Seite 2 von 3

Re: Heiratsantrag Südwesten

BeitragVerfasst: Sa 9. Feb 2019, 01:48
von minnie orb

Re: Heiratsantrag Südwesten

BeitragVerfasst: Sa 9. Feb 2019, 06:44
von Rusty
Martin,

nachdem fuer dieses recht kurzfristig geplant und doch sehr anspruchsvolle Unterfangen nur noch wenig Zeit bleibt, empfehle ich Dir die Hilfe eines Profis.
Wie immer im Leben, kostet das Geld, aber selbst weniger spektakuläre Dinge kosten das.
Diese Leute können Dir ggf. da noch helfen, fuer uns alle hier klappt das wohl kaum noch.

Marriage Celebrants in Denmark
https://www.marriagecelebrants.org.au/f ... bs=50461...
Find the perfect marriage celebrants and officiants in Denmark. Australia

Die arrangieren sicher auch derartiges und nicht nur Hochzeiten.

Machbar ist gar manches im Leben, aber machmal bleibt es auch eine Schnapsidee.

Servus
Rusty

Re: Heiratsantrag Südwesten

BeitragVerfasst: Sa 9. Feb 2019, 06:50
von minnie orb
Er will einen Heiratsantrag machen und nicht gleich heiraten? Was soll da ein "marriage celebrant" ?

Re: Heiratsantrag Südwesten

BeitragVerfasst: Sa 9. Feb 2019, 06:56
von Rusty
Fuer Geld arrangieren die auch derartige Dinge wie Heiratsantraege, mit Hintergrundmusik, perfektes Timing fuer den Sunset und das Licht fuer den Fotografen usw.

Das war zu unserer Zeit etwas anders, gell.

Aber Du bist ja nahe dran, nach Denmark ist es doch nicht weit, auf geht's.

Re: Heiratsantrag Südwesten

BeitragVerfasst: Sa 9. Feb 2019, 11:58
von WestSkills WA
minnie orb hat geschrieben:Er will einen Heiratsantrag machen und nicht gleich heiraten? Was soll da ein "marriage celebrant" ?


Wer weiss? Du nicht und wir nicht.

... da steckt wirklich 'unconditional love' dahinter. So waren wir alle mal.

All the best guys J

Cheers

Re: Heiratsantrag Südwesten

BeitragVerfasst: Sa 9. Feb 2019, 12:41
von ELL2829
minnie orb hat geschrieben:Er will einen Heiratsantrag machen und nicht gleich heiraten? Was soll da ein "marriage celebrant" ?

Ich verstehe Deinen Einwand nicht. Der kann doch auch einen netten Abend planen. Wichtig ist doch nur, dass es schön ist und anschließemd lange hält.
Du solltest das nicht so negativ sehen.

CU

Re: Heiratsantrag Südwesten

BeitragVerfasst: Sa 9. Feb 2019, 14:51
von minnie orb
https://www.celebrations.org.au/everyon ... lebrant-do
da steht nix, daß die auch events planen oder ähnliches.
Aber nichts ist unmöglich, gell?

Re: Heiratsantrag Südwesten

BeitragVerfasst: Sa 9. Feb 2019, 15:34
von Rusty
Hi minnie orb,

jeder Selbstaendige nimmt ein Geschäft mit, von dem er was versteht und weiss wie's läuft, wie ein derartiges Theater.
Ggf. warst Du das aber nie?
Irgend jemand hat eine fixe Idee, schlecht vorbereitet und unter Zeitdruck, besser geht's nicht.
Seit wann spielten die Brautkosten bei einer Hochzeit, jemals eine Rolle? Es haelt ja fuer ewig und man zahlt es halt ab.
Einige in diesem Forum sind, oder waren das immer, selbsstaendig, andere nicht. Just thinking outside the rails, kann und macht nicht jeder, aber manche doch.

Andere denken anders, aber so soll es sein, gell.

Servus
Rusty



Mit derartigem, Verlobungen, Hochzeiten, Beerdigungen ist schon immer viel Geld zu verdienen

Re: Heiratsantrag Südwesten

BeitragVerfasst: Sa 9. Feb 2019, 23:48
von ELL2829
minnie orb hat geschrieben:https://www.celebrations.org.au/everyone/1944-what-does-a-civil-marriage-celebrant-do
da steht nix, daß die auch events planen oder ähnliches.
Aber nichts ist unmöglich, gell?

Diese Orgnisierer kennen Lokale und können Martin bestimmt helfen, eine für die Gelegenheit passende Örtllichkeit zu finden. Nur sprechenden Menschen kann bekanntlich geholfen werden.
Deshalb nochmal: Wo ist das Problem? Rustys Vorschlag macht dahingehend Sinn.

CU

Re: Heiratsantrag Südwesten

BeitragVerfasst: So 10. Feb 2019, 01:32
von minnie orb
sag ich doch: Nichts ist unmöglich!