Seite 1 von 1

Es geht aufwaerts in Vic.

BeitragVerfasst: Sa 22. Aug 2020, 19:13
von Rusty
Nun Covid 19 hat die ganze Welt noch im Griff, aber dank der hiesigen bundesstaatlichen Bestimmungen, konnten wir ähnliches, wie in gar manch anderen Ländern, vermeiden.

Es geht ja in so manchen Macho regierten Ländern, aber nicht nur dort, ziemlich herum und wird kaum besser.

Victoria records second-lowest number of coronavirus cases in five weeks.

Einer der Vorteile, wenn man am Arsch der Welt lebt, man verpasst nicht nur kulturelles, oft anderweitiges und leider oft live.

Aber dank der Technik nachvollziehbar, sondern auch gar manche Ansteckungsgefahr und anders unsinniges.
Hoffe wir erreichen da noch manche Länder nicht vor deren Umkehr und Erwachen,

Plenty of this on the net, all it needs, to press a button and no verbal excuse, to finish any B.S.

Dafür scheint die Sonne hier meist und die Menschen reagieren auch meist so, d.h. sonniger, offener und freundlicher.
Denn fuer jeden schlägt einmal die Stunde.

Wie halt immer, jedem das Seine und uns allem das Beste.

Und hoffentlich ändert sich bald alles wieder und gar manche mögen sich hier und über OZ austauschen und dann kennenlernen, besuchen und befreunden, hier oder dort.

Und wenn es nicht klappt, was wird wohl geschehen

Servus

Rusty

Re: Es geht aufwaerts in Vic.

BeitragVerfasst: Sa 22. Aug 2020, 19:50
von Pouakai
Hier geht es auch aufwärts.....

....mit den Zahlen der Neuinfektionen. Wundert mich aber nicht, die Unvernunft oder Dummheit der Menschen ist echt grenzenlos. War eine Woche im Harz und ca. 75% der Menschen halten sich nicht an die Regeln und der Polizei ist es scheinbar schei* egal.
Naja, was soll's, es trifft sowieso nur die Schwachen, Alten usw...
Ist schließlich auch schon 90 Jahre her wo man fest stellte , dass man in lebenswerte und unlebebenswerte Leben unterscheiden sollte. Man vergisst schnell....


Happiness is not a destination -
It's a way oft life!

Re: Es geht aufwaerts in Vic.

BeitragVerfasst: Mo 7. Sep 2020, 12:20
von Sarah92
https://www.rnd.de/reise/corona-in-aust ... 1599228313

Ich will hier nichts anzweifeln aber ich hatte laufend Kontakt mit einer in Melbourne lebenden deutschen Auswanderin - da stellt sich die Frage, ob man das noch Demokratie nennen kann?
Reisebeschränkungen wichtig und unausweichlich aber was innerstaatlich los ist lässt viel Platz für Kritik.

Aber ich sitze hier nur im fernen Austria, höre und lese von Zeitungen und Personen vor Ort und will mit diesen Post keine Kritik üben. Lediglich einige Zweifel niederschreiben, die ich ohne Frage auch in Europa habe....

LG Sarah