Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Dt. Dampfer darf nicht anlegen

Australien Forum mit Tipps für die Reiseplanung und den Reisealltag - Sehenswürdigkeiten, besondere Reiseinteressen, Ureinwohnern begegnen, Zoll, Zahlungsmittel, Technik

Re: Dt. Dampfer darf nicht anlegen

Beitragvon WestSkills WA am Fr 1. Mai 2020, 10:31

Yep Cradle, lassen wir es einfach. Du hast absolut keine Ahnung, was hier abgeht. Auf Deinen persoenlich gemeinten Vorspann gehe ich auch nicht ein.

Den erfragten link zur kostenlosen medizinischen Versorgung der Artania Patienten kann ich Dir leider nicht geben. Niemand schreibt einen Artikel darueber, dass wir unserer Pflicht nachkommen, kranke Menschen medizinisch zu versorgen. Sind alles 'public claims', wird also vom Aussie Steuerzahler finanziert.

Wir haben noch 23 aktive Covid19 Infektionen in WA. Wir machten etwas richtig.

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1980
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Dt. Dampfer darf nicht anlegen

Beitragvon Cradle am Fr 1. Mai 2020, 12:25

WestSkills WA hat geschrieben:Yep Cradle, lassen wir es einfach. Du hast absolut keine Ahnung, was hier abgeht. Auf Deinen persoenlich gemeinten Vorspann gehe ich auch nicht ein.

Den erfragten link zur kostenlosen medizinischen Versorgung der Artania Patienten kann ich Dir leider nicht geben. Niemand schreibt einen Artikel darueber, dass wir unserer Pflicht nachkommen, kranke Menschen medizinisch zu versorgen. Sind alles 'public claims', wird also vom Aussie Steuerzahler finanziert.

Wir haben noch 23 aktive Covid19 Infektionen in WA. Wir machten etwas richtig.

Cheers


Schmunzel, wenn Sie den Link nicht angeben können, dass alle kranken Menschen, auch Ausländer, kostenlos in Australien medizinisch versorgt werden, dann ist das nicht glaubhaft, da dann das Verhalten des WA Premier auch australischem Recht widerspräche. Ich lasse mich von Ihnen gern mit Fakten belehren, aber nicht mit Lügen abspeisen.
Cradle
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 210
Registriert: 08.12.2011

Re: Dt. Dampfer darf nicht anlegen

Beitragvon Cradle am Fr 1. Mai 2020, 12:55

Danke, Followme, für Ihre Richtigstellungen. Eine kleine Korrektur, die Artania hat am 13. gar nicht mehr Sydney verlassen, sondern blieb bis zum 18. in Sydney, weil die Organisation der Rückflüge von Sydney nach Ffm. für die 200 Rückkehrwilligen durch den Veranstalter nicht ganz einfach war. Zu dem Zeitpunkt konnte der Veranstalter rechtlich noch keinen Rückflug anordnen, sondern nur auf freiwilliger Basis vermitteln (EU-Reiserecht). Das Schiff war von Singapur bis Sydney coronafrei über Darwin, Cairns, Arlie Beach und Brisbane unterwegs, deshalb haben sich Paxe wohl erst in Sydney angesteckt.
Weiterhin hat der WA Premier kostbare Zeit vertrödelt, weil er die Artania zuerst in Freo nicht hineinließ, dann die Verhandlungen über den Rückflug nur erschwerte. Einen Rückflug der Besatzungsmitglieder aus Indonesien und den Philippinen hat er verhindert. Deshalb musste jetzt die Artania zuerst einmal nach Jakarta und Manila, ehe sie die Rückfahrt über Singapur und Suez antritt.
Cradle
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 210
Registriert: 08.12.2011

Re: Dt. Dampfer darf nicht anlegen

Beitragvon WestSkills WA am Fr 1. Mai 2020, 14:03

Cradle hat geschrieben:Schmunzel, wenn Sie den Link nicht angeben können, dass alle kranken Menschen, auch Ausländer, kostenlos in Australien medizinisch versorgt werden, dann ist das nicht glaubhaft, da dann das Verhalten des WA Premier auch australischem Recht widerspräche. Ich lasse mich von Ihnen gern mit Fakten belehren, aber nicht mit Lügen abspeisen.


Schoen formuliert Cradle.

Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1980
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Dt. Dampfer darf nicht anlegen

Beitragvon WestSkills WA am Fr 1. Mai 2020, 14:21

Cradle hat geschrieben:Danke, Followme, für Ihre Richtigstellungen. Eine kleine Korrektur, die Artania hat am 13. gar nicht mehr Sydney verlassen, sondern blieb bis zum 18. in Sydney, weil die Organisation der Rückflüge von Sydney nach Ffm. für die 200 Rückkehrwilligen durch den Veranstalter nicht ganz einfach war. Zu dem Zeitpunkt konnte der Veranstalter rechtlich noch keinen Rückflug anordnen, sondern nur auf freiwilliger Basis vermitteln (EU-Reiserecht). Das Schiff war von Singapur bis Sydney coronafrei über Darwin, Cairns, Arlie Beach und Brisbane unterwegs, deshalb haben sich Paxe wohl erst in Sydney angesteckt.
Weiterhin hat der WA Premier kostbare Zeit vertrödelt, weil er die Artania zuerst in Freo nicht hineinließ, dann die Verhandlungen über den Rückflug nur erschwerte. Einen Rückflug der Besatzungsmitglieder aus Indonesien und den Philippinen hat er verhindert. Deshalb musste jetzt die Artania zuerst einmal nach Jakarta und Manila, ehe sie die Rückfahrt über Singapur und Suez antritt.


Cradle, versuch es mal mit Fakten, anstatt diesen Bloedsinn zu verbreiten. Wir machten einen verdammt guten Job hier in WA.
Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1980
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Dt. Dampfer darf nicht anlegen

Beitragvon Cradle am Fr 1. Mai 2020, 16:44

WestSkills WA hat geschrieben:Cradle, versuch es mal mit Fakten, anstatt diesen Bloedsinn zu verbreiten. Wir machten einen verdammt guten Job hier in WA.
Cheers

Das empfehle ich Ihnen, ich bringe nur Fakten, KEINE fakes wie Sie. Sie bleiben immer noch den Link schuldig, dass das Gesundheitswesen in Australien für Ausländer gratis sei. Und dass die Busse zum Flughafen gratis wären.
Cradle
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 210
Registriert: 08.12.2011

Re: Dt. Dampfer darf nicht anlegen

Beitragvon minnie orb am Fr 1. Mai 2020, 18:58

Bitte schön, hier ist der link!
He said they were undergoing tests for COVID-19 and any infected passengers would be transferred to secure wings at Bethesda and Hollywood private hospitals in Perth, paid for by the Federal Government.
https://www.abc.net.au/news/2020-03-28/ ... s/12099372
„Das Problem mit dummen Menschen ist, dass sie oft zu dumm sind, selbst zu erkennen, dass sie dumm sind“. (John Cleese)
minnie orb
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 520
Registriert: 24.11.2003

Re: Dt. Dampfer darf nicht anlegen

Beitragvon Cradle am Fr 1. Mai 2020, 19:46

But Australian Medical Association president Andrew Miller said he did not understand why the infected passengers would not be sent to public hospitals.
"It's unclear to us the wisdom of putting them in private hospitals, which have not had any great time to prepare — even less time than the public hospitals," he said. "In our view this looks a lot like a political decision rather than a health decision."
Dr Miller said public hospitals were far more advanced in dealing with coronavirus patients.

Na ja, aber der LINK beweist nur, dass Vorkasse vom Federal Government für die Aufnahme geleistet wurde, nicht aber die Endrechnung der dt. Bundesregierung nicht präsentiert wird. Das WA Government hat also nichts dabei geleistet, nur Verblüffung bei Medical President Arthur Miller ausgelöst.

Bitte lest doch genauer die Berichte.
Cradle
Topnutzer
Topnutzer
 
Beiträge: 210
Registriert: 08.12.2011

Re: Dt. Dampfer darf nicht anlegen

Beitragvon ELL2829 am Fr 1. Mai 2020, 23:06

@ Frieda, Ernst und H.... :
Lasst es, er weiß es besser. Was stört es den Mond, wenn ihn der Mops anbellt.
Zuletzt geändert von ELL2829 am Sa 2. Mai 2020, 12:59, insgesamt 1-mal geändert.
nach Australien ist vor Australien
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1307
Registriert: 16.01.2011

Re: Dt. Dampfer darf nicht anlegen

Beitragvon minnie orb am Sa 2. Mai 2020, 04:27

Keine Ahnung, was dieser cradle hier eigentlich will?
Seine Aussagen sind nicht nachzuvollziehen.

Ich musste erstmal ne ganze Wile googlen um herauszufinden, wer dieser "Medical President Arthur Miller" sein soll? Arthur Miller war doch Schauspieler??????
wer schon bei Namen und Titeln so schlampig recherchiert, den kann man wirklich nicht ernst nehmen.
Der Mensch heißt Andrew Miller und ist "President of the Australian Medical Association WA" Letztendlich hat der keinen Einfluss drauf was wer bezahlt. Das machen Politiker.
„Das Problem mit dummen Menschen ist, dass sie oft zu dumm sind, selbst zu erkennen, dass sie dumm sind“. (John Cleese)
minnie orb
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 520
Registriert: 24.11.2003

VorherigeNächste

Zurück zu Das schwarze Brett

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jackCap und 9 Gäste