Wave Rock und Mulka Cave) reicht einen halben Tag, dafür lieber etwas mehr Zeit in Albany und Umgebung verbringen.
Hyden befindet sich '' in the middle of nowhere''. Den Wave Rock hat man in einer Stunde gesehen.
Gruss VIC
VIC
Insider
Insider
 
Beiträge: 53
Registriert: 05.04.2002
Wohnort: Riehen, Schweiz

Re: Das erste Mal Australien

Beitragvon Pouakai am Fr 20. Apr 2018, 19:25

VIC hat geschrieben: Den Wave Rock hat man in einer Stunde gesehen.
Gruss VIC

Stimmt, aber dann hat man eben nicht alles gesehen. Man kann nämlich noch oben den Rundwanderweg laufen, man kann noch rüber zu Hypo's Yawn laufen und sogar einen anderen Weg zurück. Man könnte gegenüber noch in den Wave Rock Wildlife Park gehen ( muss man aber nicht), man kann hinter dem Wildlife-Park um die Seen laufen.
Man kann, aber auch im vollklimatisierten Auto von Parkplatz zu Parkplatz fahren und hoffen das der Weg zu den Sehenswürdigkeiten bloß nicht zu lang ist.
Happiness is not a destination - It's a way of life.
http://www.pouakai.photos
Benutzeravatar
Pouakai
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 615
Registriert: 17.04.2015

Re: Das erste Mal Australien

Beitragvon minnie orb am Sa 21. Apr 2018, 03:18

Ein Tag in Albany ist viel zu wenig, für die Umgebung sowieso. Aber das muss jeder Urlauber für sich selber entscheiden. Viele sagen ja, der weite Weg zum Wave Rock lohne sich nicht, da bin ich auch anderer Meinung. Der Weg zu Hypo's Yawn hat auch was.
minnie orb
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 491
Registriert: 24.11.2003

Nächste

Zurück zu Das schwarze Brett

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste