Seite 1 von 1

Schlangen in Oz

BeitragVerfasst: Fr 31. Jan 2020, 17:43
von Rusty
Die gibt er hier natürlich und fast überall.

Eine der größten Sorgen der Touristen und fast immer, unbegruendet : www.wa-snakes.com.au

Die Schlangen lebten schon schon immer hier, wir nicht. Aber was soll's.

Fuer den Osten , denn dort ist es eh am allerbesten, mag googeln helfen.

Servus

Rusty

Re: Schlangen in Oz

BeitragVerfasst: Sa 1. Feb 2020, 11:53
von serenity
Mindestens genauso groß ist die Sorge vor giftigen Spinnen! Und nach den Bränden und dem Regen der letzten Wochen scheint sich im Osten, vor allem um Sydney herum, die hochgiftige Trichterspinne explosiv zu vermehren - sieh Artikel im Guardian und auf CNN.

Re: Schlangen in Oz

BeitragVerfasst: So 2. Feb 2020, 07:39
von WestSkills WA
Hi Serenity,

Bange machen gilt nicht :D

Die Schuhe vor dem Anziehen ausklopfen, ohne Lederhandschuhe nicht in dunkle Ecken fassen, die ueblichen Vorsichtsmassnahmen eben und alles ist gut. Funnel Web Spiders leben auf dem Boden. Sie koennen 'glatte' Oberflaechen, so wie Dein Bett (lackiert), nicht hinaufklettern. Kannst auch Deine Huntsman verwoehnen, die liebt und jagt Funnel Webs. Interessant ist, Funnel Webs koennen tauchen, kommen aber aus einem gefliessten Pool nicht mehr raus. Da wurde vor einiger Zeit ein Maedel beim Baden in ihrem Pool in Sydney gebissen.

Cheers

Re: Schlangen in Oz

BeitragVerfasst: So 2. Feb 2020, 11:16
von serenity
Oh je - ich hab meine Lederhandschuhe vergessen ;-)

Nee - zum Glück sind wir gerade im Westen unterwegs, heute in Esperance angekommen - da gibt's die Viecher zum Glück nicht! Mädels haben ja generell vor allem, was mehr als 4 Beine hat, erheblich mehr Angst als vor allen anderen Tieren ...

Wir haben den Osten zumindest teilweise gecancelt und sind jetzt 4 Wochen in WA unterwegs - zum 4. Mal und es können gerne noch einige Male werden! Ist einfach toll hier ...

In 10 Tagen geht's dann nach Tassie!

Re: Schlangen in Oz

BeitragVerfasst: So 2. Feb 2020, 12:16
von WestSkills WA
serenity hat geschrieben:Oh je - ich hab meine Lederhandschuhe vergessen ;-)

Nee - zum Glück sind wir gerade im Westen unterwegs, heute in Esperance angekommen - da gibt's die Viecher zum Glück nicht! Mädels haben ja generell vor allem, was mehr als 4 Beine hat, erheblich mehr Angst als vor allen anderen Tieren ...

Wir haben den Osten zumindest teilweise gecancelt und sind jetzt 4 Wochen in WA unterwegs - zum 4. Mal und es können gerne noch einige Male werden! Ist einfach toll hier ...

In 10 Tagen geht's dann nach Tassie!


Esperance ist doch schonmal schoen fuer Euch. Gratuliere, gute Wahl. Es geht nicht um Madeln oder Buam, viele Deutsche, auch die 'Geschlechtsneutralen', haben vor allem mit mehr als 4 Beinen oder mit gar keinen Beinen erstmal Angst. Ich musste mich auch erstmal an unsere 'Viechers' gewoehnen und belaechle meine 'Baby Steps' in Australia mittlerweile selbst. Und 'Yep', WA ist einfach die schoenere Haelfte unseres Kontinents. Congrats J

Viel Spass auf Tassie J

Cheers

Re: Schlangen in Oz

BeitragVerfasst: So 2. Feb 2020, 16:35
von Rusty
Hi Serenity,

Nun Esperance ruft bei mir gar viele Erinnerungen wach. Temperaturstürze von 20 Grad innerhalb kurzer Zeit, Cape le Grand und lucky Bay, pink lake und Dr. Fenning im dortigen Hospital und das vor vielen Jahren, werden da wiederbelebt. He rearranged may broken clavicle (collar bone.

Auch Max, unser Dackel, is an Esperance boy.

Danke dafür, good luck and a good time in tassie.

Servus

Rusty

Re: Schlangen in Oz

BeitragVerfasst: Mo 3. Feb 2020, 11:22
von serenity
Esperance zeigt sich zur Zeit von seiner schönsten Seite - viel Sonne, leichter Wind - einfach schööööön! Nachdem wir 2017 von Albany aus nicht weiter gekommen sind, weil wegen diverser Unwetter sämtliche Straßen ab Ravensthorpe gesperrt waren, sind wir jetzt froh, dass wir es nochmal her geschafft haben!

Die Uferpromenade ist jetzt fertig, ist richtig schick geworden. Heute nur der Great Ocean Drive - da kommt man ja kaum vorwärts, weil ein Beach schöner ist als der nächste und man überall zumindest mal lang laufen muss und die Füße nass machen. Morgen dann Cape le Grand, Lucky Bay usw.

Und ja - WA ist definitiv wunderschön, ich mag ja auch Albany und Umgebung so sehr, dass wir dort gerade schon zum 3. Mal waren! Und als wir kürzlich in Busselton waren, hab ich zwar den dicken Turm vermisst, aber immerhin ist die Ecke um den Pier jetzt recht schön geworden!

Ihr seid echt zu beneiden, dass ihr hier leben dürft - aber wir auch, dass wir hierher reisen können/dürfen :D !!!