Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Ein Hoch auf die australische Tourismusbranche

Australien Forum mit Tipps für die Reiseplanung und den Reisealltag - Sehenswürdigkeiten, besondere Reiseinteressen, Ureinwohnern begegnen, Zoll, Zahlungsmittel, Technik

Ein Hoch auf die australische Tourismusbranche

Beitragvon kalbarri am Fr 9. Okt 2020, 19:05

moin zusammen,

meine für Mai 2020 gebuchte Reise nach Queensland hatte ich hoffnungsvoll nach dem Einreiseverbot Australiens für Touristen auf November 2020 umgebucht. Jetzt hat mir Singapore Airlines die Suppe versalzen, indem sämtliche Flüge storniert wurden und das Einreiseverbot ohnehin weiter besteht.

Aber ich möchte es nicht versäumen, den von mir gebuchten/stornierten Hotels in Queensland ein großes Lob auszusprechen. Zwar habe ich viele Hotels im Vorfeld über booking.com gebucht, was bei der Umbuchung/Stornierung ja überhaupt keine Probleme bereitet, doch das eine oder andere Hotel hatte ich auch direkt gebucht oder zu einem nicht stornierbaren Sonderpreis.

Angefangen beim King Fisher Bay Resort auf Fraser Island, die sich in regelmäßigen Abständen bei mir gemeldet haben, gilt mein Dank dem Miteinander in der ausgezeichneten Kommunikation (per Email),

Alle direkt gebuchten Hotels haben anstandslos meine letztendliche Stornierung akzeptiert und ich habe in allen Fällen innerhalb von 1 Woche geleistete Zahlungen zurück erhalten. In meinem Bekanntenkreis hat das
großes Erstaunen hervorgerufen. Hatten doch einige beträchtliche Schwierigkeiten, geleistete Anzahlungen für Unterkünfte innerhalb Deutschlands erstattet zu bekommen, respektive der Vermieter weigerte sich, zu zahlen. Dabei kann ich mir gut vorstellen, dass das Übernachtungsgewerbe in Australien genauso stark wenn nicht noch mehr gebeutelt ist wie hier.

Daher nochmals, was ich gerade erlebt habe, ist durchaus nicht selbstverständlich und den Hotels in Queensland gilt mein ganzer Respekt und meine Hochachtung. Sicher wird es in anderen Landesteilen ähnlich sein.

mfg Kalbarri
Benutzeravatar
kalbarri
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 807
Registriert: 20.05.2010

Re: Ein Hoch auf die australische Tourismusbranche

Beitragvon ELL2829 am Fr 9. Okt 2020, 20:09

Danke Konny,

das sind ja mal irgendwie doch gute Nachrichten in dieser nicht ganz einfachen Zeit.

Ich habe meine Reise auf 2022 zurückgestellt, planen tue ich aber weiterhin und das macht ja auch ein wenig Spaß.

Bleib gesund
Peter
nach Australien ist vor Australien
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1364
Registriert: 16.01.2011

Re: Ein Hoch auf die australische Tourismusbranche

Beitragvon fcmfanswr am Di 13. Okt 2020, 12:39

​Australier sollen zum Urlaub „Down Under bleiben“


Australien wird seinen Bürgern voraussichtlich auch 2021 keine Urlaubsreisen ins Ausland erlauben: Wenn kein Corona-Impfstoff auf den Markt komme, seien Trips etwa nach Europa oder in die USA auch im kommenden Jahr für die 25 Millionen Einwohner keine Option, teilte die Regierung mit. Auch Europäer, die von einer Reise auf den Roten Kontinent träumen, müssen ihre Pläne vorläufig auf Eis legen. Für andere Länder, die die Pandemie gut im Griff haben, soll es hingegen bald erste Grenzöffnungen geben – so etwa für Reisende aus dem Nachbarland Neuseeland.



Quelle: bild.de
Unser Reiseblog (Australien, Neuseeland, Alaska, Island, Dubai, Singapur, Schottland, Amerika,...)
http://www.2unterwegs.de
Benutzeravatar
fcmfanswr
Insider
Insider
 
Beiträge: 84
Registriert: 25.11.2016

Re: Ein Hoch auf die australische Tourismusbranche

Beitragvon Älex am Mi 14. Okt 2020, 17:41

Hi Kalbarri,

das ist ja super! Ich habe ähnlich positive Erfahrungen gemacht. Alle Unterkünfte und Touroperator haben mir alles wieder zurückgezahlt. Sogar Qantas hat den vollen Betrag für den gebuchten Inlandsflug erstattet!

Allerdings habe ich nun Probleme mit dem internationalen Flug von Frankfurt über Doha nach Perth mit Qatar Airways. Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben.

Der Flug ist geplant für den 28. Oktober, aber ich kann ja gar nicht einreisen. Qatar behauptet aber, dass der Flug sattfindet und ich bekomme nur mein Geld zurück, wenn der Flug seitens der Airline storniert wird.

Sie bieten mit einen Gutschein an, der aber nur auf mich und meine Mutter, die mitreisen wollte, ausgestellt wird. Das ist Mist, denn ich weiß nicht, ob meine Mutter nochmal mitkommen kann.

Kann mir jemand von Euch helfen?

Vielen Dank vorab! :)

Älex
Älex
Insider
Insider
 
Beiträge: 76
Registriert: 18.03.2016

Re: Ein Hoch auf die australische Tourismusbranche

Beitragvon Rusty am Mi 14. Okt 2020, 18:06

Hi Älex,

keine Ahnung darüber, aber ggf. nimmst Du dir beim nächsten Besuch in Busso etwas mehr Zeit, beim letztem Mal klappte es ja nicht. Leider oder auch nicht.

Gastgeber sind oft sehr Flexibel, aber nicht immer.

Servus
Rusty
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 3267
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Ein Hoch auf die australische Tourismusbranche

Beitragvon Älex am Mi 14. Okt 2020, 20:18

Danke lieber Rusty, das werde ich. Und ich verstehe natürlich auch, wenn es mal nicht passt ;-)
Älex
Insider
Insider
 
Beiträge: 76
Registriert: 18.03.2016

Re: Ein Hoch auf die australische Tourismusbranche

Beitragvon kalbarri am Do 15. Okt 2020, 17:02

moin Alex,
wie schaut es denn mit dem Visum aus? Seit dem 18.03. ist die entsprechende Seite von Homeaffairs doch gesperrt. Qatar darf Dich nicht mal einchecken ohne Visum.
Habe eine Bekannte, die wollte Ende Mai mit Ethiad fliegen, die haben ähnlich argumentiert. Auch die Aussage, dass man zwar ggf. fliegen kann, aber nicht ins Land darf und wie man denn bitte zurückkommen soll, interessierte die nicht. Zum Glück haben die die Flüge dann letztendlich auch gecancelt und sie hat das Geld bekommen.

Meine Flüge, auch Abflug 28.10., aber mit SIA, hätte ich jederzeit coronabedingt stornieren können, so stand es in meinen Unterlagen.

mfg Kalbarri
Benutzeravatar
kalbarri
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 807
Registriert: 20.05.2010

Re: Ein Hoch auf die australische Tourismusbranche

Beitragvon Älex am Fr 16. Okt 2020, 11:40

Hi Kalbarri,

danke für Deine Tipps.

Ich hatte bereits vor Corona gebucht und auch das Visum beantragt und erhalten. Von daher gelten leider keine Corona-Regeln, was aber ja in meiner Situation gar keinen Sinn macht.

Aber lustig, dass Du auch am 28.10. fliegen wolltest ;-)

Viele Grüße,
Älex
Älex
Insider
Insider
 
Beiträge: 76
Registriert: 18.03.2016

Re: Ein Hoch auf die australische Tourismusbranche

Beitragvon ELL2829 am Fr 16. Okt 2020, 17:12

Älex hat geschrieben:
Ich hatte bereits vor Corona gebucht und auch das Visum beantragt und erhalten. Von daher gelten leider keine Corona-Regeln, was aber ja in meiner Situation gar keinen Sinn macht.

Da hat Dich aber einer falsch informiert. Wenn die Leistung nicht erbracht werden kann, bekommst DU das Geld zurück.
Da würde ich an Deiner Stelle nachhaken, zur Not eine Beratung bei der Verbraucherzentrale in Betracht ziehen und dann die Hilfe eines Anwaltes suchen.

Peter
nach Australien ist vor Australien
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1364
Registriert: 16.01.2011


Zurück zu Das schwarze Brett

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste