Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Auslandszeit à la McLeods / Cattle Ranch gesucht

Australien Forum mit Tipps für die Reiseplanung und den Reisealltag - Sehenswürdigkeiten, besondere Reiseinteressen, Ureinwohnern begegnen, Zoll, Zahlungsmittel, Technik

Re: Auslandszeit à la McLeods / Cattle Ranch gesucht

Beitragvon Bells95 am So 3. Jun 2018, 09:49

Hey Leute,
da treibt man sich nur ein kleines Wochenende auf diversen anderen Foren rum und bekommt kaum mit, was hier abgeht.
Ich danke euch vielmals für eure ganzen Tipps!
Hab jetzt alle empfohlenen Links mal als neue Tabs geöffnet.
Richtig, ich möchte als Jillaroo arbeiten.
Und btw "Bells" kommt eigentlich nur als Abkürzung eines Spitznamens den ich bei den Pfadfindern hatte... :D
Liebe Grüße an euch und ich durchforste mal eure kommentierten Links!
Bells95
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 2
Registriert: 31.05.2018

Re: Auslandszeit à la McLeods / Cattle Ranch gesucht

Beitragvon WestSkills WA am So 3. Jun 2018, 13:04

Wird doch langsam, aber stehtig, was J

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1519
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Auslandszeit à la McLeods / Cattle Ranch gesucht

Beitragvon Rusty am Mo 4. Jun 2018, 15:14

Hi Bells 95,

Hier findest Du noch mehr info über Pferdejobs.

Die Horse racing industrie,spielt hier eine grosse Rolle und sucht ja ständig Mitarbeiter,da derartige Jobs jg.Australier nicht machen wollen.In Deutschland geht die Reitausbildung durch Schulen,da erlernt man so alles was dazu gehört.
Z.B. dass Pferde mehr Aufwand erfordern als nur reiten.Hier denken da manche,man erlernt das Reiten,genauso wie das Autofahren,auf einer lockeren bescheideneren Basis.Trotzdem geht es dort oft um viel Geld.Der Melbourne Cup wurde vor ein paar Jhr. erstmals von einer jg. Frau gewonnen.Michele Payne as far as I remember.
Wenn ein Job gesucht wird,ist man immer in einer besseren oder guten Position und wenn man nach ein,zwei Jahren noch drin ist,dann geht es meist aufwärts und das manchmal steil.

D.h. die grossen Rennställe haben Schwierigkeiten Personal zu bekommen,Leute die wissen um den Umgang mit Pferden und auch das nötige Verständniss, dass,das früh beginnt und zuverlässig sein muss.

Wieder mal so eine Nischengelegenheit,mit dt.Ausbildung und allem weiteren was dazu gehört,hier in Australien dann Karriere zu machen und auch den hiesigen Lebensstandard zu haben.
Mancher Teilnehmer hier weiss von was ich rede und auch nicht jeder hier verfolgt nur und ausschliesslich Urlaubsziele.

Servus

Rusty

https://www.backpackerjobboard.com.au › farm work
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2647
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Vorherige

Zurück zu Das schwarze Brett

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste


cron