Seite 1 von 2

Kleine Rundreise Darwin/NT

BeitragVerfasst: Fr 22. Feb 2019, 19:09
von GerryZ
Hallo Australien-Fans, wir (ein Paar) wollen gegen Ende Mai bis Mitte Juni eine kleine Rundreise durch NT machen.

Geplant ist, nach der Ankunft in Darwin dort ca. 7 Tage zu bleiben (um anzukommen und die Gegend zu erkunden).
Danach dann für ca. 11 Tage die Linie Mary River - Jabiru/Kakadu NP - Katherine - Daly Douglas - Lichfield NP und am letzten Tag dann zurück zum Flug Richtung Europa, zu fahren.

Nun zu den Fragen: Welchen Wagen brauchen wir für um Darwin? Eigentlich ist man ja ganz schnell auf "unseald" Roads. Wollen aber trotzdem für den ersten Teil ein 2 WD nehmen und danach
einen von den teuren 4WD, die auch "unseald" dürfen. Macht das Sinn? Könnt ihr einen Anbieter für einen echten 4WD empfehlen?

Wir überlegen ein Hausboot für zwei Tage auf dem Mary River zu nehmen. Wer hat Erfahrungen damit?

Mir ist klar, dass man in der zur Verfügung stehenden Zeit bestimmt mehr Kilometer "abreissen" kann.
Aber ehrlich: ich fahre beruflich so viel im Jahr, da möchte ich es im Urlaub wirklich ruhiger angehen lassen.

Vielleicht kann uns auch jemand eine wirlich schöne Route empfehlen, die in Richtung unserer Planung geht.
Sind da wirklich komplett offen....

Wir freuen uns auf eure Erfahrungen und Ideen.

Gerry

Re: Kleine Rundreise Darwin/NT

BeitragVerfasst: Sa 23. Feb 2019, 11:34
von ELL2829
Hallo Gerry,
GerryZ hat geschrieben:Geplant ist, nach der Ankunft in Darwin dort ca. 7 Tage zu bleiben (um anzukommen und die Gegend zu erkunden).
Danach dann für ca. 11 Tage die Linie Mary River - Jabiru/Kakadu NP - Katherine - Daly Douglas - Lichfield NP und am letzten Tag dann zurück zum Flug Richtung Europa, zu fahren.

Sieben Tage Darwin sind eigentlich schon etwas zuviel. Kakadu und Litchfield liegen vor der Haustür und werden von den Einheimischen als Tagesausflugsziele genutzt. Für Darwin, Kakadu und Litchfield würde ich etwa 10 Tage veranschlagen. Für Katherine gingen bei mir weitere vier Tage drauf. Am Mary River war ich noch nicht.

GerryZ hat geschrieben:Nun zu den Fragen: Welchen Wagen brauchen wir für um Darwin? Eigentlich ist man ja ganz schnell auf "unseald" Roads. Wollen aber trotzdem für den ersten Teil ein 2 WD nehmen und danach einen von den teuren 4WD, die auch "unseald" dürfen. Macht das Sinn? Könnt ihr einen Anbieter für einen echten 4WD empfehlen?

Grundsätzlich reicht ein 2WD Fahrzeug auch wenn man mit diesem nicht zu allen Zielen kommt. Wollte Ihr campen oder übernachtet Ihr in Motels?
In DU gibt es nur echte 4WD, fast nur. Das andere sind SUVs. Es gibt da mehrere Anbieter, so z.B. THL (mit Britz und Maui), Apollo (sorry Andreas) und TCC (Travel Car Centre). Letztere bestechen durch Ihren deutschsprachigen Service und meiner Meinung guten Service. Angelika hat ihr Büro zwar in Sydney, hilft aber immer weiter.

GerryZ hat geschrieben:Vielleicht kann uns auch jemand eine wirlich schöne Route empfehlen, die in Richtung unserer Planung geht.
Sind da wirklich komplett offen....

Das ist nicht schwierig, es gibt nicht viele Auswahlmöglichkeiten.
Von Darwin nach Katerine führt nur der Stuart Highway. Die Zufahrten zum Litchfield NP und Kakadu NP sind ähnlich unspektakulär.
Am Besten gibst Du Deine geplante Route mal bei GoogleMaps ein.

Bestimmt gibt es noch den ein oder anderen weiteren Tipp.

CU
Peter

Re: Kleine Rundreise Darwin/NT

BeitragVerfasst: Sa 23. Feb 2019, 19:26
von Rusty
Wenn in Darwin, macht auch die Stadtrundfahrt, geht ins Museum und probiert mudcrabs am Hafen.

Die Stadt wurde ja schon zweimal zerstört, während des Krieges von den Japanern gebombt und dann in den Siebzigern von Cyclone Tracy.

Ich habe nach 20 Jahren fast nichts mehr erkannt.

Servus
Rusty

Re: Kleine Rundreise Darwin/NT

BeitragVerfasst: Mo 25. Feb 2019, 20:05
von GerryZ
Hast du auch Tipps für eine Unterkunft? Finde es nicht leicht von D aus etwas passendes und bezahlbares für uns zu finden.
Wir sind zu zweit (w&m), brauchen definitiv zwei Betten und versorgen uns gerne selbst. Draußen sitzen und auch mal Grillen wäre nicht schlecht.
Ein bisschen außerhalb ist schon OK. Eher beschaulich, kein Partyfolk.

Re: Kleine Rundreise Darwin/NT

BeitragVerfasst: Mo 25. Feb 2019, 20:30
von Rusty
Hi GerryZ,

ggf. meinst Du mich, wir waren damals 2 Nächte im http://www.palmscityresort.com
Hier in OZ ist es üblich mit dem Namen adressiert zu werden.

Das Hotel ist zentral in Darwin gelegen, sauber und preiswert und wir konnten unsere Motorbikes dort unter Dach, so wie andere ihre Autos auch, abstellen.
Meist Geschäftsreisende und gesetzte Touris, so wie wir und not bad. Jeder hatte ein Queenbed und das übliche,wie Kettle and tea and coffee bags zur Hand. Brekkie ausserhalb unter Dach, aber innerhalb des Komplexes so wie Waschmaschinen und pool.
Pretty good for the money.

Die Stadt ist von dort aus leicht zu erlaufen.

Servus

Rusty

Re: Kleine Rundreise Darwin/NT

BeitragVerfasst: Di 26. Feb 2019, 13:56
von ELL2829
Hi Gerry,

frag doch mal Dein Reisebüro. Die haben in der Regel recht gute Angebote zumindest für die ersten Tage.
Für die restliche Zeit müssten wir dann wissen, wie Ihr unterwegs seid. Camper oder Motel? Der erste ist felxibeler, das zweite eventuell komfortabler.

Peter

Re: Kleine Rundreise Darwin/NT

BeitragVerfasst: Di 26. Feb 2019, 15:24
von Pouakai
Cullen Bay Resorts by Vivo
26/32 Marina Blvd, Darwin City NT 0820, Australien
+61 8 8981 7999
https://maps.app.goo.gl/aEvV2

Re: Kleine Rundreise Darwin/NT

BeitragVerfasst: Mi 27. Feb 2019, 06:58
von GerryZ
Rusty hat geschrieben:Hi GerryZ,

ggf. meinst Du mich, wir waren damals 2 Nächte im http://www.palmscityresort.com
Hier in OZ ist es üblich mit dem Namen adressiert zu werden.

Das Hotel ist zentral in Darwin gelegen, sauber und preiswert und wir konnten unsere Motorbikes dort unter Dach, so wie andere ihre Autos auch, abstellen.
Meist Geschäftsreisende und gesetzte Touris, so wie wir und not bad. Jeder hatte ein Queenbed und das übliche,wie Kettle and tea and coffee bags zur Hand. Brekkie ausserhalb unter Dach, aber innerhalb des Komplexes so wie Waschmaschinen und pool.
Pretty good for the money.

Die Stadt ist von dort aus leicht zu erlaufen.

Servus

Rusty



Hi Rusty, macht ja einen sehr guten Eindruck. Welche Accommodation habt ihr denn genommen, um auch jeden Falls die beiden Betten zu bekommen?
Gruß Gerry

Re: Kleine Rundreise Darwin/NT

BeitragVerfasst: Mi 27. Feb 2019, 07:03
von GerryZ
ELL2829 hat geschrieben:Hi Gerry,

frag doch mal Dein Reisebüro. Die haben in der Regel recht gute Angebote zumindest für die ersten Tage.
Für die restliche Zeit müssten wir dann wissen, wie Ihr unterwegs seid. Camper oder Motel? Der erste ist felxibeler, das zweite eventuell komfortabler.

Peter



Hi Peter, werden dann mit dem PKW weiter fahren. Warum nur "eventuell komfortabler"?
Können einem da viele böse Überraschungen entlang der geplanten Route passieren?
Oder kennst du Accommodations, bei denen man es sich zweimal überlegen sollte?
Gruß Gerry

Re: Kleine Rundreise Darwin/NT

BeitragVerfasst: Mi 27. Feb 2019, 08:03
von Rusty
Gerry,

weiss ich nicht mehr, nur noch dass es value for money war, sauber und international.
Kann mich an ein Gespräch mit franzoesischen Soldaten erinnern, die waren dort zu irgendeinem Manöver und es war kurz nach der Fußball WM und an ein Gespräch mit einer Maus aus Singapore im Lift und an einiges indisches Personal.
Die Bude war ziemlich ausgebucht.

Einer der Kumpels hatte es gebucht, 2 Doppelzimmer und jeder zahlte dann sein Viertel einschliesslich Taxi zum Airport.

Gelassenheit hilft oft beim Reisen.

Servus
Rusty