Schrift kleiner Schrift normal Schrift größer
 

Grosse Ziele - Sydney, Melbourne, Great Ocean road, Adelaide

Hier finden Sie die alten und archivierten Beiträge aus unserem Forum "Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge"
Bitte beachten Sie unsere Forumsregeln!
Bitte beachten Sie, daß Sie auf archivierte Beiträge nicht mehr antworten können und auch keine neuen Beiträge im Archiv erstellen können!

Grosse Ziele - Sydney, Melbourne, Great Ocean road, Adelaide

Beitragvon joanabolsinger am So 22. Dez 2019, 14:38

Halli hallo ihr lieben,

Am 2.01. geht es los nach Australien. Schon seit über 15 Jahren freue ich mich auf diese Reise. Wir haben uns einen Camper für 28 Tage gebucht und reisen zu zweit. Unsere Reise beinhaltet viele Kilometer, was wir uns aber gewohnt sind. Letzten Januar in Namibia waren es auch fast 6'000 km in 3 Wochen. Unser Plan ist: Sydney, Melbourne, Great Ocean road, Adelaide, Coober Pety, Uluru, Coober Peti, Lightning Rich, Brisbane, Sydney.
Aktuell machen mir die Brände und die Strecke von Coober Pety über Lightning Rich nach Brisbane Sorgen. Wir haben keinen 4x4 und ich habe noch nirgends etwas gelesen über die Strecke. Könnt ihr mir da weiterhelfen?
Liebe Grüße


Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk
joanabolsinger
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 2
Registriert: 22.12.2019

Re: Grosse Ziele - Sydney, Melbourne, Great Ocean road, Adel

Beitragvon fcmfanswr am So 22. Dez 2019, 20:32

Ich habe ja auch kein Problem viel zu Fahren, aber das was du da vor hast ergibt keinen Sinn, sorry.
Selbst wenn du diese Strecke in der kurzen Zeit schaffst, so wirst du keine Zeit haben irgendwas ausser Tankstellen zu sehen.
Neben der ungeheuer langen Strecke frage ich mich, ob dir klar ist, was für Temperaturen dich, vorallem im Outback erwarten?
Ich rate dir dringend die Strecke zu kürzen.
Unser Reiseblog (Australien, Neuseeland, Alaska, Island, Dubai, Singapur, Schottland, Amerika,...)
http://www.2unterwegs.de
Benutzeravatar
fcmfanswr
Insider
Insider
 
Beiträge: 83
Registriert: 25.11.2016

Re: Grosse Ziele - Sydney, Melbourne, Great Ocean road, Adel

Beitragvon ELL2829 am So 22. Dez 2019, 21:15

Weil es so etwas einfacher ist:

https://mapcollection.files.wordpress.c ... arison.jpg

Die Strecke bei Googlemaps:

https://goo.gl/maps/F9WuHEn4X7Cu8i1V9

6200 km ohne Abstecher sind mehr als 220 km pro Tag und das ohne Sicherheitspuffer.

Auf Grund der Zeitverschiebung solltet Ihr drei Tage warten, bevor die Fahrt losgeht. Habt Ihr einen Zeitpuffer eingeplant, wenn Ihr mal eine Panne habt. Roadside Assistance ist nicht wie hier, wo der ADAC innerhalb einer Stunde kommt. Außerhalb großer Städte kann es auch mal einen Tag dauern.

Mein Tipp: Fahrt los, schaut auf die Wetterkarte und wo es gerade brennt. Dann fahrt dahin, wo die Sonne scheint und genießt die Landschaft.
Allein auf der Strecke zwischen Melbourne über die GOR nach Adelaide kann man sich eine Woche ud länger aufhalten und die vielfältige Landschaft genießen.
Warum Coober Pedy? Hier kann es passieren, dass der Highway wegen Raketentest für ein paar Tage gesperrt ist, außerdem müsst ihr bis nach Port Augusta wieder zurück.
Ihr könnt nicht alles sehen, fahrt lieber ein zweites Mal hin.

Dass es warm wird, brauche ich wohl nicht zu erwähnen.

Gruß Peter
nach Australien ist vor Australien
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1353
Registriert: 16.01.2011

Re: Grosse Ziele - Sydney, Melbourne, Great Ocean road, Adel

Beitragvon Followme am Mo 23. Dez 2019, 12:53

Also, ich teile die Bedenken der beiden anderen. Das ist wirklich zuviel.

Wenn es aber schon so weit gehen soll, dann fahrt vom Uluru nach Alice Springs und beendet da eure Reise, vom Uluru zurück nach Port Augusta und dann nach Brisbane ist Wahnsinn.

Würdet Ihr Eure Reise in Alice beenden, dann wären es zwar immer noch 4000k aber immerhin eben keine 6800k so wie es es eigentlich vorhabt.

Auf dieser Route ist man (bzw. kann man, wenn man die Hauptstraßen wählt) durchgehend auf Asphalt unterwegs, man braucht kein 4 WD.

Ansonsten, bisschen spät für so elementare Planungen, 10 Tage vor dem Abflug!?
You only live once. But if you do it right, once is enough
Followme
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 840
Registriert: 15.04.2015

Re: Grosse Ziele - Sydney, Melbourne, Great Ocean road, Adel

Beitragvon Rusty am Mo 23. Dez 2019, 17:06

Freue mich darüber, als Deutsch-Australier, der schon lange hier lebt, über die letzten drei mails von in Deutschland lebenden und erfahrenen Reisenden hier in OZ.

Ein immer wiederkehrendes Thema, das Land und dessen Größe wird oft unterschätzt und ist nur bedingt vergleichbar mit Namibia.

Ggf. besser sich treiben zu lassen, erkunden, erfahren, Kontakte schaffen und evtl. Freundschaften schliessen und den Sinn des Reisens zu erfahren, das mag besser sein, als abhaken und durchrasen.

Namibia is about 9 times smaller than Australia, da kann man in drei Wochen sicherlich mehr sehen und das mit dem Erleben ist eh immer persönlich und nicht immer facebook würdig. Von Windhoek nach Swakopmund, ist es, soweit ich mich erinnere, da recht lange her, ein Tagestrip. Wir lernten dort damals ein dt. Ehepaar kennen, die dort seit ihrer Geburt leben und der Mann dort einmal eine Zeit bei der Dt. Bank in Dt. arbeitete. Guestfarm close to Windhoek, dadurch entstanden unvergessliche Erlebnisse.
Total planen lässt sich das nie, heute stand ein Auto vor mir an der Ampel mit einem HH Sticker, wollte schon Hummel Hummel, mors mors rufen, aber dann kam grün.

Immer locker und offen bleiben, hilft gar oft. Genauso wie das Essen aus gar vielen Küchen dieser Welt, es hilft zum Erweitern.

Nur so meine Erfahrung von gar vielen und oft langem Trips, all over the world.

Servus

Rusty

P.S. Wenn man Gastfreundschaft in gar vielen und auch oft armen Laendern dieser Welt erlebt hat, ist es natürlich selbstverständlich, diese auch hier in Busso zu bieten.

Always time for a cuppa and a chat.
But be prepared, if you don't fit, I will tell you to piss off.
Rusty
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 3256
Registriert: 25.10.2008
Wohnort: Busselton WA

Re: Grosse Ziele - Sydney, Melbourne, Great Ocean road, Adel

Beitragvon ELL2829 am Mo 23. Dez 2019, 17:47

Den Uluru habe ich überlesen.

https://goo.gl/maps/E7dRDTLkBJoKmHjt6

Dann sind es 7645 km.
nach Australien ist vor Australien
ELL2829
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 1353
Registriert: 16.01.2011

Re: Grosse Ziele - Sydney, Melbourne, Great Ocean road, Adel

Beitragvon Followme am Mo 23. Dez 2019, 20:16

Das hab ich dann übersehen, dass sie nicht in Brisbane enden wollen, sondern in Sydney. :shock:

Wahnsinn für 28 Tage...
You only live once. But if you do it right, once is enough
Followme
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 840
Registriert: 15.04.2015

Re: Grosse Ziele - Sydney, Melbourne, Great Ocean road, Adel

Beitragvon WestSkills WA am Di 24. Dez 2019, 09:39

Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2001
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Re: Grosse Ziele - Sydney, Melbourne, Great Ocean road, Adel

Beitragvon Carlie am Di 24. Dez 2019, 10:45

Eure Runde mit Abstecher zum Uluru ist auch m.M. nach nicht zu schaffen.
Ich bin mir tatsächlich auch nicht sicher ob eine Vermieter einer solchen Route zu stimmt.
Am Abhol- und Abgabetag fährt man kaum km und wir hatten mit den 4wd immer 200 km /Tag frei. Man fährt ja zu den normalen Strecken km auch noch. Ihr kommt bestimmt locker auf 8.500 km in 26 Tagen.
Ich würde an der Küste bis Melbourne fahren und durchs Inland wieder zurück nach Sydney.
In der Ecke kann man in den Nationalparks auch viele schöne Wanderungen machen.
Cooper Pedy und Uluru sind sehr sehenswert, aber nicht im Januar, da verglüht man. Ich glaub im Camper ist das nicht auszuhalten - gut ihr fahrt dann ja nur und sitzt im klimatisierten Camper.
Carlie
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 13
Registriert: 03.12.2019

Re: Grosse Ziele - Sydney, Melbourne, Great Ocean road, Adel

Beitragvon WestSkills WA am Di 24. Dez 2019, 11:47

Anfaenglich hielt ich das ganze fuer einen Scherz. Und ehrlichgesagt halte es immer noch fuer eine der absurdesten Routenplanungen, die ich jemals las

Ich denke nicht, vom urspruenglichen 'Fragesteller' kommt noch irgendwas. Du kannst mich natuerlich eines 'Besseren' belehren @ Joanabolsinger.


Cheers
Eating two strips of bacon for breakfast reduces your chance of becoming a suicide bomber by 100%
WestSkills WA
Harter Kern
Harter Kern
 
Beiträge: 2001
Registriert: 08.12.2006
Wohnort: Perth

Nächste

Zurück zu Reiseziele, Reiserouten & Fahrzeuge (Archiv)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste