Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Campervan fragen

Australien Forum mit Tipps für die Reiseplanung und den Reisealltag - Sehenswürdigkeiten, besondere Reiseinteressen, Ureinwohnern begegnen, Zoll, Zahlungsmittel, Technik

Re: Campervan fragen

Beitragvon h_aus_h am Do 7. Jun 2018, 09:14

losgehts hat geschrieben:- Das Fahrzeug hat ja GPS. Kein Problem für mich. Hatte da schon mal jemand (wirklich!) zu Unrecht Ärger wegen nicht erlaubter Strecken? Und hat das System das dann auch sofort gemeldet?


http://res.cloudinary.com/thl/image/upl ... t-1819.pdf
Punkt 17.3 der Mietbedingungen regelt, welche Strecken befahren/nicht befahren werden dürfen. Gemäß Punkt 17.3A kann das Befahren von nicht erlaubten Regionen/Strecken die Abbuchung einer Gebühr von AUD 300 nach sich ziehen. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass Britz grundlos davon Gebrauch macht - das dürfte vermutlich recht schnell den negativen Ruf nach sich ziehen!?!
Die kann man übrigens auch aufgebrummt bekommen, wenn man zu schnell unterwegs ist, siehe 29.2! ;)
h_aus_h
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.06.2018

Re: Campervan fragen

Beitragvon losgehts am Mi 4. Jul 2018, 20:58

So, bin gerade zurück (flenn...) und will für die NAchwelt mal schnell meine eigenen Fragen beantworten:
- Ich habe das "All Inclusive"-Paket ohne Kaution gebucht. Es wird ein Kreditkartenabzug gemacht. Keiner konnte mir jetzt aber sagen, wie das praktisch ist: Muß ich etwa einen Blanko-Kreditkartenabzug unterschreiben? Das wäre ja schlimmer als eine feste Summe da theoretisch unbegrenzt!
=> Es werden nur die Kreditkartendaten eingelesen und nichts unterschrieben.

- Ist auch ein Rückgabeprotokoll dort üblich? Ich hatte vor vielen Jahren mal einen Mietwagen in Spanien und es hieß "EDV kaputt, dann kein Protokoll möglich". Plump, weiß ich heute auch. Hatte Glück.
=> Gab keins. Auf Nachfrage dann hätte ich ca. 45 Minuten warten müssen, bis der Wagen auch durch die Werkstatt war und gecheckt wurde. Ich hatte die Zeit, aber man hatte mir trotzdem gleich das für später vereinbarte Taxi gerufen. "So sorry...". Sollte mir dann zugemailt werden. Kam nix...
Will man also partout nicht. Und die sagten immer wieder, daß das wegen der "Rundumversicherung" auch egal sei; die würden ja im Zweifelsfall alles zahlen.

- Innen Reinigen vor Rückgabe, klar. Aber wie "gut" muß der Wagen außen aussehen? Muß ich vorher durch die Waschstraße, ist es (fast) egal oder gar vom Mitarbeiter abhängig?
=> Innen mit dem Besen durch, Außen gar nichts machen. Bei Übernahme gefragt. Da sah das Auto auch so aus, andere gaben es sehr viel schlimmer ab. Meins war deutlich sauberer als bei der Übernahme...

- Das Fahrzeug hat ja GPS. Kein Problem für mich. Hatte da schon mal jemand (wirklich!) zu Unrecht Ärger wegen nicht erlaubter Strecken? Und hat das System das dann auch sofort gemeldet?
=> Keine Probleme. Das System soll mehrfach warnen, bevor wirklich etwas "passiert". Sowohl speed als auch track. Und das öfter mal falsche Infos gesendet werden. Das System loggt dann aber die GPS-Koordinaten mit und es würde diskutiert werden (natürlich nur bei track).

- Postbank-EC-Karten mit V Pay sind nutzlos. Toll. Habe aber noch VISA und Maestro von Ing-Diba, sollte reichen. Hier liest man aber "Bargeld nur mit Kreditkarte abheben", dort genau das Gegenteil. Die deutschen Gebühren sind klar, aber was nimmt ein üblicher ATM-Betreiber noch für sich obendrauf?
=> Habe einmalig 500 AUD abgehoben, hat 3 AUD zusätzlich für den Automatenbetreiber gekostet (mußte vorher bestätigt werden).

Erstmal "entjetlaggen"...
losgehts
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 5
Registriert: 29.05.2018

Re: Campervan fragen

Beitragvon Followme am Do 5. Jul 2018, 13:46

na Hauptsache der Urlaub war schön, du warst recht kurz unterwegs, oder?

War das ein Britz- Camper? Bin gerade zu faul mir den Thread nochmal durchzulesen :?

Ist ja dann eigentlich alles so gekommen wie es aus meiner Erinnerung dir bereits prophezeit wude :D
You only live once. But if you do it right, once is enough
Followme
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 718
Registriert: 15.04.2015

Re: Campervan fragen

Beitragvon losgehts am Do 5. Jul 2018, 21:14

Oh ja, und wie schön!

Britz; korrekt.

Nun bin ich zu faul nachzulesen, was du glaubst prophezeist zu haben :-)

War alles super, hat aber auch wieder eine Stange Geld gekostet. Andererseits: Ich hatte wieder oft das Vergnügen, die "geführten Affen" zu bestaunen: Sie kommen in Bussen von ca. 8-60 Plätzen und haben tagsüber meistens so eine Stunde Aufenthalt. Da kriegen sie upper pools und andere highlights natürlich nie persönlich zu sehen. 2 Stunden hin und 2 Stunden zurück gehen da halt nicht. Und auf den camp grounds kommen sie um 8 und verschwinden um 6. Toll. So einen Urlaub konnte ich mir nicht leisten; meiner war viel billiger!!!!!!!!
losgehts
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 5
Registriert: 29.05.2018

Re: Campervan fragen

Beitragvon Followme am Fr 6. Jul 2018, 14:39

losgehts hat geschrieben:Oh ja, und wie schön!

Britz; korrekt.

Nun bin ich zu faul nachzulesen, was du glaubst prophezeist zu haben :-)

War alles super, hat aber auch wieder eine Stange Geld gekostet. Andererseits: Ich hatte wieder oft das Vergnügen, die "geführten Affen" zu bestaunen: Sie kommen in Bussen von ca. 8-60 Plätzen und haben tagsüber meistens so eine Stunde Aufenthalt. Da kriegen sie upper pools und andere highlights natürlich nie persönlich zu sehen. 2 Stunden hin und 2 Stunden zurück gehen da halt nicht. Und auf den camp grounds kommen sie um 8 und verschwinden um 6. Toll. So einen Urlaub konnte ich mir nicht leisten; meiner war viel billiger!!!!!!!!



na ja, aus der Erinnerung war die Prophezeiung vor der Reise von uns:

-Kreditkarte wird durchgezogen

-Rückgabeprotokoll gibt es nicht

-Innenreinigung reicht mit dem Besen

-fast alle ATM nehmen 3 AUD


was mir persönlich neu war, ist deine Info, dass es bei Geschwindigkeitsübertretungen und verbotenen Strecken eine Warnung gibt. Das ist tatsächlich eine interesannte
Aussage. Hast du diese Info von Britz?
You only live once. But if you do it right, once is enough
Followme
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 718
Registriert: 15.04.2015

Re: Campervan fragen

Beitragvon losgehts am So 22. Jul 2018, 15:25

Ja, von der Station. Was das in Echt wert ist, weiss ich natürlich auch nicht. Ich konnte auch keinen anderen fragen. Die Holländerin wusste aber auch nicht so viel, da sie relativ neu war. Ihr Englisch war nur ca. 20 mal besser als meins!
losgehts
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 5
Registriert: 29.05.2018

Vorherige

Zurück zu Das schwarze Brett

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste