Seite 1 von 3

Fortsetzung des Kreuzfahrtschiff Dramas

BeitragVerfasst: Mo 25. Mai 2020, 16:27
von Rusty
Habe ich mir heute abend, 45 min lang angesehen.

Wie halt fast immer auf dieser Welt, manche Entscheidungen werden aus der Gier nach Geld getroffen.

Näheres und fuer die, die interessiert und die finden dann auch die Zeit dafuer, hier:

https://www.abc.net.au/news/2020-05-25/ ... n/12266884

Re: Fortsetzung des Kreuzfahrtschiff Dramas

BeitragVerfasst: Di 26. Mai 2020, 19:17
von Rusty
Wo bleibt denn der maritime specialist Cradle wohl, zu dem Beitrag ?
Hoffentlich ist er, noch immer gut drauf und er weiss ja in der Schifferei mehr als manche von uns.

Last uns alle hier, dieses Forum, respektvoll, interessant und informativ am Leben erhalten.

Die und wir, haben das alle sicher verdient.


Servus

Rusty

Re: Fortsetzung des Kreuzfahrtschiff Dramas

BeitragVerfasst: Mi 27. Mai 2020, 10:33
von WestSkills WA
Diesmal ist es kein Cruiser,

Hier habe sie mal wieder so wirklich Mist gebaut. Ein Sheep export ship mit 'bisher' 6 COVID19 Infektionen, die inzwischen in Perth, in Hotels, in Quarantine sind. Und fuer Cradle, meinem speziellen Freund - kostenfrei.

https://www.perthnow.com.au/news/corona ... 881559465z

Wird auch wieder ein spassig - Fluege fuer die crew organisieren usw.

Update:

https://www.perthnow.com.au/news/corona ... 881560077z

Cheers

Re: Fortsetzung des Kreuzfahrtschiff Dramas

BeitragVerfasst: Mi 27. Mai 2020, 17:12
von Cradle
"A conciliatory Mark McGowan has admitted he did not have the “full picture” when he blasted the Federal Government yesterday over the handling of a sheep export ship with COVID-19 infected crew members stuck in Fremantle." Es ist sicher tröstlich für ihn zu wissen, dass ihn in WA 2 Deutsche in den Aller.. kriechen. EoD, nichts über Artania, sie verlässt gerade den Suezkanal und hat nun freie Fahrt bis D.

Re: Fortsetzung des Kreuzfahrtschiff Dramas

BeitragVerfasst: Do 28. Mai 2020, 09:41
von WestSkills WA
Cradle hat geschrieben:"A conciliatory Mark McGowan has admitted he did not have the “full picture” when he blasted the Federal Government yesterday over the handling of a sheep export ship with COVID-19 infected crew members stuck in Fremantle." Es ist sicher tröstlich für ihn zu wissen, dass ihn in WA 2 Deutsche in den Aller.. kriechen. EoD, nichts über Artania, sie verlässt gerade den Suezkanal und hat nun freie Fahrt bis D.


Danke Dir herzlichst fuer Deinen wertvollen und konstruktiven Input Cradle. Mark McGowan traf unpopulaere Entscheidungen und diese sehr schnell, aber sie waren efficient. Ist genau das was ich von einem Ex-Soldaten (Navy Officer) erwarte. Er hatte die Eier in der Mining Industry um Ratschlaegen zu ersuchen. Er war sich bewusst, niemand kann jedes Detail, das es zu beachten gibt, kennen. Und auch diese Einstellung respektiere ich. Wir gaben ihm ein substantial briefing und das meiste wurde sofort umgesetzt. Ich nahm mir allerdings auch die Freiheit, seinen Mitarbeitern, die mich anriefen, zu erklaeren, wo sie gerade ganz grossen Mist (z.B. shopping centers) bauen. Er ueberdachte das feedback und traf umgehend weitere und richtige Entscheidungen. Er ist jemand, der weiss, ein Team von Experten denkt besser, als ein einzelner Kopf. Auch wenn er die power haette, alles selbst durchzusetzen. Und auch das unterscheidet ihn von der Masse der Politiker .. er wird nicht wiedergewaehlt werden und auch dessen ist er sich vollkommen bewusst. Aber er zoegerte nicht, das Richtige zu tun. Respect!

Cheers

Re: Fortsetzung des Kreuzfahrtschiff Dramas

BeitragVerfasst: Do 28. Mai 2020, 14:40
von Rusty
Genauso denken gar viele Leute auch in meinem Freundeskreis hier, auch solche die nicht Labourwaehler sind.

Bisher klappte es recht gut, vor allem in Vergleich zu anderen Staaten hier und manchen Ländern auf dieser Welt.

Die Zahlen von Macho Men regierten Ländern, wie UK, Brasilien und US sprechen fuer sich. Ggf. verhält sich aber auch die Bevölkerung solidarischer und dadurch vernünftiger, denn der Pioniergedanke ist hier noch voll am Leben. Mateship, Gleichheit, Charity, Nachbarschaftshilfe sind sicher ausgeprägter als in anderen Laendern. Das hilft auch wenn es wieder mal brennt oder eine Dürre oder eine Flut kommt.

Einer der Gründe, warum man hier recht wohl lebt.

Servus

Rusty

Re: Fortsetzung des Kreuzfahrtschiff Dramas

BeitragVerfasst: Mo 8. Jun 2020, 20:05
von HannesGR
Von ursprünglich 800 nunmehr die letzten 8 (acht) Passagiere der Artania heute (8.6.) in Bremerhaven angekommen:
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... g4942.html

Re: Fortsetzung des Kreuzfahrtschiff Dramas

BeitragVerfasst: Mo 8. Jun 2020, 20:15
von Rusty
Nun da freuen wir uns alle hier in W.A.

Out of side, out of mind.

Servus
Rusty

Re: Fortsetzung des Kreuzfahrtschiff Dramas

BeitragVerfasst: Di 9. Jun 2020, 11:09
von WestSkills WA
Passt doch, keine Einwaende.

Cheers

Re: Fortsetzung des Kreuzfahrtschiff Dramas

BeitragVerfasst: Do 11. Jun 2020, 12:37
von Travelicious
Dann saßen die 3 Monate auf dem Schiff fest?