Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Electrical vehicle sharing in Australia

Australien Forum mit Tipps für die Reiseplanung und den Reisealltag - Sehenswürdigkeiten, besondere Reiseinteressen, Ureinwohnern begegnen, Zoll, Zahlungsmittel, Technik

Electrical vehicle sharing in Australia

Beitragvon gitc am Do 30. Aug 2018, 13:29

Hallo,

wer kennt Sie nicht die beliebten Anbieter in Europa, die elektrische Fahrzeuge (Autos und Roller) meist auf 'free floating' Basis im Stadtgebiet anbieten.

In Australien gibt es das leider nicht, oder habe ich etwas uebersehen?

Ich moechte gerne Eure Meinung hoeren und habe eine kleine Umfrage erstellt. Survey Monkey sagt im Durchschnitt benoetigt man sechs Minuten um die Umfrage zu beendigen.

Vielen Dank dass Ihr Eure Meinung teilt. Denn Umweltschutz geht jeden etwas an!
Ergebnisse der Umfrage wird hier zu diesem Beitrag zur Verfuegung gestellt. Wenn Ihr Eure email in der Umfrage eintragen wollt (ist nicht zwingend), bekommt Ihr die Umfrageergebnisse auch per email zugeschickt.

Zur Umfrage gelangt Ihr hier: https://www.surveymonkey.com/r/V9ZXRL3

Vielen herzlichen Dank! :)
Zuletzt geändert von gitc am Fr 31. Aug 2018, 23:34, insgesamt 1-mal geändert.
gitc
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 2
Registriert: 30.08.2018

Re: Electrical vehicle sharing in Australia

Beitragvon WestSkills WA am Fr 31. Aug 2018, 13:21

In Australien gibt es das leider nicht, oder habe ich etwas uebersehen?

Ja: https://mapcollection.files.wordpress.c ... arison.jpg

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1519
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Electrical vehicle sharing in Australia

Beitragvon gitc am Fr 31. Aug 2018, 23:40

WestSkills WA hat geschrieben:In Australien gibt es das leider nicht, oder habe ich etwas uebersehen?

Ja: https://mapcollection.files.wordpress.c ... arison.jpg

Cheers


Hallo WestSkills WA.

Vielen Dank fuer Deinen netten Hinweis. Die von Dir uebermittelte Karte und die Entfernungen in Australien sind bekannt. Die Umfrage geht um electric vehicle sharing im Stadtgebiet. Das habe ich jetzt auch in meinem Einleitungstext ergaenzt.

Vor allem das 'free floating' sharing, hier geht es oft nur um kurze Entfernungen. Einfach um in der Stadt von Punkt A nach Punkt B zu gelangen. Buchungen fuer eine solche Fahrzeugmiete gehen ueber ein Smartphone. Man schaut welches Fahrzeug in der Naehe zur Verfuegung steht, reserviert es kostenlos fuer 15 Minuten, faehrt damit zum Ziel und beendet die Miete. Das Fahrzeug steht fuer den naechsten Benutzer bereit zur Miete.

Ein schoenes Wochenende!
gitc
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 2
Registriert: 30.08.2018

Re: Electrical vehicle sharing in Australia

Beitragvon theodor am Sa 1. Sep 2018, 00:15

Habe mich an der Umfrage versucht, aber den Sinn der Zahlenfelder nicht ganz verstanden (z.B. In welcher Stadt haettest Du gerne elektrische Fahrzeuge, Perth 1-10 + n/a). Aber ich bin mir auch nicht sicher ob dieses Forum noch eine nennenswerte Nutzerbasis. Es gibt ein paar Die-hards hier (s.o.) und immer mal wieder auf ein Tourist, aber so richtig viel los ist hier nicht. Ich wuerde vielleicht eher ueber Meetups versuchen Menschen zu erreichen.

Ich kenne Deinen Hintergrund nicht, aber australische Staedte unterscheiden sich ziemlich grundlegend von deutschen. Zumindest Sydney ist nahezu komplett auf motorisierten Individualverkehr ausgelegt, Fahrradwege sind extrem wenig vorhanden. Es gibt auch kaum Anreiz _nicht_ mit dem Auto in die Stadt zu fahren (zb Steuerverguenstigungen), stattdessen sind die limitierende Faktoren die ohnehin schon verstopften Strassen und die chaotische Parkplatzsituation.

Will sagen - das Problem ist die ungeeignete Infrastruktur, nicht das mangelnde Angebot. Bin mir ziemlich sicher dass es fuer 98% der Menschen, die taeglich in die Innenstadt fahren, ein unglaublich abwegiger Gedanke waere sich mit einem Elektrorad fortzubewegen. Leider ist das Denken in den Koepfen nicht so weit wie in Deutschland. Grosse Autos sind super, und Fahrraeder sind Sportgeraete, die man am besten in einem Nationalpark benutzt. Ein Umdenken findet wenn ueberhaupt dann nur sehr langsam statt. Am ehesten noch durch europaeische Expats die ihre Gewohnheiten mit nach Australien bringen :-)

BTW, bin mir ja nicht sicher ober elektrischer Individualverkehr zwingend besser fuer die Umwelt ist als z.B. OePNV - der Strom wird hier nahezu komplett aus fossilen Brennstoffen gewonnen.
theodor
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 154
Registriert: 26.04.2013
Wohnort: Sydney

Re: Electrical vehicle sharing in Australia

Beitragvon WestSkills WA am Sa 1. Sep 2018, 06:36

Euch allen auch ein schoenes Wochenende J

Mein dezenter Hinweis auf die Infrastruktur die noetig waere um AUS abzudecken wurde verstanden. Bezogen ausschliesslich auf die Ballungszentren waere es theoretisch durchfuehrbar. Und da wir damit schon bei Theo sind. Ich schliesse mich, auch als 'Die Hard', seiner Meinung bezueglich der Infrastruktur, hiesiger Mentalitaet und Emission Reduction (Fossile Brennstoffe) vollkommen an.

Jede Fraktion scheint sich den Carbon Footprint gemaess dem erwuenschten Resultat schoenzurechnen.

Ein paar Beispiele:

https://www.scientificamerican.com/arti ... ily-clean/
https://www.popularmechanics.com/cars/h ... fake-news/
https://www.quora.com/How-much-energy-i ... ectric-car

Ohne Quellenangabe, nur aus dem Gedaechtnis: Mit dem Fuel Equivalent an Energie, die benoetigt wird um eine Tesla Battery zu fertigen, koennte man mit einen 4WD ca. 75,000 km weit fahren.

Generell - Car sharing ist eine wundervolle, sehr sinnvolle Idee, egal ob mit battery or fuel powered vehicles - in a perfect world. Ich habe starke Zweifel daran, dieses wurde hier in Perth, durchfuehrbar sein.

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1519
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth


Zurück zu Das schwarze Brett

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste