Seite 1 von 1

Hilfe bei Routenplanung Perth-Darwin

BeitragVerfasst: Do 24. Aug 2017, 18:21
von Gast
Hallo Zusammen

Wir planen gerade unsere zweite Australienreise.Waren 2015 bereits von Cairns nach Sydney mit dem Camper unterwegs.Dieses Mal soll es im April-Mai 7 Wochen mit dem Camper von Perth nach Darwin gehen.

Der grobe Plan:

Von Perth bis Broome der Küste entlang im 2WD. Viel Baden Schnorcheln und Tauchen.

Von Broome nach Darwin im 4WD über die GRR. Hauptsächlich NPs und Natur.

Meine Fragen zum Thema: wie würdet ihr Zeitmässig die 2 Abschnitte einteilen? 4 +3 Wochen oder eher 5+2 Wochen? Ich muss vielleicht dazu Sagen das Wasser ganz klar unser Element ist und wir eher mehr Zeit am Nigaloo Reef verbringen werden als andere...

Wo im Abschnitt Perth Broome lohnt sich ein Abstecher ins Landesinnere für 2-3 Tage als Abwechslung?

Macht unsere Unterteilung in 2WD und 4 WD Sinn? Wir machen dies wegen des erhöhten Komforts...

Vielen Dank für eure Hilfe.

Gruss Patrick

Re: Hilfe bei Routenplanung Perth-Darwin

BeitragVerfasst: Fr 25. Aug 2017, 09:51
von fcmfanswr
Hallo,

man kann das so machen, wie du beschrieben hast.
Für GRR würde ich für euch so 10 Tage planen + min. 3Tage Kakadu (+ min. 3Tage Litchfield).
Für die Strecke Perth bis Broome würde ich nicht weniger als 10 Tage einplanen, aber mehr geht natürlich immer.
Übrigens ist auch die Region südlich von Perth sehr schön, auch zum Schnorcheln und Tauchen - die Gegenden um Rockingham, Bunbury und Margarete River.

Grüße

Re: Hilfe bei Routenplanung Perth-Darwin

BeitragVerfasst: Di 29. Aug 2017, 13:23
von mv
Hallo Patrick,

bei genau einem Abstecher ins Landesinnere zwischen Perth und Broome würde ich die Pilbara wählen (Karijini NP). Die dortigen Schluchten sind wirklich überwältigend schön. Ob es da im Apr/Mai wegen der Wet noch Einschränkungen gibt, weiß ich allerdings nicht. 2WD ist jedenfalls kein Problem.

Michael

Re: Hilfe bei Routenplanung Perth-Darwin

BeitragVerfasst: Di 29. Aug 2017, 18:08
von Gast
Servus Patrik,

wir möchten ab Anfang September 2018 in 6 Wochen von Darwin nach Perth fahren, incl GRR. Also ähnlich wie Du. Ich möchte durchgehend den Apollo Adventurecamper nutzen. Bei Deinem geplanten Fahrzeugwechsel in Broome sehe ich folgende Probleme :

Abgabe und/oder Übernahme in Broome kosten vermutlich einen heftigen Zuschlag beim Preis.

Auf der Strecke Perth - Broome kannst Du mit dem 2 WD keine unsealed Roads fahren, da dürfte Dir einiges entgehen.

Gruß

Sepp

Re: Hilfe bei Routenplanung Perth-Darwin

BeitragVerfasst: Di 29. Aug 2017, 22:06
von Tina + Andreas
Im April, Mai ist die Gibb manchmal noch dicht. Hängt davon ab wie heftig die Wet ausgefallen ist. Öffnet irgendwann zwischen Mitte April und Mitte Mai. Genaues kannst Du erst vor Ort erfragen.

Re: Hilfe bei Routenplanung Perth-Darwin

BeitragVerfasst: Di 29. Aug 2017, 23:57
von Edmund
Nach neun-maligen kreuz- und quer Fahrten durch den Kontinent empfehle ich, sich nicht zeitlich irgendetwas vorschreiben zu lassen. Rechne vom Rückflugdatum zurück, dann weißt du, wieviel Zeit du wann und wo aufwenden kannst. Ach so - bleib einfach dort, wo es dir gut gefällt, etwas länger - zum Abflughafen kannst du dann auch mal 1000 km auf einmal fahren.

Re: Hilfe bei Routenplanung Perth-Darwin

BeitragVerfasst: Mi 30. Aug 2017, 10:26
von Gast
Die Frage ist auch der Zuschlag für die Einwegmiete von und nach Broome wg. dem Fahrzeugwechsel von 2WD auf 4WD. Dieser Zuschlag kann mit einer kompletten 4WD-Miete über den gesamten Zeitraum schon amortisiert werden.