Seite 1 von 2

Australien Oktober/November

BeitragVerfasst: Mi 13. Apr 2011, 09:22
von Gast
Hallo zusammen!

Ich plane im Oktober/November diesen Jahres meinen ersten Australien-Besuch! Mit Hin-und Rückflug hätte ich dafür 6 Wochen Zeit, mehr geht leider aus Urlaubsgründen nicht!
Ich hab mir jetzt schon mal ne Reiseroute zusammengestellt (auch in Verbindung mit nem Reisebüro, das auf Australien-Reisen spezialisiert ist) und würd gern mal die Meinungen erfahrener Australien-Reisender dazu hören!

Fliegen würd ich gern am 01.10. nach Cairns (Ankunft 03.10.). Von da aus würde es bis 22.10. (also ungefähr 3 Wochen) per Mietwagen bis nach Brisbane gehen (auf der Strecke will ich CapeTribulation, Kuranda, Atherton Tablelands, Whitsundays, FraserIsland usw. sehen, die klassischen Ostküstenhighlights eben). Am 23.10 stünde ein Flug nach AliceSprings an. Dort würde ich gerne eine geführte 3-Tages Tour durch das Outback machen und am 27.10. nach Adelaide weiterfliegen. Bis 05.11. müsste ich dann (wieder per Mietwagen) Melbourne erreicht haben (die Strecke sollte über Kangaroo Island, Grampians und natürlich Great Ocean Road führen), weil ich am 06.11 zum Abschluss meiner Reise noch nach Sydney fliegen möchte! Am 10.11. würde es dann wieder zurück nach Deutschland gehen!

Ich bin mir natürlich darüber im Klaren, dass einem auf der beschriebenen Route wahrscheinlich auch in 6 Monaten nicht langweilig werden würde! Aber mich würden mal eure Meinungen dazu interessieren. Ist das in der Zeit ohne großen Stress machbar oder zu viel hineingepackt?
Hab auch schon mal für die USA nen Roadtrip geplant und da war ich im Nachhinein eigentlich ganz zufrieden. Ich hoffe dass ich mit meinen Plänen diesmal auch nicht so ganz danebenliege!


Ich würde mich über zahlreiche Antworten freuen :-)
Grüße
Fabian

Re: Australien Oktober/November

BeitragVerfasst: Mi 13. Apr 2011, 10:27
von Gast
Also ich finde, das diese Zeitpläne sogar sehr großzügig aussehen.
Das soll, wie du ja selber sagst, natürlich nicht heissen, dass Langeweile aufkommt, aber du hast dir auf jeden Fall genug Zeit für die geplanten Highlights genommen, und hast noch ein gutes Polster für unvorhergesehenes oder spontane Abstecher.

Ich würde also sagen - "make it so" :-) Und ganz viel Spaß auf deiner Reise, den wirst du sicher haben :-)

Re: Australien Oktober/November

BeitragVerfasst: Mi 13. Apr 2011, 12:18
von kalbarri
Hallo Fabian,
stimme meinem Vorredner zu, Deine Planung ist recht großzügig.
Würde ggf. eine Änderung einbauen, allerdings nur wenn es Dich interessiert. Von Alice Springs nach Adelaide mit dem "Ghan". Das dauert ungefähr 24 Std., ist zwar nicht ganz preiswert, aber sicherlich ein Erlebnis. Ist aber weit voraus ausgebucht.
Nähere Infos findest Du hier:
http://www.gsr.com.au/site/the_ghan.jsp

Gruß Kalbarri

Re: Australien Oktober/November

BeitragVerfasst: Mi 13. Apr 2011, 13:24
von Gast
Schon mal Danke für die ersten Antworten. Da bin ich ja schon mal sehr beruhigt, dass ich nicht zu knapp geplant habe. Jetzt bekomm ich ja schon eher Angst, dass ich zu viel Zeit haben werde :-) Aber ich glaub, das wird nicht passieren. Ich hab nämlich schon vor in verschiedenen Nationalparks einfach mal nen ganzen Tag rumzuwandern! Langweilig sollte mir da sicher nicht werden! Und falls doch mal ein bißchen Zeit übrig ist gibts sicher genügend Möglichkeiten nen kleinen Abstecher zu machen!
Der Vorschlag mit dem Ghan klingt eigentlich ganz interessant. Das werd ich mir mal anschauen!
Danke!

Re: Australien Oktober/November

BeitragVerfasst: Mi 13. Apr 2011, 14:42
von Gast
Hallo Fabian,

die geplante Zeit müsste ausreichend sein, um alle "Highlights" abzuklappern und langweilig wird es bestimmt nicht.
Für den Aussie ist Outback eigentlich überall da, wo "keine Stadt" ist. Vielleicht kannst du die Zeit im Red Centre etwas verlängern und auf eigene Faust losziehen. Über Glen Helen, Mereenie Loop Road (allerdings nur 4WD) nach Kings Canyon dann das touristische Yulara mit Uluru und Kata Tjuta (Olgas). Zurück über Lasseter und Stuart Hwy (ca. 450 km) nach Alice. In den Western Macdonall Ranges gibt es viel zu sehen (z. B. Standley Chasm zur Mittagszeit wegen der Sonne in der Schlucht, Elley Creek Big Hole, Ormiston Gorge....) und der Sonnenuntergang bei den Olgas ist ein Traum und im Gegensatz zum "Rock" sehr ruhig. Yulara hat auch einen Airport, aber keine Verbindung nach Adelaide. Zu Inlands-Flugverbindungen siehe die interaktive Oneworld-Karte: http://onw.innosked.com/?show=MAP
Bei Kangaroo Island muss man aufpassen, ob der Kfz-Vermieter die Fähre zulässt.
Viel Spass bei der weiteren Planung
harald

Re: Australien Oktober/November

BeitragVerfasst: Mi 13. Apr 2011, 15:10
von Gast
G`Day,

It is possable to fly from Ayres Rock (via Alice Springs) to Adelaide with Qantas, the times and fares are quite good October/November start around $229. (Red-E-Deal) Depart 09:55 Ayers Rock (Uluru) arrive Alice Springs 10:40 (QANTASLINK/NATIONAL JET SYSTEMS) depart Alice Springs 12:35 arrive Adelaide 15:35.
Alice Springs to Adelaide for the October/November period start at around $139 (Red-E-Deal)

Hope this helps with your planing.

Kind regards, Aussie1

PS:My tip, go the the "East McDonald Ranges" in my opinion just as good if not better and far less tourists!

Re: Australien Oktober/November

BeitragVerfasst: Mi 13. Apr 2011, 19:51
von Tina + Andreas
Hallo Fabian,
machbar ist das allemal. Als großzügig würden wir es allerding nicht bezeichnen. Das Rote Zentrum und der große Stein sind traumhaft schön, da nur für 3 Tage hinzufliegen ist viel zu schade. 3 Wochen für Cairns - Brisbane ist gut. Wenn Du von Adelaide nach Melbourne fährst sind 7 Tage gut, aber wenn dann schon zwei Tage, und die braucht man mindestens für Kangaroo Island abziehst ist es eher am Limit. Würden von daher eins weg lassen, entweder das Rote Zentrum oder Kangaroo Island. Ist zwar um beides schade, aber dadurch zu hetzten macht auch keinen Sinn. Zum Roten Zentrum gehören für uns der Uluru, Kata Tjuta, der Kings Canyon, die Eastern und Western McDonald Ranges. Da sind drei Tage sehr sehr knapp. Fünf sind da Minimum sieben besser. Waren bisher elfmal in Australien und die Touren wurden von mal zu mal kürzer.

Re: Australien Oktober/November

BeitragVerfasst: Mi 13. Apr 2011, 20:27
von Gast
Ich seh schon, die Meinungen gehen hier durchaus ein wenig auseinander! Dass man sich überall mehr Zeit lassen könnte ist mir schon bewußt aber so im großen und ganzen würd ich die Tour eben schon gern machen! Klar wär im Red Center ein längerer Aufenthalt sehr schön aber da ich alleine reisen werde und im Outback nicht unbedingt allein ein teures Allradfahrzeug mieten will, bin ich mehr oder weniger auf so ne geführte Tour angewiesen. Und die meisten dauern da so um die drei Tage!
Die Zeit für Adelaide bis Melbourne ist sicher knapp (wobei da ja zum Teil auch 3-Tagestouren angeboten werden, was mir ein absolutes Rätsel ist) aber ich hab nun mal leider nicht länger Urlaub und würd einfach ungern auf diese Strecke verzichten. Und wenn die Zeit dann eben ausgeht, muss eben das ein oder andere Highlight ausfallen bevor ich mich da abhetze! Wenn ich die Beiträge hier so lese, kommt man ja anscheinend eh gern wieder nach Australien zurück und kann dann das Verpasste nachholen :-)
Aber mein Eindruck ist schon, dass ich mit meiner Planung nicht so ganz falsch liege! Danke für eure Antworten. Gerne mehr davon :-)

Re: Australien Oktober/November

BeitragVerfasst: Mi 13. Apr 2011, 20:55
von platypus
Die Zeit für Adelaide bis Melbourne ist sicher knapp (wobei da ja zum Teil auch 3-Tagestouren angeboten werden, was mir ein absolutes Rätsel ist)


Ein möglciher Grund, warum das geht ist, dass du dich um fast nichts kümmern musst. Essen ist bereits eingekauft und wird schnell und effizient zubereitet. Es wird meist früh aufgestanden, Schlafen ist möglich während der Guide fährt. Sehr effiziente Zeitausnutzung. Nach 3 Tagen hat man soviel erlebt, dass man Urlaub braucht. :)

Deine Planung finde ich - auch unter den Gegebenheiten - sehr gut. Verglichen mit dem, was man hier sonst so liest...

Re: Australien Oktober/November

BeitragVerfasst: Fr 15. Apr 2011, 12:40
von Gast
Tina + Andreas hat geschrieben:Hallo Fabian,
Wenn Du von Adelaide nach Melbourne fährst sind 7 Tage gut, aber wenn dann schon zwei Tage, und die braucht man mindestens für Kangaroo Island abziehst ist es eher am Limit.


Sehe ich wirklich nicht so. Ich habe eine eigenständige Tour von Melbourne via Great Ocean Road nach Adelaide in 3 Tagen gemacht. Selbst wenn es dann bei ihm nur noch 5 sind halte ich das für mehr als ausreichend.
Ich würde bei meinem nächsten mal 4 Tage einplanen, die 3 waren relativ knapp, aber stress gab es da auch nicht, haben sogar nen halben Tag nur an einem Strand verbracht ^^